Gesundes Müsli am Morgen: Diese Zutaten kommen laut Ernährungsberater in die Müslischale!

Autor: Olga Schneider

Gerade in Coronazeiten möchten wir uns gesund ernähren. Für viele ist ein gesundes Müsli am Morgen ein absolutes Muss. In den Frühstückszerealien steckt allerdings viel zu viel Zucker. Deswegen lohnt es sich, vor dem Kauf einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen. Ernährungsberater aus den USA haben mehrere Müsli-Varianten getestet. Hier kommt eine Liste der gesunden Zutaten sowie einige Tipps, worauf Sie beim Kauf bzw. bei der Zubereitung achten sollten.

Gesundes Müsli am Morgen: Zutaten, die satt machen und dem Körper guttun

gesundes Müsli selber machen welche Zutaten kombinieren

Ernährungsberater aus der Universität in Pennsylvania haben über 50 Müsli-Varianten in den USA geprüft und ausgewertet. Sie stellten fest, dass ein Großteil der Produkte versteckten Zucker enthält. Die Ernährungsberater haben sich dann bemüht, eine Liste mit den gesunden Zutaten zu erstellen. Egal, ob Sie ihr Müsli kaufen oder doch lieber selber machen möchten, das sollte in die Müslischale kommen:
1. Vollkornprodukte wie Haferkleie, Hafer- und Dinkelflocken. Wenn Sie Müsli kaufen, wählen Sie eine Variante ohne Transfette und mit mindestens 2 g Ballaststoffen. Achten Sie zudem auch darauf, dass der Zuckergehalt pro 30 g Müsli niedriger als 10 g ist und dass 30 g Müsli weniger als 300 Kalorien enthalten.

2. Samen und Kerne liefern dem Körper gesunde Fette und Proteine. Leinsamen enthalten ungesättigte Omega-3-Fettsäuren, Sonnenblumenkerne sind reich an Vitamin E und Kürbiskerne haben eine antioxidative Wirkung.

3. Nüsse sind reich an wichtigen Mineralstoffen. Walnüsse, Cashews und Mandeln versorgen den Körper mit wichtigen Spurenelementen und Mineralstoffen.

4. Das Müsli wird traditionell mit Trockenfrüchten zubereitet. Der Großteil der Trockenfrüchte, die im Supermarkt zu finden sind, sind kandiert. Das bedeutet, dass sie viel Zucker enthalten. In allen Bio-Läden sind aber auch ungesüßte Trockenfrüchte erhältlich. Alternativ können Sie das Müsli auch mit frischem Obst abschmecken.

5. Gewürze wie Vanille, Zimt oder Ingwer sind nicht nur zum Abschmecken gut, sondern wirken auch erfrischend, belebend und regen den Stoffwechsel an.

Gesundes Müsli: Diese Zutaten sollten Sie lieber vermeiden

gesundes müsli selber machen neue Studie

Wenn Sie ein gesundes Müsli kaufen möchten, dann sollten Sie die Zutatenliste im Detail lesen. Vermeiden Sie folgende Zutaten:

  • Zuckerhaltige Sirups wie Karamell-, Glukose-, Fruktose- oder Maissirup.
  • Schokolade, Kakao
  • Laktose, Soja, Erdnüsse, Eier
  • Fertigmüsli
  • importierte Superfoods aus anderen Kontinenten. Setzen Sie lieber auf frische saisonale Früchte aus Ihrer Umgebung.

Eine australische Studie, die von Forschern an der Universität in Wollongong durchgeführt wurde, belegt eindeutig, dass es sehr große Unterschiede zwischen den verschiedenen Fertigmüsli-Varianten gibt.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig