Lippenpflege im Herbst und Winter: So können Sie Ihre Lippen immer weich und bildschön halten

Von Marie Werth

Wenn der Herbst in den Winter übergeht, beginnen die Temperaturen zu sinken und Sie können eine Veränderung Ihrer Haut bemerken. Niedrige Temperaturen und starke Winde können dazu führen, dass die Haut Feuchtigkeit verliert, was zu Trockenheit, Rissen und sogar Blutungen führt. Es sind jedoch nicht nur Ihre Hände und Ihr Körper, die darunter leiden: Ihre Lippen können auch rissig, trocken und schmerzhaft werden. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche die beste Lippenpflege im Herbst und Winter ist, um immer glatte und bildschöne Lippen zu haben.

Wie kann man die trockenen Lippen im Herbst und Winter pflegen?

Lippenpflege im Herbst und Winter - nützliche Tipps

Es gibt ein paar Tipps, die Sie befolgen können, um sicherzustellen, dass Ihre Lippen vor Kälte geschützt sind. Außerdem können sie, egal wie trocken, schuppig oder rissig, mit etwas zusätzlicher Pflege und den richtigen Produkten wieder gesund genährt werden. Lassen Sie uns Ihnen mit einigen brillanten Tipps gegen trockene Lippen im Herbst und Winter helfen.

Verwenden Sie regelmäßig einen Lippenbalsam

Einen Lippenbalsam regelmäßig nutzen für glatten und geschmeidigen Mund

Um Ihre Lippen vor kalter, austrocknender Luft zu schützen und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen, verwenden Sie Ihren bevorzugten, milden Lippenbalsam mehrmals täglich und direkt vor dem Schlafengehen. Es ist wichtig, Lippenbalsams zu verwenden, die nicht reizende Inhaltsstoffe enthalten. Dazu gehören verschiedene Aromen, Kampfer, Eukalyptus, Menthol und andere Duftstoffe. Ein Kribbeln in Ihren Lippen ist eigentlich kein gutes Zeichen – es kann bedeuten, dass sie auf irgendeiner Ebene gereizt werden. Suchen Sie nach feuchtigkeitsspendenden Lippenbalsams, die parfümfrei und hypoallergen sind.

Zupfen Sie nicht an die Lippen

Versuchen Sie die Lippen nicht zu zupfen und zu lecken

Auch wenn es verlockend ist, vermeiden Sie es, an trockener Haut herumzuzupfen, an Ihren Lippen zu ziehen oder zu beißen. Das kann sie weiter schädigen und sie trockener machen. Wenn Sie den Drang verspüren, an Ihren Lippen zu zupfen, halten Sie einen Lippenbalsam bereit, um ihn stattdessen auftragen zu können. Versuchen Sie außerdem, Ihre Lippen nicht zu lecken. Die Enzyme im Speichel, die die Nahrung verdauen sollen, reizen tatsächlich die Lippen.

Schlafen Sie nicht in einem übermäßig warmen Raum

Halten Sie den Schlafraum nicht warm, damit Ihre Lippen nicht austrocken


Es ist besser, in einem kühlen Raum mit einer zusätzlichen Decke zu schlafen, als in einem warmen Raum, der Ihre Haut austrocknet. Ziehen Sie ein Paar Socken an (tragen Sie zuerst Ihre Lieblingsduftlotion oder -creme auf), stellen Sie den Thermostat herunter und tragen Sie eine Schicht Lippenbalsam auf Ihren Mund auf.

Lippenpflege im Herbst und Winter: Bleiben Sie hydratisiert

Lippenpflege im Herbst und Winter - trinken Sie viel Wasser

Lippenprodukte sind unerlässlich, aber was ebenso wichtig und unumgänglich ist, ist, sich durch viel Wasser mit Feuchtigkeit zu versorgen. Im Herbst und Winter neigt man dazu, weniger Wasser zu trinken, da der Körper weniger schwitzt, was einer der Gründe dafür ist, dass sich insbesondere Haut und Lippen trocken und fahl anfühlen und aussehen. Wenn Ihr Körper von innen mit Feuchtigkeit versorgt ist, zeigt sich dies auf Ihrer Haut. Um Trockenheit zu bekämpfen und Ihre Lippen auch im Winter feucht und gesund zu halten, achten Sie darauf, genug Wasser zu trinken und sich von innen heraus mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Ernähren Sie sich vitaminreich

Vitamin A für eine gesunde Lippenpflege im Herbst und Winter


Um Ihre Lippen weich und geschmeidig zu halten, reichern Sie Ihre Ernährung mit den Vitaminen und Mineralstoffen an, die Ihr Körper benötigt. Vitamin A ist besonders wichtig für die Lippen. Sie finden es in Fischöl, Karotten, Milchprodukten, Aprikosen, Eigelb, Spinat und Kohl.

Hausmittel für Lippenpflege im Herbst und Winter

Wie bekommt man weiche Lippen mit Aloe vera

  • Aloe vera: Sie ist eine allgemein erhältliche Pflanze, also können Sie eine in einen Blumentopf pflanzen. Sie können das aus den Blättern gewonnene Gel verwenden, um Ihre Lippen weich und geschmeidig zu machen. Aloe vera ist reich an Wasser, das Ihre Lippen mit Feuchtigkeit versorgt.
  • Ghee: Ein Tropfen Ghee kann bei trockenen und spröden Lippen Wunder bewirken. Ghee wirkt als Feuchtigkeitsspender. Tragen Sie etwas auf Ihre Lippen auf und lassen Sie es über Nacht einwirken.
  • Honig: Er ist als eine erstaunliche Feuchtigkeitscreme bekannt, die heilende und antibakterielle Eigenschaften hat, um rissige Lippen zu behandeln. Machen Sie eine Mischung aus Honig und Glycerin und tragen Sie sie auf Ihren Mund auf. Lassen Sie sie über Nacht einwirken und wachen Sie mit erstaunlichen Lippen auf.
  • Rosenblätter und Milch: Nehmen Sie ein paar frische Rosenblätter und tauchen Sie sie für einige Stunden in etwas Rohmilch ein. Tragen Sie diese Milch mindestens 2 bis 3 Mal täglich auf Ihre Lippen auf. Milch und Rosenblätter haben feuchtigkeitsspendende Wirkungen, die dabei helfen, Ihre Lippen frisch rosa zu machen.
  • Zucker: Er wirkt wie ein Peeling, das hilft, die abgestorbene Haut auf den Lippen zu entfernen, sodass sie geschmeidig und weich aussehen. Nehmen Sie etwas Honig und mischen Sie Zucker dazu. Reiben und massieren Sie ihn gut auf die Lippen. Bewahren Sie ihn einige Zeit auf und waschen Sie mit warmem Wasser ab, gefolgt von einem natürlichen Lippenbalsam.
  • Kokosöl: Er ist einer der besten natürlichen Feuchtigkeitsspender, denen Sie begegnen könnten. Alles, was Sie tun müssen, ist, etwas davon zu erwärmen und in Ihre Lippen einzumassieren. Lassen Sie es über Nacht einwirken und wachen Sie mit weichen und geschmeidigen Lippen auf.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig