Lohnt sich das Heizen mit Klimaanlage? Vor- und Nachteile der Heizmethode für den Haushalt im Winter

Von Charlie Meier

Wäre es besser, die Zentralheizung durch das Heizen mit Klimaanlage zu ersetzen? Erfahren Sie hier, warum dies in der Heizperiode vorteilhafter sein könnte!

Bevor es draußen kalt wird, wäre es sinnvoll zu überlegen, ob das Heizen mit Klimaanlage wirtschaftlich oder Gasheizung besser ist. Da es auch andere Möglichkeiten dazu wie Kohle, Brennholz oder Pellets gibt, zögern viele Menschen, sich für die Stromheizung im Winter zu entscheiden. Angesichts der aktuellen Weltlage kann die Wahl zwischen Brennstoffen und strombetriebener Heizung tatsächlich schwerfallen. Dabei stehen selbstverständlich die Kosten und die Effizienz der verwendeten Heizmethode an erster Stelle. Könnten sich aber Klimageräte in der Tat als vorteilhaftere Heizkörper für die Haushaltskasse und den Komfort im eigenen Zuhause erweisen? Hier sind einige nützliche Informationen und Tipps, die Ihnen helfen können, die bestmögliche Entscheidung zu treffen.

Ist das Heizen mit Klimaanlage eine energieeffizientere Lösung?

heizkosten durch verwendung von klimageräten als energieeffiziente lösung sparen

Dass der Betrieb von Klimageräten sehr teuer sei, scheint eigentlich ein weit verbreitetes Missverständnis zu sein. Doch bei richtiger Nutzung können Klimaanlagen die Heizkosten um einiges reduzieren und die Wohnräume in kühlen Jahreszeiten warm halten. Diese Heizmethode kann auch für die Umwelt von Vorteil sein, da durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe viel mehr Schadstoffe entstehen. Es mangelt jedoch bei einigen Menschen an Information, insbesondere in kleinen Siedlungen, wo sie feste Brennstoffe lagern können. Dies veranlasst sie, sich für fossile Heizenergie zu entscheiden, obwohl das Heizen mit Klimaanlage als Wärmequelle viel effizienter sein kann.

die bestmögliche und umweltfreundliche wärmequelle fürs eigene zuhause wählen

Die häufigsten Fragen, die man sich stellt, wenn es um einen Wechsel der Wärmeenergie geht, sind mit der Energieeffizienz verbunden. Da viele Menschen bereits beim Heizen mit Klimaanlage Erfahrungen gemacht haben, deuten die Daten auf viel mehr Vor- als Nachteile hin. Berichten zufolge erzielen Klimageräte als Heizkörper die höchsten Energieeinsparungen, während der Preis für die Heizung am niedrigsten im Tagessatz bleibt. Dieser könnte sogar noch niedriger ausfallen, wenn Sie sich für eine höherklassige Klimaanlage einer bewährten Marke entscheiden, die auch bei Temperaturen unter -20 Grad funktioniert. Dabei geht es um moderne Inverter-Klimaanlagen, die im Durchschnitt 0,8 – 1 kW verbrennen und 4-5 mal mehr Wärmeenergie abgeben können. Dies bedeutet, dass Sie damit einen Wohnraum von etwa 20 Quadratmetern für deutlich weniger Energiekosten pro Monat beheizen sowie Ihren CO₂-Fußabdruck reduzieren können.

Welche Vorteile haben Klimaanlagen gegenüber anderen Heizmethoden?

im winter heizen mit klimaanlage erwägen und sich effizient warm halten

Obwohl es heutzutage einige Alternativen zur herkömmlichen Zentralheizung gibt, kann der Umstieg auf Klimaanlagen viele Vorteile mit sich bringen. Ein modernes Klimagerät erzeugt Wärme im umgekehrten Zyklus, wobei seine Einheit zur Kondensation zum Verdampfer wird. Diese entzieht der Außenluft Wärme und bläst kalte Luft aus dem entsprechenden Raum. Dadurch erwärmt sich der Raumluft, wobei eine sogenannte Split-Umkehrklimaanlage die ideale Wahl für die Temperaturregelung in mittelgroßen bis großen Räumen oder offenen Wohnbereichen wäre.

optimale wärmeerzeugung durch heizen mit klimaanlage im eigenen zuhause gewährleisten

Darüber hinaus bieten Multi-Split-Systeme eine mehrräumige Heizmethode mit einem einzigen Außengerät. Auch aus ästhetische Sicht geht es beim Heizen mit Klimaanlage um modern aussehende Heizkörper an den Wänden, bei denen auch die Wärmeverteilung überall gleichmäßig bleiben kann. Die Installationskosten können hoch sein, aber die Energieeffizienz einer Klimaanlage würde sich auf lange Sicht lohnen. Das Gerät erfüllt dementsprechend im Sommer seine Hauptfunktion und kann die Wohnräume kühl bei Hitze halten. Hier sind noch einige der Hauptvorteile, die Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen können:

  • Das pure Heizen mit Klimaanlage – Im Gegensatz zu Holz und Kohle hinterlassen Klimaanlagen keine Verunreinigungen in den Wohnräumen. Beim Betrieb belasten die Geräte auch nicht die Luft durch schädliche Emissionen und Gerüche.
  • Wirtschaftliche und rentabelste Lösung während der Heizperiode – Klimageräte liefern die höchste nutzbare Wärmeenergie zum niedrigsten Preis.
  • Wartungsarme Wärmequelle – Moderne Klimaanlagen erfordern keine tägliche Wartung, wobei eine monatliche Reinigung der Filter ausreicht. Diese lässt sich schnell erledigen, und die gründliche Wartung ist in der Regel einmal im Jahr durchzuführen.
  • Komfortable Nutzung zu jeder Zeit – Im Gegensatz zu einem Kamin oder Holzofen, den Sie jeden Tag reinigen und aufladen müssen, wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen und müde sind, bietet Ihnen eine Klimaanlage den Vorteil, ein sauberes, warmes und gemütliches Zuhause zu genießen. Durch neue Technologien lassen sich Klimageräte auch von einem Handy oder Tablet aus fernsteuern. Auch der Geräuschpegel ist dabei meistens niedrig.

Alternative Funktionen beim Heizen mit Klimaanlage genießen

per handy oder tablet klimageräte aus distanz steuern

Eines der Hauptvorteile moderner Klimageräte besteht darin, dass diese im Gegensatz zu Wärmequellen auch zur Kühlung dienen. Die in vielen Klimaanlagen vorprogrammierten Funktionen ermöglichen es Ihnen auch, die Luft in feuchten Räumen zu trocknen. Dadurch steigern Sie das Wärmegefühl und können Staub, Allergene oder Bakterien in der Raumluft auf ein Minimum halten.

je nach raumbedingungen und temperatur lohnt sich das heizen mit klimaanlage in wohnungen


Darüber hinaus funktionieren moderne Klimaanlagen optimal bei niedrigen Temperaturen bis zu -25° C, wobei ihre Leistungsfähigkeit und Effizienz nicht verlorengehen. Diese behalten sie auch im Kühlmodus während Hitzeperioden bei und können durch richtige Verwendung noch sparsamer im Strom sein. Die Vorteile von Inverter-Klimaanlagen bestätigen, dass sich solche Geräte bestens als Heizmittel eignen, wenn es um eine langfristige Investition geht. Sind aber auch irgendwelche Nachteile zu berücksichtigen und können diese überhaupt die Entscheidung zugunsten der anderen Heizmethoden beeinflussen?

Kann das Heizen mit Klimaanlage nachteilig sein?

regelmäßige wartung und pflege durch reinigung und austausch von filtern bei klimaaanlagen wichtig

Wenn es um die Verwendung von Klimageräten als Wärmequellen geht, spielt eigentlich der gewählte Typ eine entscheidende Rolle. Je nach Modell und Art der Klimaanlage kann es bei unterschiedlichen Bedingungen und Bedürfnissen zu Nachteilen kommen. Diese sind jedoch meistens bei falsch gewählten Standorten oder Nutzung zu verzeichnen. Dabei sind die folgenden eventuellen negativen Auswirkungen zu berücksichtigen:

  • Verschiedene Typen von Klimaanlagen für Wand oder Decke, sowie bei mobilen Geräten kann der warme Luftstrom unterschiedlich effizient sein. Je nachdem, wo Sie diese positionieren, können sich verschiedene Faktoren wie Einrichtung, Isolation und Lichtverhältnisse auf die Wärmeerzeugung auswirken. Daher ist es wichtig, die Position des Gerätes gut vorzuplanen und durch eine professionelle Installation den bestmöglichen Standort zu wählen.
  • Wenn es um Klimaanlagen geht, die am unteren Teil der Wand installiert sind, kann es bei begrenztem Raum auch zu Platzmangel kommen. Solche Geräte nehmen dementsprechend mehr Platz ein und sind nach Installation nur schwer umzupositionieren. Dafür sind aber die Wartung und die Reinigung einfacher.
  • Im Heizmodus kann die Verteilung des Luftstrahls bei manchen Modellen nicht so gut vom Boden bis zur Decke erfolgen. Dies liegt wiederum meistens an dem falsch gewählten Typ oder Standort für das Gerät, wobei auch selbst die Raumverhältnisse eine entscheidende Rolle bei der Wärmeerzeugung spielen.
  • Was mobile Klimaanlagen angeht, breitet sich der Luftstrahl solcher Geräte direkt aus, was sich in unmittelbarer Nähe unkomfortabel anfühlen kann.
  • Obwohl es nicht zu leugnen ist, dass eine Klimaanlage die Luftqualität verbessert, indem sie Staub, Pollen und andere Allergene entfernt, kann der Filter nach einiger Zeit verstopfen. Wenn Sie den Austausch oder die Reinigung vernachlässigen, kann er schädlichen Staub und andere Partikel verbreiten, was Atemprobleme verursachen könnte. Die meisten damit verbundenen Gesundheitsrisiken lassen sich jedoch durch regelmäßige Reinigung und Pflege verhindern.

Abschließende Gedanken

sich für heizen mit klimaanlage entscheiden und den gewünschten komfort im wohnzimmer erreichen

Heutzutage gibt es ausreichend hochwertige und energieeffiziente Modelle, deren Installation sich definitiv lohnt, wenn es um Heizen mit Klimaanlage geht. Zusätzliche Funktionen wie Fernsteuerung, Luftreinigungsfunktion und Bewegungssensoren kosten mehr, machen die Geräte aber bei warmen oder kühlen Bedingungen vielseitig einsetzbar. Wenn Sie damit die gewünschte Wärme und Behaglichkeit in Ihren Wohnräumen gewährleisten möchten, wäre auch eine professionelle Beratung empfehlenswert. Diese wird Ihnen helfen, die optimale Variante für Ihr Zuhause zu wählen und sich unerwünschte Kosten zu ersparen. Und da die Vorteile einfach die Nachteile überwiegen, wäre es sinnvoll, den Kauf einer Klimaanlage zu erwägen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig