Warum sich Intervallfasten gesund auf Stoffwechselerkrankungen auswirkt

Von Charlie Meier

Als ein beliebter Ernährungstrend könnte Intervallfasten gesund für Menschen mit Diabetes und Herzerkrankungen sein. Dies geht aus einer neuen Forschung hervor, die intermittierendes Fasten gegen Stoffwechselkrankheiten und Herzerkrankungen hervorhebt. Laut den Autoren kann die tägliche Kalorienaufnahme innerhalb eines konsistenten Zeitfensters von 8 bis 10 Stunden eine wirksame Behandlungsstrategie sein.

Wissenschaftliche Beweise, dass Intervallfasten gesund sein kann

wie eine ernährungsstrategie durch intervallfasten gesund gegen stoffwechselkrankheiten wie diabetes wirkt

Zeitlich begrenztes Essen ist eine Art intermittierendes Fasten, das die Nahrungsaufnahme auf eine bestimmte Anzahl von Stunden pro Tag beschränkt. Die meisten Menschen nutzen dies, um Gewicht zu verlieren, ihre Gesundheit zu verbessern und ihren Lebensstil zu vereinfachen. Die Studienautoren untersuchten daher aktuelle klinische Forschungen, um die gesundheitlichen Vorteile dieser Ernährungsstrategie besser zu verstehen. Ihre Analyse ergab, dass Gene, Hormone und Stoffwechsel zu unterschiedlichen Zeiten des 24-Stunden-Tages steigen und fallen. Wenn Menschen ihre täglichen Essgewohnheiten auf die innere Uhr des Körpers ausrichten, kann dies die Gesundheit optimieren. Darüber hinaus kann dadurch das Risiko oder die Krankheitslast chronischer Erkrankungen wie Diabetes, Herzerkrankungen und Lebererkrankungen senken. Im Gegenteil dazu unterbricht eine unkontrollierte Ernährungsweise die Synchronität des internen Stoffwechsels und macht Menschen anfälliger für Krankheiten, so Forscher.

vollkornbrot als teil einer gesunden ernährung zum abnehmen gegen diabetes und herzerkrankungen

Intermittierendes Fasten ist also ein Lebensstil, der dazu beitragen könnte, gesundheitliche Ungleichheiten zu beseitigen und jedem ein gesundes und erfülltes Leben zu ermöglichen. Laut den Autoren des kürzlich veröffentlichten Manuskripts, das in der Zeitschrift der Endocrine Society erschienen ist, kann das Essen der täglichen Kalorien innerhalb eines konsistenten Fensters von 8 bis 10 Stunden eine wirksame Strategie zur Vorbeugung und Behandlung chronischer Krankheiten wie Diabetes und Herzerkrankungen sein. Darüber hinaus sollten Menschen, die versuchen, Gewicht zu verlieren und einen gesünderen Lebensstil zu führen, mehr darauf achten, wann und was sie essen. Zeitlich begrenztes Essen kann dementsprechend eine ausgeklügelte Maßnahme zur Vorbeugung und Behandlung von Stoffwechselerkrankungen sein. Die Ergebnisse dieser Studie bestätigen wiederum die positiven Auswirkungen eines strategisch ausgerichteten Diätplans, der auf eine natürliche Art und Weise die allgemeine Gesundheit verbessern könnte.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig