Könnte dunkles Blattgemüse als pflanzliche Diät bei Migräne Symptome wie starke Kopfschmerzen lindern?

Von Charlie Meier

Einer neuen Studie zufolge könnte eine pflanzliche Ernährung, die reich an dunklem Blattgemüse ist, als Diät bei Migräne hilfreich sein. Die derzeitige Behandlung umfasst normalerweise das Entfernen von ernährungsbedingten Risikofaktoren, die Reduzierung von Stress und die Einnahme von Medikamenten. Die Studienautoren sind der Meinung, dass dunkles Blattgemüse den Beta-Carotin-Spiegel erhöht und dadurch die Symptomatik reduziert.

Die Wirksamkeit einer vegetarischen Diät bei Migräne

ernährungsumstellung auf planzliche diäten mit blumenkohl und grünkohl gegen kopfschmerzen

Diese behindernde neurologische Störung betrifft Millionen von Menschen weltweit. Dennoch sind die Behandlungsmöglichkeiten begrenzt und konventionelle Ansätze führen möglicherweise nicht immer zu einer signifikanten Verbesserung. Dies traf auf einen 60-jährigen Mann zu, der 12 Jahre lang mit Migräne lebte. Laut den Autoren der kürzlich veröffentlichten Fallstudie wurde sein Zustand chronisch. Der Patient hatte bereits eine Standardbehandlung erhalten, Ernährungsfaktoren eliminiert und sich mit Stressabbautechniken wie Meditation und Yoga beschäftigt. Diese konnten seine Symptome jedoch nicht lindern. Im Rahmen einer Studie über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Migräne wechselte er dann zu einer pflanzlichen Ernährung namens Low Inflammatory Foods Everyday (LIFE) -Diät. Nach einigen Wochen verspürte der Mann eine bemerkenswerte Linderung seiner starken und häufigen Kopfschmerzen. Sein Fall stellt den längsten Zeitraum dar, in dem Migräne allein aufgrund einer diätetischen Intervention in Remission gegangen ist, so die Studienautoren. Dementsprechend glauben sie, dass eine pflanzliche Vollwertkost neue Behandlungsmöglichkeiten als Diät bei Migräne ermöglicht.

dunkles blattgemüse und grüner smoothie als pflanzliche diät bei migräne symptomen wirksam

In der Regel helfen Ernährungspläne wie eine ketogene Diät, Low-Carb-Diät und fettarme Diätpläne gegen starke Kopfschmerzen bei Migräne. Die LIFE-Diät bringt jedoch mehrere Vorteile mit sich, da sie reich an dunkelgrünem Blattgemüse ist. Dies sind wichtige Quellen für viele Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Darüber hinaus berichtete der Proband von einer deutlichen Verringerung der Häufigkeit seiner Symptome nach der Ernährungsumstellung. Die Erleichterung, die er verspürte, war außerdem schnell, wie die Forscher berichten. Nach 2 Monaten beendete der Patient die Einnahme von Medikamenten gegen Migräne, und nach 3 Monaten waren seine Kopfschmerzen vollständig verschwunden. Als Teil der neuen Diät bei Migräne konsumierte der Mann jeden Tag einen grünen Smoothie, der Zutaten wie Grünkohl oder Spinat, Blaubeeren und Leinsamen enthielt. Außerdem konsumierte er dunkelgrünes Blattgemüse und begrenzte die Menge an Vollkornprodukten, stärkehaltigem Gemüse, Ölen, Milchprodukten und rotem Fleisch, die er täglich aß. Diese Studie zeigte, wie Patienten davon profitieren könnten.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig