Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll? – Hilfreiche Tipps zur richtigen Einnahme!

Laut letzten Umfragen nimmt jeder Dritte in Deutschland täglich Nahrungsergänzungsmittel oder Vitamine und jeder vierte sogar mehr als ein am Tag. Die Präparate sollen unser Immunsystem stärken, unsere Leistungsfähigkeit verbessern, uns beim Abnehmen helfen oder einen Vitamin Mangel beheben. Einige Personengruppen wie etwa Schwangere, Frauen in den Wechseljahren, Veganer und Vegetatier oder Menschen mit Lebensmittelallergien haben in der Regel einen höheren Bedarf an bestimmten Nährstoffen und Vitaminen. Doch damit diese Präparate wirklich einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben, gibt es ein paar wichtige Aspekte, die man bei der Einnahme in Betracht ziehen sollte. Ob Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind sowie viele hilfreiche Tipps, finden Sie nur in unserem Artikel!

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel Wirkung Vorteile gesunde Ernährung Tipps

In Form von Kapseln, Pulver, Tabletten oder flüssig - Nahrungsergänzungsmittel mit den unterschiedlichsten Inhaltsstoffen sind mittlerweile in allen möglichen Formen erhältlich und das Angebot wächst von Jahr zu Jahr sehr stark. Ob in der Drogerie, im Supermarkt, in der Apotheke oder sogar online -  die meisten dieser Produkte sind rezeptfrei zu bekommen und so gut wie überall erhältlich. Allerdings können einige Nahrungsergänzungsmittel unangenehme Nebenwirkungen hervorrufen und daher wird es empfohlen, sich erstmal von einem Arzt beraten zu lassen.

Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll? - Achten Sie vor allem auf die richtige Dosierung!

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll Nebenwirkungen gesunde Ernährung Vitamin Mangel beheben

Eine Ergänzung an bestimmten Vitaminen und Nährstoffen macht nur dann Sinn, wenn man unter einer bestimmten Erkrankung leidet oder ein bestätigter Mangel wie zum Beispiel Vitamin B12 Mangel vorliegt. Und genauso wie bei allem anderem, gilt auch bei Nahrungsergänzungsmitteln, dass die Menge das Gift macht und aus diesem Grund sollten Sie sich bei der Einnahme unbedingt an die vom Hersteller empfohlene Dosierungen halten und diese nicht überschreiten. Während man durch die Ernährung nicht zu viel von einem Vitamin oder Nährstoff zu sich nehmen kann, ist die Gefahr von einer Überdosierung durch Nahrungsergänzungsmittel ziemlich hoch. Eine zu hohe Dosis kann zu vielen unerwünschten Nebenwirkungen wie Erbrechen, Durchfall oder Bauchschmerzen führen. In Extremfällen könnte sie sogar schwerwiegende Gesundheitsprobleme wie zum Beispiel Leberschäden verursachen.

Nahrungsergänzungsmittel Einnahme Tipps gesunde Ernährung Vitaminmangel Präparate
  • Eisen - Besonders bei der Einnahme von Eisenpräparten ist Vorsicht geboten und sie sollte nur unter einer ärztlicher Kontrolle erfolgen. Eisen ist ein essentielles Mineral für den menschlichen Körper, dessen Hauptfunktion darin besteht, Suerstoff zu den Geweben zu transportieren. Es spielt eine wichtige Rolle für die Aufrechterhaltung der Muskel- und Gehirnfunktion sowie für unser Immunsystem. Durch eine Eisen Überdosierung wird das Risiko von Herz- und Krebserkrankungen deutlich erhöht. Wenn bei Ihnen Syptome wie Bauchkrämpfe, Stechen in der Brust oder Gelenkschmerzen auftreten, sollen Sie die Einnahme unbedingt einstellen und sich von einem Arzt untersuchen lassen.
  • Vitamine A, D und E sind "fettlösliche" Vitamine. Das heißt, dass die Überschüsse im Fettgewege und in der Leber gespeichert werden. Genauso wie bei Eisen kann auch eine Überdosis von diesen Vitaminen lebensgefährlich sein.

Nehmen Sie die Präparate nur nach einer bestimmten Anweisung

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll Vitamin Einnahme Tipps wieviel Obst und Gemüse pro Tag sind gesund

Auch das beste Nahrungsergänzungsmittel taugt nichts, wenn man es falsch einnimmt. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Etikett aller Medikamente, die Sie noch nehmen müssen, sorgfältig zu lesen. Während einige Produkte für eine optimale Wirkung zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden, muss das bei anderen auf nüchternen Magen erfolgen. Darüber hinaus können bestimmte Vitamine und Mineralien die Absorption oder die Wirksamkeit einiger Medikamente beeinträchtigen. Fettlösliche Vitamine zum Beispiel sollen immer mit einer fettreichen Mahlzeit eingenommen werden, denn nur so wird die Absorption unterstützt.

Die Etiketten immer sorgfältig durchlesen

Nahrungsergänzungsmittel Einnahme Vitaminmangel Präparate Wirkung

Bei der Auswahl eines Supplements und damit die Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind, ist es besonders wichtig, genaue Informationen über die darin enthaltenen Inhaltsstoffe zu erhalten.

  • Einige Hersteller bieten unrealistische Vorteile oder versprechen zu schnelle Ergebnisse.
  • Auch wenn manche Produkte als "organisch" oder "natürlich" gekennzeichnet sind, heißt das nicht, dass diese für sie geeignet sind oder keine Nebenwirkungen aufweisen. Daher ist es wichtig, das Etikett auf der Verpackung sorgfältig durchzulesen oder sich mit Ihrem Hausarzt zu konsultieren.
  • Manche Produkte versprechen, keine Nebenwirkungen zu verursachen - wie bereits gesagt, sind die meisten Nahrungsergänzungsmittel hoch konzentriert und die Gefahr von einer Überdosierung ist leider zu groß.

Die Einnahme muss zur optimalen Zeit erfolgen

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll Einnahme Tipps gesunde Ernährung Abnehmen

Damit die Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind, spielt auch der Zeitpunkt der Einnahme eine sehr wichtige Rolle. Das hängt vor allem davon ab, zu welchem Zweck Sie diese einnehmen.

  • Einige davon versorgen Sie mit Energie und können nachts zu Schlafstörungen führen, während andere eher enstspannend wirken und so einen gesunden Schlaf fördern.
  • Wenn auf das Etikett "ohne Nahrung" steht, heißt das, dass die Nahrungsergänzungsmittel entweder 30 Minuten vor oder 2 Stunden nach der Mahlzeit eingenommen werden sollten. Die Einnahme von Eisen Präparaten muss zum Beispiel immer auf nüchternen Magen erfolgen, während Zink abends vor dem Schlafengehen besser vom Körper aufgenommen wird.

Achten Sie auf Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel einnehmen gesunde Ernährung Tipps

Eine Reihe Nahrungsergänzungsmittel kann auf schädliche Weise mit einigen Medikamenten interagieren. Zum Beispiel kann Johanniskraut die Wirkung von Anti-Baby Pillen oder Antidepressiva beeinträchtigen. Ein Produkt, das Vitamin K und E oder Gingko Biloba enthält, darf nicht zusammen mit Blutverdünnern eingenommen werden. Bevor Sie also in Betracht ziehen, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, sollten Sie sich erstmal unbedingt mit Ihrem Hausarzt konsultieren.

Bewahren Sie die Nahrungsergänzungsmittel ordnungsgemäß auf

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll wann Vitamine einnehmen Tipps Effekt

Um Unfälle vorzubeugen, sollten Sie Nahrungsmittel und Medikamente stets außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Darüber hinaus müssen die Produkte immer in der Produktverpackung aufbewahrt werden. Lesen Sie auf der Verpackung, ob Sie diese im Kühlschrank oder eher in einem dunklen Schrank bei Zimmertemperatur lagern sollten.

Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll gesunde Ernährung Vitamin Überdosierung gefährlich



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN