Laterne basteln aus Luftballon: Einfaches Bastelprojekt für Kinder und Erwachsene

von Ada Hermann
Werbung

Möchten Sie diesen Herbst einige Laternen mit den Kindern anfertigen? Bei uns sind Sie definitiv fündig! Das heutige Projekt ist wirklich einfach – schauen Sie sich mal an, wie Sie eine Laterne basteln können – aus einem Luftballon.

Das Basteln von Laternen im Herbst ist eine der beliebtesten Aktivitäten meiner Kinder! Deshalb versuche ich jedes Jahr eine neue Idee zu finden, die wir zusammen ausprobieren können. Manchmal klappt es, manchmal nicht, aber es gibt eine Methode, die immer gut gelingt. Da wir die Pappmaché-Technik ganz besonders mögen, erkläre ich heute, wie man Laternen aus Luftballons basteln kann.

Laterne basteln aus Luftballon: So einfach geht es!

Einfache Laternen aus Luftballons selber basteln

In Vorbereitung auf den Martinstag basteln wir hübsche Laternen! Es gibt so viele Materialien, die man dazu verwenden kann: von Papptellern und PET-Flaschen bis hin zu leeren Milchkartons – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die heutige Bastelidee ist nicht gerade neu, dafür aber sehr einfach und lustig zu machen. Dafür sind nur simple Materialien nötig, die Sie vielleicht schon zu Hause haben. Los geht’s!

Das brauchen Sie für eine Laterne:

  • 1 Luftballon
  • Transparentpapier, bunt oder weiß
  • Markierstift
  • Kleister (oder eine Mischung aus weißen Kleber und Wasser im Verhältnis 1:1)
  • Pinsel
  • etwas Scharfes, z. B. eine Schere, eine Nadel oder ein Messer
  • Locher
  • Schnur oder Becher
  • Basteldraht
  • batteriebetriebenes LED-Licht

Bastelanleitung:

Anleitung Laterne basteln aus Luftballon Pappmaché

Werbung
Herbstkranz mit frischen Blumen und weißen Zierkürbissen
Bastelideen

Herbstkranz selber machen: Bastelideen mit Hortensien, Kürbissen und Herbstblättern für Kinder und Erwachsene

Erfahren Sie, wie Sie mit Hortensien, Zierkürbissen, Weizenhalmen und Mais einen Herbstkranz selber machen können. 5 der schönsten Bastelideen!

Zunächst blasen Sie den Ballon auf und verschließen Sie ihn mit einem Knoten. Je größer der Ballon, desto größer wird die Laterne.

Zeichnen Sie eine Linie einige Zentimeter unter dem Knoten, die die obere Kante der Laterne markiert. Die Öffnung sollte groß genug sein, damit Ihre Hand drin passt.

Schneiden oder zerreißen Sie das Papier in Stücke und bereiten Sie den Kleber vor.

Hängen Sie den Ballon an eine Schnur oder befestigen Sie ihn in einen Becher.

Dann beginnen Sie mit dem Pappmaché: Tragen Sie etwas Kleister oder verdünnten Kleber mit dem Pinsel auf den Ballon auf und beginnen Sie, die Papierstücke an die Seiten zu kleben. Sie können dabei nur eine Farbe verwenden oder die Laterne bunt machen. Nach Wunsch können Sie auch ein beliebiges Muster kreieren. Gehen Sie so weiter, bis der ganze Ballon bis zur Linie bedeckt wird. Tragen Sie am besten einige Schichten auf.

Wenn fertig, lassen Sie den Luftballon komplett trocknen, am besten 2-3 Tage.

Dann kommt der lustige Teil. Platzen Sie den Luftballon auf und entfernen Sie die Reste von der Laterne.

Stanzen Sie zwei Löcher an den Seiten und fügen Sie ein Stück Schnur oder Draht zum Aufhängen hinzu.

Anschließend stecken Sie das Teelicht in die Laterne und fertig. Bis zum Martinsumzug können Sie die Laterne als Deko im Haus oder Garten verwenden.

Auch interessant: Schnelle Laternen basteln mit Milchkarton & Käseschachtel

Die Pappmaché Laterne dekorieren

Wie eine Laterne aus Luftballon dekorieren

Werbung

Die einfache Laterne aus Luftballon ist an sich sehr schön. Wird sie aber für den Laternenumzug im November gebastelt, dann lohnt es sich, die einfache runde Form zu verschönern und etwas interessanter zu gestalten. Sie können zum Beispiel ein Gesicht aufmalen oder verschiedene Gesichtszüge auf die Laterne kleben. So lässt sich Ihre Kreation auch in jedes beliebige Tier verwandeln.

Oder wie wäre es damit: Schnelle Laterne basteln mit Papiertüte zu jedem Anlass

Martinsgans Laterne basteln aus Luftballon dekorieren

ideen zum basteln mit pfeifenputzern im frühling blumen, bilder und insekten
Bastelideen

Basteln mit Pfeifenputzern im Frühling - Süße Blumen, Schmetterlinge & Libellen für die Kinder

Trotz des Wetters lassen wir uns unsere Frühlingsstimmung nicht nehmen. Lassen Sie uns etwas Schönes basteln mit Pfeifenputzern im Frühling!

Die Martinsgans ist ein Muss zum Sankt Martin, allerdings nicht unbedingt auf dem Tisch. Sie können eine einfache weiße Pappmaché Laterne in eine Gans verwandeln, indem Sie Hals, Kopf, Schwanz und Füße aus Papier hinzufügen. Sollte Ihr Kind ein Lieblingstier haben, versuchen Sie, die Laterne zusammen wie dieses Tier zu gestalten. Das ist eine wirklich tolle und kreative Aktivität, die für Regentage im Herbst wunderbar geeignet ist.

Pappmaché Laternen mit gepressten Blumen dekorieren als Deko für den Garten

Und wer hat gesagt, dass das Laternen-Basteln nur für Kinder geeignet ist? Auch Erwachsene können Spaß damit haben und eine schöne Hebst-Deko für den Garten anfertigen. Diese Idee mit gepressten Blumen und Blättern zum Beispiel eignet sich als eine wunderschöne Dekoration, die jeder selbst machen kann. Achten Sie nur darauf, dass Sie die Laternen mit Klarlack besprühen und an einem regengeschützten Platz aufhängen.

Lesen Sie auch: Kürbislaterne basteln ohne Kürbis: 5 einfache Ideen für die Herbst- oder Halloween-Deko

2in1: Idee für Bienen-Laterne aus PET-Flasche und Luftballon

Wir haben Ihnen schon gezeigt, wie man eine Laterne aus Plastikflasche und eine aus Luftballon basteln kann. Wie wäre es aber mit einem kreativen Bastelprojekt aus beidem? TikTok-Nutzer Lidomi-DIY hat ein cooles Video geteilt, bei dem er eine niedliche Bienen-Laterne aus einer PET-Flasche und einem Luftballon bastelt. Schauen Sie sich im Video an, wie einfach es geht!

Auch interessant: Laterne basteln für den Martinsumzug: 6 schnelle Ideen, die jeder machen kann

Ada ist eine leidenschaftliche Hobby-Gärtnerin, mit einer besonderen Vorliebe für Zimmerpflanzen und Orchideen. Sie hat ein geschultes Auge für Mode und Frisuren und steht immer auf dem Laufenden mit den neuesten Trends. In ihrer Freizeit kocht und bäckt sie gerne und probiert häufig neue Rezepte aus. Trotz ihrer beiden Kinder versucht sie es, ihr Haus immer sauber und ordentlich zu halten und teilt ihre kleinen Haushalts-Tricks und Mom-Hacks mit ihren Lesern.