Honig als Heilmittel statt Medikamente bei Atemwegsinfektionen?

Autor: Charlie Meier

Honig als Heilmittel einzusetzen, scheint eine bevorzugte Behandlung für Husten- oder Erkältungssymptome zu sein, anstatt Antibiotika und Erkältungsmitteln zu verwenden. Dies geht aus einer neuen systematischen Überprüfung hervor, die Ergebnisse von 14 früheren Studien berücksichtigt. Die Schlussfolgerungen sind jedoch möglicherweise nicht ganz so eindeutig wie sie zunächst erscheinen.

Wirksamkeit von Honig als Heilmittel bei Husten

universeller einsatz von honig als heilmittel und anderen naturprodukten wie ingwer und zitronen bei erkältungen

Forscher aus der Universität von Oxford in Großbritannien heben die Vorteile des Honigs hervor. Ein besonderes Interessensgebiet ist jedoch der Vergleich von Honig mit Antibiotika. Solche Arzneimittel und Erkältungsmedikamente verursachen oft Nebenwirkungen. Mit Antibiotikaresistenz auf dem Vormarsch gibt es also mehrere Gründe für die Verwendung von natürlichem Honig als Heilmittel und Alternative zu chemischen Substanzen. Da die meisten Infektionen der oberen Atemwege viral sind, ist die Verschreibung von Antibiotika sowohl unwirksam als auch unangemessen. Das Fehlen wirksamer Alternativen sowie der Wunsch, die Beziehung zwischen Patient und Arzt aufrechtzuerhalten, tragen ebenfalls zur Überverschreibung von Antibiotika bei. Viele Menschen verwenden Honig als Heilmittel schon seit langer Zeit, um gegen Husten und Erkältungen vorzugehen. Die Forschung zu seiner Wirksamkeit war jedoch recht lückenhaft. Sie ließ Zweifel daran aufkommen, inwieweit das Naturprodukt tatsächlich Erkältungssymptome in verschiedenen Altersgruppen im Vergleich zu anderen Optionen lindert.

Die Überprüfung des Forschungsteams basiert auf 1761 Personen in 14 Studien. Die Wissenschaftler sind so zu dem Schluss gekommen, dass Honig bei der Behandlung der Symptome von Husten und Halsschmerzen wirksam ist. Dies schließt außerdem auch eine verstopfte Nase und allgemeine Atemprobleme ein. Obwohl die Schlussfolgerung vielversprechend erscheint, scheinen die eingeschlossenen Studien ein Symbol für die Probleme zu sein, die diese Forschung betreffen. Bei Metaanalysen dreht sich alles um die eingeschlossenen Studien. Wenn die Literatur, auf die Sie sich verlassen, schlecht ist, können Sie nicht viel über das Thema sagen, außer dass Sie mehr Forschung benötigen. Menschen sollten aus diesem Grund wirklich vorsichtig sein, nicht zu viel in die Ergebnisse hineinzulesen.

Bedenken bei der Behandlung

behandlung mit heißer milch und honig bei hohem fieber und husten als mögliche therapie

Wie jeder, der schon einmal erkältet war, weiß, machen bestehende Behandlungen und Therapien oft einen kleinen Unterschied im Gesamtverlauf der Krankheit aus. Darüber hinaus kann Honig ein Gefühl geben, wirksamer als Medikamente zu sein. Die Forscher behaupten daher, dass es sich lohnt, große, qualitativ hochwertige, placebokontrollierte Studien durchzuführen. Die Metaanalyse selbst wurde gut gemacht, aber die Qualität der Studie zu Honig scheint nur sehr gering zu sein. In der Zwischenzeit wird weiter untersucht, wie nützlich Honig als Heilmittel in Bezug auf seine antibakteriellen Eigenschaften sein kann. Darüber hinaus versuchen Wissenschaftler zu beantworten, ob es wirklich als Naturheilmittel bei der Behandlung anderer Krankheiten als Husten und Erkältungen hilfreich sein könnte. Manchmal sind die besten Therapien diejenigen, die sich von Natur aus bereits als effektiv erwiesen haben, aber weitere Forschung ist definitiv erforderlich.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig