Tartiflette Rezept im Herbst ausprobieren: die klassische französische Speise & 3 leckere Variationen

von Lina Bastian
Werbung

Diese Spezialität stammt aus der Region Savoyen Alpen, die an der Grenze zwischen Frankreich und Italien liegt. Das originelle Tartiflette Rezept ist so lecker und köstlich und eignet sich perfekt für ein Familienabendessen!

Wir bieten neben dem klassischen Rezept auch einige beliebte Variationen, die Ihnen bestimmt gefallen werden. Probieren Sie diese Speisen im Herbst! Nahrhaft und gesund für Groß und Klein!

Klassische Französische Tartiflette: Rezept

klassische französische tartiflette rezept

Französische Tartiflette sind sehr lecker und einfach zuzubereiten. Probieren Sie das klassische Rezept.

Zutaten für 8 Portionen:

  • 700 g Kartoffeln
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 50 ml Olivenöl
  • 3 Esslöffel trockener Weißwein
  • 200 ml Kochsahne
  • 300 g Speck
  • 200 g Käse Reblochon (Brie, Camembert) in Stücken
  • Salz nach Geschmack
  • schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Anleitung zur Zubereitung: 

  • Backofen – 180 Grad;
  • Nehmen Sie eine rechteckige Form 30/20 cm
  • Die Kartoffeln waschen und ungeschält mit einem Zweig frischem Rosmarin in einen Topf geben. Auf dem Herd zum Kochen bringen und genau 15 Minuten kochen lassen. Herausnehmen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen. Schälen.
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl anbraten, bis sie weich sind.
  • Den gewürfelten Speck dazugeben und goldgelb anbraten. Zum Schluss mit dem Wein ablöschen und einige Minuten köcheln lassen, damit der Wein verdampft. Vom Herd nehmen.
  • Die Kartoffeln in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf den Boden der Form legen.
  • Mit Salz und Pfeffer bestreuen und die Hälfte der Speck-Zwiebel-Mischung darauf verteilen.
  • Mit der Hälfte der Sahne bedecken und mit Käse bestreuen. Die Kartoffeln und die Füllung wieder darauf verteilen, die Sahne darüber geben und mit Käse abschließen.
  • Bei 180 Grad etwa 30 Minuten lang backen.

Alpenländische Tartiflette zubereiten

alpenländische tartiflette zubereiten
Werbung

Dieses Tartiflette-Rezept eignet sich für alle, die keine Lust auf lange Vorbereitungen haben oder keinen Ofen zum Backen besitzen. Ein schnelles Gericht, das sich für einen romantischen Abend oder für unerwartete Gäste eignet.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 250 g Abondance Käse
  • 250 g geräucherte Rinderbrust
  • 1 Zwiebel
  • Gemahlener schwarzer Pfeffer und Salz – nach Geschmack
  • Pflanzenöl – zum Braten
  • 250 g trockener Weißwein

Schritt-für-Schritt-Zubereitung von Alpen-Tartiflette:

  • Die Kartoffeln vorbereiten – putzen, waschen, in kleine Würfel schneiden. Bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie halb gar sind.
  • Die Zwiebel schälen und hacken, das Bruststück in Würfel schneiden – alles zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und ein paar Minuten braten.
  • 250 ml Wein zu den Kartoffeln gießen, den Käse und die Gewürze hinzufügen. Die Hitze auf niedrige Stufe stellen und köcheln lassen. Sie können einen Deckel auflegen. So lange köcheln lassen, bis die Kartoffeln ganz durchgegart sind.
  • Heiß und portioniert mit einem Glas trockenem Weißwein servieren.

Das Rezept mit Champignons und Hühnerbrust zubereiten

das rezept mit champignons und hühnerbrust zubereiten

Dies ist eine bemerkenswerte Variante des traditionellen französischen Tartiflette-Rezepts. Das Hühnerfleisch ist kalorienärmer als Speck und die Waldpilze geben einen köstlichen Geschmack.

Zutaten:

  • 300 g Champignons
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 St. geräucherte Hühnerbrust
  • 150 ml Sahne mit beliebigem Fettgehalt
  • 150 g Hartkäse
  • 30 g Butter
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer – nach Geschmack

Schritt für Schritt Zubereitung von Tartiflette mit Pilzen und Hähnchenbrust:

  • Kartoffeln kochen, bis sie gar sind, abkühlen lassen, schälen und in Form von Scheiben schneiden.
  • Champignons putzen, unter fließendem Wasser abspülen, abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden.
  • Die geräucherte Hähnchenbrust in Scheiben schneiden.
  • Den Boden der Auflaufform mit Butter einfetten, Pilze, Kartoffeln, Hähnchenfleisch auslegen, ggf. würzen.
  • Mit Sahne übergießen, mit geriebenem Käse bestreuen, mit Folie abdecken und für 30-40 Minuten bei 180 Grad Celsius in den Ofen schieben.
  • Um die Käsekruste zu bräunen, die Folie 5-10 Minuten vor Ende der Garzeit entfernen.

Zucchini-Tartiflette Variation

zucchini tartiflette variation

Traditionell wird die französische Tartiflette mit Kartoffeln zubereitet, aber man kann sie auch durch ein anderes Gemüse ersetzen, zum Beispiel durch Zucchini. Mit einer solchen originellen Variante können Sie das Gericht abwechslungsreich gestalten. Da Zucchini bei der Wärmebehandlung viel Flüssigkeit abgeben, müssen Sie eine weitere Zutat hinzufügen – Haferflocken. Wir empfehlen, dieses Gericht in kleinen Backformen zu portionieren.

Zutaten:

  • 50 g Haferflocken
  • 200 g Zucchini
  • 120 g Hartkäse
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 4 Zweige Grüne Zwiebeln
  • 60 ml Milch
  • Salz und Pfeffer – nach Geschmack

Anleitung zur Zubereitung von Zucchini-Tartiflette:

  • Zucchini vorbereiten – auf einer groben Reibe reiben oder in dünne Scheiben schneiden. Mit Salz würzen und die Flüssigkeit abtropfen lassen.
  • Käse reiben.
  • Zimmerwarme Butter mit Haferflocken mischen. Die Hälfte der Mischung auf den Boden streichen. Darauf die Hälfte der Zucchini, eine dünne Schicht Käse und fein gehackte grüne Zwiebeln geben. Dann wieder Zucchini, Käse und Getreideflocken.
  • Das Ei und die Milch verquirlen und auf die Mischung verteilen. Etwa 20-25 Minuten bei 180 Grad backen.
  • Vor dem Servieren nochmals mit grünen Zwiebeln bestreuen.

Lesen Sie auch: Süßkartoffel-Auflauf mit Feta: Tolle Rezepte zum Ausprobieren

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig