Gesunde Ernährung oder Fastfood: Musik kann unsere Vorlieben verändern

Von Olga Schneider

Die Musik, die wir während des Essens hören, kann unseren Geschmack verändern. Das ergibt eine neue Studie, die von Forschern der Aarhus Universität in Dänemark durchgeführt wurde. Die Wissenschaftler haben geprüft, ob uns bestimmte Musik dazu bringen kann, uns für Fastfood oder gesunde Ernährung zu entscheiden.

Welche Musik für eine gesunde Ernährung und welche für Fastfood?

Musik für gesunde Ernährung langsam und beruhigend

Die Forscher haben die Testgruppe in zwei aufgeteilt. Die erste Gruppe sollte Musik mit einem langsamen Tempo während des Essens hören. Die Probanden aus der zweiten Gruppe sollten Moll Musik mit einem schnellen Tempo hören.

Nach den Tests stellten die Forscher fest, dass sich die Menschen, die Musik mit dem langsamen Tempo (Adagio) hörten, öfter für gesunde Ernährung entschieden als jene, die Musik mit einem schnellen Tempo hörten. Sie gehen davon aus, dass die erste Gruppe nicht von der Musik abgelenkt wurde und sich deswegen auf das Essen konzentrieren konnte. Im Unterschied dazu wurde die zweite Gruppe von der Lautstärke und der Melodie abgelenkt.

Fastfood und Musik mit schnellem Tempo neue Studie findet Zusammenhang

Das ist nicht die erste Studie, die die ablenkende Wirkung von Geräuschen während des Essens nachweist. Bereits im Jahr 2013 haben Forscher aus Birmingam festgestellt, dass TV-Geräusche uns dazu bringen können, mehr zu essen. Auch während der nächsten Mahlzeit aßen die Probanden mehr als gewöhnlich. Das liegt daran, dass der Mensch seine Portionen automatisch der letzten Mahlzeit anpasst. Haben wir mehr zum Mittag gegessen, essen wir automatisch weniger am Abend. Geräusche und Gespräche können uns aber ablenken und verhindern, dass wir die Portion richtig einschätzen.

Manche Wissenschaftler behaupten deswegen, dass man bei einer Diät besser in Ruhe und ohne Ablenkungen essen sollte. Das Essen ohne Musik und Gespräche hat zudem auch eine beruhigende Wirkung und hilft, den Alltagsstress loszuwerden.

Am besten also: Langsam und in Ruhe das Essen genießen und sich auf die Mahlzeit konzentrieren. Wir sind aber so an Reize, Geräusche und Hektik während der Mahlzeit gewöhnt, dass wir uns erstmal umgewöhnen müssen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig