Vegane Süßigkeiten zubereiten – 6 einfache Rezepte

Vegane Süßigkeiten -rezept-nuesse-kakao-schokolade-schokoriegel-gesund


Vegane Süßigkeiten und Desserts bieten sich in großer Vielfalt in den Suppermärkten, die ihre Regale überwältigen. Allerdings lassen sich diese sehr einfach zu Hause zubereiten. Verwenden Sie einfach gesundere Zutaten und Ersatzmittel, der üblichen Milchprodukte. Nehmen Sie lieber Kokosfett anstatt Butter, braunen Zucker oder Ahornsirup statt weißes, geben Sie dazu Früchte und Nüsse, dann einfach im Mixer gleichmäßig mischen und kühlen lassen. Experimentieren Sie und mixen Sie Ihre Lieblings Geschmäcke in gesunden

Vegane Süßigkeiten zubereiten – gesunde, leckere Desserte

Vegane Süßigkeiten -rezept-schokoriegel-brownies-rezept

Vegane Süßigkeiten lassen sich viel einfacher als die traditionellen zubereiten. Dabei geht es vor allem um Mischen, Mixen und gut Verrühren, dann Kühlen und das Backen fehlt in den meisten Rezepten. Daher kommt der gesundere Punkt bei den Desserts ohne tierischen Produkten, die überhaupt nicht kalorienarm sind. Nüsse, Kakao-Pulver und Früchte werden im rohen Zustand konsumiert und dadurch sehr reich an Enzymen.

Vegane Süßigkeiten zubereiten – Rezept für gesunde Schokoriegel mit Haferflocken und Nüssen

Vegane Süßigkeiten -rezept-schikoriegel-nuesse-haferflocken

Zutaten:

  • 50g Haferflocken
  • 100g gemischte Nüsse
  • 50g getrocknete Datteln
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 2 Bananen
    *optional: Chia, Leinsamen, Trockenfrüchte, Zimt, Chili, Vanile, Muskat, zusätzliche Süße –  Ahornsirup oder Agavendicksaft

Vegane Süßigkeiten zubereiten – gesunde Haferriegel mit Schokolade

Vegane Süßigkeiten -rezept-brownies-haferflocken-schokolade-schokoriegel

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in Mixer geben und zermixen.
  • In kleiner Backform dünne Schicht Öl auftragen oder mit Backpapier auslegen. Die Masse herein geben, formen und bei 180°C für 25 Min. backen.
  • Nach dem Abkühlen in Riegeln schneiden.

Vegane Süßigkeiten – Chia-Pudding mit Ananasse 

Vegane Süßigkeiten -rezept-chia-kokosmilch-banane-pudding


Chia wird in letzter Zeit als Super-Food bezeichnet, da die kleinen Samen reich an Omega-3, Antioxidantien, Calsium, Eisen usw. sind. Um all diesen Eigenschaften zu profitieren solle man, aber diese in rohem Zustand konsumieren. Das bedeutet nicht thermisch verarbeiten, denn die hohe Temperatur die Enzymen zerstört.

Vegane Süßigkeiten – Zutaten und Rezept für Chia-Pudding

vegane-suessigkeiten-rezept-chia-ananas-pudding-schokolade


Veganer Chia-Pudding Rezept – Zutaten:

  • 3-4 EL Chia Samen
  • 200ml  Reismilch oder Hafer-, Mandel-, Soja-, Kokosmilch
  • 2 EL Rohzucker oder anderes Süßmittel, wie Ahornsirup, Agavendicksaft
  • 1 Stück Ananas oder Andere Früchte nach Geschmack
  • je nachdem Vanille, Zimt, Kakaopulver und Schokoladenraspeln

Zubereitung:

  • Zuerst die Chia Samen in Reismilch für etwa 15 Min. einweichen, damit sich der Chia-Gel bildet. Dann die restlichen Zutaten geben, kühlen und die Stückchen frische Früchten, sowie welche Zimtblättern darauf verteilen.

Vegane Pfannkuchen mit Erdbeeren zubereiten 

vegane-suessigkeiten-rezept-erdbeeren-pfannkuchen-rezept-gesund

Erdbeersaison klopft an der Tür, aber auch wenn nicht bieten sich im Tiefkühlfach gefrorene Erdbeeren, die bestimmt auch für leckere Desserts benutz werden können. Die frischen kann man für fast jede Nachspeise einsetzen mindestens als essbare Deko, die etwas Farbe, da die Augen auch mitessen.

Vegane Süßigkeiten zubereiten – gesunde Erdbeer-Pannkuchen

vegane-suessigkeiten-rezept-pfannkuchen-erdbeeren-rezept-gesund

Pfannkuchen zählen zu den beliebtesten Süßigkeiten, die man schnell und einwandfrei selber zubereiten kann. Sie sind das perfekte Frühstück für kleine und Erwachsene, weshalb sich richtig lohnt diese gesünder zu machen. Die  genaue Menge der Zutaten kann wie jeder weiß variieren und  einiges aufallen oder nach dem eigenen geschmack mit anderem ersetzt werden. Hier ein veganes Beispielrezept für Pfannkuchen mit Erdbeeren und Kokosraspeln.

Zutaten:

  • Tasse Mehl
  • 2/3 Tasse Kokos- oder Sojamilch
  • Kokosraspeln
  • Prise Salz
  • Erdbeeren
  • Rohzucker
  • Pflanzenöl

Vegane Süßigkeiten mit Kokosraspeln bestreuen

vegane-suessigkeiten-rezept-pfannkuchen-erdbeeren-kokos-sirup

Die Zubereitung folgt wie bei den normalen Pfannkuchen bis auf die Erdbeeren, die beim Braten in die heiße Pfanne sofort auf den Teig verteilen und darauf noch etwas Rohzucker darüber geben. Der Zucker karamellisiert und es bildet sich eine dünne, leckere Karamellschicht auf einer Seite des Pfannkuchens. Bestreuen Sie mit Kokosraspeln.

Vegane Süßigkeiten mit gebackenen Früchten zubereiten 

vegane-suessigkeiten-rezept-feigen-backen-gesund-zutaten

Diese vegane süße und sehr leichte Speise können Sie bei jeder Gelegenheit neschen – zum frühstück als Nachspeise oder einfach als Stärkung zwischendurch. Die Zubereitung nimmt nur 5 Minuten auf.  Aber erstens die Zutaten:

  • 2-3 frische Feigen
  • 3-4 EL Sojajoghurt
  • 2 EL Fruchtmus nach dem eigenen Geschmack
  • 1 EL gemahlene Mandeln
  • 1 EL Goji-Beeren
  • 1 EL gehackte Zartbitterschokolade
  • süßer Sirup aus Datteln, Ahorn oder Agave, je nach Vorliebe
  • frischer Zimt

Rezepte für Vegane Süßigkeiten – gebackene Feigen auf Sojajoghurt 

vegane-suessigkeiten-rezept-feigen-joghurt-vegan-gesund

Zubereitung:

  • In einer kleinen Auflaufform die Feigen auf zwei geschnitten geben und für etwa 5 Minuten bei 200°C backen. Nach Wunsch kann man etwas Rohzucker oder Sirup darpber gießen.
  • In einer Schale oder Schüssel Sojajoghurt, Fruchtmuss, Schokosplitter, gemahlete Mandeln und Godji-Beeren anrichten. Darauf kommen die feigen und ein Überguß aus Ahornsirup.

Vegane Süßigkeiten super einfach selber zubereiten – gebackene Bananen

vegane-suessigkeiten-rezept-banane-backen-nachtisch-lecker

Gebackene Bananen hört es sich sicherlich exotisch und ihre vegane Gäste würden diesen Leckerbissen in Kombination mit Himbeeren recht traumhaft finden. Garnieren Sie mit veganem Eis und streuen Sie darüber welche Mandelsplitter.

Zutaten:

  • Bananen
  • 2 EL Mehl
  • Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 TL Himbeermarmelade oder frische bzw. gefrorene Himbeeren
  • Pflanzenöl
  • 5-7 EL Wasser

Vegane Süßigkeiten mit Früchten – gebackene Bananen mit Himbeeren 

vegane-suessigkeiten-rezept-himbeeren-banane-backen-gesund

Zubereitung:

  • Mischen Sie die trockenen Zutaten und geben Sie die Mischung nach und nach portionsweise in das Wasser rein, bis sich ein dickflüssiger Teig bildet. Die zerstückelten Bananen mit dem Teig mischen.
  • In erhitzen Öl in der Pfanne backen Sie die Bananen bis sie goldbraun werden. Von der Hitze nehmen und mit Himbeermalmelade (oder einer anderen) umrühren.
  • Alternativ können Sie shcnell im voraus eine „Marmelade“ aus frischen Früchten selber zubereten. Da bräuchten Sie nur noch etwas mehr rohen Zucker.

Vegane Süßigkeiten ohne Backen selber zubereiten – Schoko-Fudge

vegane-suessigkeiten-rezept-schoko-mandel-fudge-ohne-backen

Zutaten für circa 4 Stücke:

  • 30g Kokosöl
  • 4 EL Ahornsirup
  • 50g Mandelmus
  • 1 Vanille Stange bzw. Vanillepulver
  • 60g Kakaopulver
  • Johannisbeeren oder andere Beeren

Schoko-Mandel Fudge mit Beeren Rezept

vegane-suessigkeiten-rezept-schokolade-fudge-himbeeren-zutaten

Zubereitung:

  • Alle Zutaten bis auf die Beeren sehr gut vermischen. Die Masse in flache Backform auf Backpapier verteilen und schön glatt streichen.
  • Lassen Sie im Kühlschrank stehen bis das Fudge fest wird und dekorieren Sie mit frischen Beeren.

Vegane Süßigkeiten selbst zubereiten – rauer Schokokuchen

vegane-suessigkeiten-rezept-schokolade-brownies-kokos-erdbeeren

Zutaten für en Boden:

  • 6 EL Schoko-Stückchen
  • 3 EL Kakaopulver
  • 300g Datteln – eingeweicht für ca. 1 Stunde in Wasser
  • 100g Kokosraspeln
  • 1 Tasse in Kaffee eingeweichte Godji Beeren oder Moosbeeren
  • 300g gehackte Walnüsse

Für die Füllung:

  • 1 Banane
  • 2 Avocados
  • 5-6 EL Kakaopulver
  • 75g Kokos-Mus oder Kokosfett
  • 4 EL Agavendicksaft oder alternativ Ahornsirup
  • 2 EL Wasser oder der Saft einer Mandarine
  • 50-100g Zartbitterschokolade oder Kovertüre

Vegane Süßigkeiten mit Beeren dekorieren funktioniert immer ganz gut!

vegane-suessigkeiten-rezept-fudge-schokolade-ohne-backen-rezepte

Zubereitung des Bodens:

  • Die eingeweichte Datteln, Beeren mit 150g Walnüssen, Kokosraspeln sowie Kakao-Pulver mixen und in einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Dazu die restlichen Walnüsse geben und in einen Teig kneten.
  • eine kleine Backform mit Kokosfett einfetten oder mit Backpapier decken, dann darauf den Teig gleichmäßig verteilen und in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung der Füllung:

  • Die Bananen und Avocados pürieren und mit Kakao-Pulver, Sirup, Kokosmuss und Wasser mixen. Die Schokolade wird geschmolzen dazugegeben. Alles gut vermischen und auf den Boden verteilen. Die Oberfläche wird glatt gestrichen und mit Beeren nach Wunsch dekoriert.
  • Der ganze Kuchen sollte mindestens 2 Stunden vor dem Verzehr gekühlt werden.

Gutten Appetit!

*diese und noch weitere leckere und einfache Rezepte für Vegane Süßigkeiten finden Sie hier 



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 52457 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21504 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!