Triphala Wirkung: Das ayurvedische Fruchtpulver als Verjüngungs- und Heilmittel

Die indische Gesundheitslehre Ayurveda zählt zu den ältesten der Welt. In der ayurvedischen Medizin werden Beschwerden mit Gewürzen und Kräutern gelindert. In den letzten Jahren gewinnt die Heilkunde auch in Deutschland an Popularität. Vielen Menschen ist zum Beispiel bekannt, dass Kurkuma das Immunsystem stärkt und entzündungshemmend wirkt. Weniger bekannt ist die Triphala: Ein Fruchtpulver, dem eine heilende Wirkung zugeschrieben wird. Das Pulver der Dreifrucht wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus, regt die Verdauung an und unterstützt die Darmfunktion. Wir verleihen Ihnen einen Überblick über die Triphala Wirkung.

Triphala Wirkung: Das Fruchtpulver wird aus Amalaki, Bibhitaki und Haritaki zubereitet

Triphala Wirkung die Früchte zu Pulver verarbeiten Das Fruchtpulver Triphala besteht aus drei indischen Kräutern, die perfekt zusammen passen: Amalaki, Bibhitaki und Haritaki.

1. Amalaki ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, stärkt die Abwehrkräfte, die Augen und die Organe. Sie kann aber viel mehr und gilt als besonders wohltuend für die Haut, die Haare und die Nägel. In der indischen Medizin wird Amalaki deswegen als ein Verjüngungsmittel zelebriert und kommt zum Einsatz in zahlreichen Schönheitskuren zur Verbesserung des Hautbildes.

2. Haritaki kommt als Abführmittel zur Darmreinigung zum Einsatz. Das Haritaki Pulver regt die Verdauung an und ist eine beliebte Zutat in vielen indischen Detox-Kuren. Triphala Pulver aus drei Früchten zubereitet

3. Bibhitaki kann bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen und hat eine blutstillende Wirkung. Sie kann zum Beispiel den Bluthochdruck regulieren. Bibhitaki ist auch ein Naturheilmittel gegen Erkrankungen der oberen Atemwege und kann Beschwerden wie Husten und Halsentzündungen lindern. Oft werden auch Patienten mit Asthma mit Bibhitaki Pulver behandelt.

Triphala Wirkung: Innerliche und äußerliche Anwendungen im Überblick

Triphala Wirkung auf Körper Heilmittel bei Verdauung Herzkrankheiten und zur Schönheitskuren

Je nach Beschwerden kommt sowohl eine innerliche, als auch eine äußerliche Anwendung in Frage. Bei Krankheiten der oberen Atemwege wird aus dem Pulver ein Tee zubereitet und einmal täglich getrunken. In Indien wird der Tee abends mindestens 2 Stunden nach dem Abendessen getrunken.  Triphala Pulver kann auch zu Tabletten verarbeitet werden. Jede Tablette besteht nur aus gepresstem Triphala-Pulver und wird bei Verdauungsproblemen eingenommen. Zur Verbesserung des Hautbildes rührt man das Pulver entweder in einer Schönheitskur unter oder vermischt es mit Wasser zu einer Creme und trägt sie dann auf die Problemzonen auf.

Triphala Pulver hat auch Nebenwirkungen. Da es die Verdauung sehr intensiv anregt, ist es sehr wichtig, die empfohlene tägliche Dosis nicht zu überschreiten. Wer fastet oder eine Diät hält, sollte lieber auf das indische Heilmittel verzichten. Es besteht ansonsten die Gefahr, dass der Körper zu schnell Flüssigkeiten verliert.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN