Kohlenhydrate zum Abnehmen? Wichtige Nährstoffquellen für den Körper

Autor: Charlie Meier

Sehr oft versuchen Menschen, Gewicht zu verlieren, indem sie Low Carb Diäten einhalten, aber Kohlenhydrate zum Abnehmen wären ebenfalls sinnvoll. Das Internet und die Fitnesswelt sind seit langem über diese Meinung gespalten. Es gibt hin und wieder Hashtags mit #TeamCarbs, die in den sozialen Medien angesagt sind. Verschiedene Ernährungspläne zur Gewichtsreduktion wie ketogene Diät befürworten ebenfalls den Konsum von weniger oder gar keinen Kohlenhydraten. Es gibt jedoch einige Experten, die etwas anderes behaupten. Sie sagen, dass Kohlenhydrate zum Abnehmen tatsächlich wirken können. Wenn es also um Gewichtsverlust geht, müssen Sie diese nicht vollständig von Ihrer Ernährung abschneiden. Dies kann nämlich mehr Gesundheitsschäden als Nutzen bringen.

Wie tragen Kohlenhydrate zum Abnehmen bei?

konzept zur gewichtsreduktion mit diät aus gesunden lebensmitteln und fitness training

Kohlenhydrate sind der Treibstoff Ihres Körpers. Darüber hinaus sind sie die Nährstoffe, die der Körper auf natürliche Weise verbrennt. Sie bekommen Energie zum Bewegen, Gehen, Rennen usw. Kohlenhydrate werden in Glukose zerlegt, die dann dem Körper als Energiequelle dient. Muskeln erhalten jedoch auch eine Portion an raffinierten Kohlenhydraten. Wenn Ihre Ernährung also keine Kohlenhydrate enthält,  kann dies dazu führen, dass die bevorzugte Energiequelle fehlt. Dann beginnt der Körper, den Muskel für Energie zu verbrennen, indem er ihn in Aminosäuren zerlegt. Weitere Funktionen der Kohlenhydrate sind die Erhaltung des Verdauungssystems, die Förderung der Herzgesundheit und die Verringerung des Risikos von Krankheiten wie Typ-2-Diabetes. Sind Kohlenhydrate also wirklich so schlecht, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten?

frau trägt einkaufstüte mit baguetten und schreibt an ihrem handy kohlenhydrate zum abnehmen

Während viele Ernährungsexperten oft die Theorie wiederholen, wie schlecht Kohlenhydrate zum Abnehmen sind und dass Menschen nicht zu viel davon konsumieren sollten, verstehen viele nicht, dass diese Nährstoffe je nach Quelle von vielen Arten sein können. Selbstverständlich sind nicht alle davon gesund, aber es gibt ausreichende Ausnahmen. Laut staatlicher Gesundheitsdienste sind Kohlenhydrate also eine breite Kategorie und nicht alle davon sind gleich. Es ist die Art, Qualität und Menge der Kohlenhydrate in jeder Ernährung, die wichtig sind und den Unterschied machen. Bestimmte Kohlenhydrate, wie die, die aus Vollwertkost stammen, sind gut für den Körper und können tatsächlich beim Abnehmen helfen.

Empfehlungen von Experten

gesunde ernährung mit den passenden kohlenhydraten im abgleich mit proteinen und fetten

Andere Forscher und Experten stimmen ebenfalls dieser Meinung zu. Kohlenhydrate aus gesunden Lebensmitteln wie Hülsenfrüchten, Vollwertkost, Ballaststoffen und natürlichen Zuckerquellen, sind gesund und sollten nicht vollständig von der Ernährung abgeschnitten werden. Kohlenhydrate aus Quellen wie zum Beispiel Weißbrot, Weißreis oder verarbeiteten Lebensmitteln können jedoch zu einer Gewichtszunahme führen und das Risiko für Krankheiten erhöhen. Wie viele Kohlenhydrate zum Abnehmen sollten Sie also an einem Tag essen? Laut Experten sollte 1/3 Ihrer Ernährung aus derartigen Quellen wie stärkehaltigen oder natürlichen Zuckern bestehen. Sie können Vollwertkost und ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, um gesund zu bleiben, eine unbeabsichtigte Gewichtszunahme in Schach zu halten und das Risiko von Krankheiten zu verringern. Das Fazit ist, dass Kohlenhydrate zwar nicht so schlecht für Sie sind, aber eine Mäßigung des Konsums und die richtigen Nährstoffquellen entscheidend für die Gewichtsregulierung und die Gesunderhaltung sind.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig