Faschingsgirlanden selber machen: Probieren Sie diese lustigen Bastelideen für Groß und Klein!

Von Lina Bastian

Das Aufhängen wunderschöner Girlanden kann einen Raum in eine festliche Atmosphäre verwandeln. Hier sind einige supereinfache Bastelideen, wie Sie Faschingsgirlanden selber machen. Fertigen Sie lange Girlanden Ihrer Lieblingssorte an, oder kombinieren Sie sie für einen vielseitigen Look. So geht’s!

Lockige Girlande basteln

Faschingsgirlanden selber machen - Probieren Sie diese lustigen Bastelideen

Die besten Heimwerkerprojekte sind die, für die man leicht erhältliche, preiswerte Materialien verwendet und die man einfach machen kann. Etwas so Einfaches wie dünne Papierstreifen um einen Bleistift zu wickeln, führt zu beeindruckenden Ergebnissen.

Benötigtes Material:

farbiger Cardstock
Schneidematte
Exacto Messer
Lineal
Bleistift
Klebstoff
Nadel und Faden
Holzdübel (verwenden Sie Kebab-Spieße!)

Die Herstellung einer Filzkugelgirlande ist kinderleicht

Schritte zum Basteln:

  • Schneiden Sie mit dem Messer und dem Lineal sehr dünne Streifen aus dem Cardstock. Vorsicht mit den Fingern!
  • Wickeln Sie die Streifen um einen Bleistift, um niedliche „Locken“ zu formen. Machen Sie einige fester und einige lockerer. Abwechslung ist immer gut.
  • Fädeln Sie einen Haufen Locken zu einer Girlande auf oder kleben Sie ein paar davon auf einen Holzdübel, um einen Getränkerührer zu machen. Seien Sie verrückt und stecken Sie ein paar fertige Dübel in einen Kuchen oder ein paar Muffins. Das wäre super süß.

Faschingsgirlanden selber machen aus Filzkugeln

Das Aufhängen niedlicher Girlanden kann einen Raum in eine festliche Atmosphäre verwandeln

Die Herstellung einer Filzkugelgirlande ist kinderleicht. Was Sie wissen wollen, ist, wo Sie die Filzkugeln herbekommen. Man kann sie entweder kaufen oder sie selbst herstellen.

Zubehör:

Wollreste
Seife
Nadel
Schnur
bunte Perlen – optional

Hier sind einige supereinfache Bastelideen, wie Sie Faschingsgirlanden selber machen


So machen Sie Ihre eigenen Filzkugeln:

  • Nehmen Sie eine Handvoll Wollreste und wickeln Sie sie locker in der Handfläche. Unter warmes Wasser halten und zu einer lockeren Kugel formen.
  • Fügen Sie Seife hinzu, so viel, dass ein guter Schaum entsteht (jede Art von Seife ist geeignet, solange sie schäumt).
  • Beginnen Sie, die Wolle zwischen beiden Händen zu einer Kugel zu rollen, als würden Sie Teig zu einer Kugel rollen. Rollen Sie zunächst vorsichtig. Sobald der Ball fester wird, kann man ihn etwas kräftiger rollen.
  • Die Fasern fangen an zu „filzen“, wenn Sie weiter rollen, während Sie die Wolle unter warmem Wasser abspülen und mehr Seife hinzufügen, wenn sie ausgewaschen wird.
  • Rollen Sie weiter und spülen Sie ab. Sie können abwechselnd heißes und kaltes Wasser verwenden, um die Fasern zu schockieren, wenn Sie möchten. Ihr Filzball wird wie ein Ball aussehen und fest sein. Manchmal gibt es kleine Risse, wo die Kugel nicht ganz zusammengewachsen ist. Das macht nichts. Wickeln Sie einfach eine weitere dünne Schicht Wolle um die ganze Kugel, fügen Sie mehr Seife hinzu und rollen Sie die Kugel erneut zwischen Ihren Händen, bis die äußere Schicht mit der unteren Schicht verfilzt ist. Eine perfekte Girlande! Und auch perfekt für kleine Hände, die mithelfen können.
  • Jetzt nur noch die Nadel einfädeln und die Perlen auffädeln. Man könnte zwischen den einzelnen Kugeln einen Knoten machen.

Lustige Deko mit den Kindern basteln

Hier sind noch fünf niedliche Girlanden, die Sie schnell und einfach mit Ihren Kleinen zu Hause herstellen können.

Zubehör:

Buntes Papier
Braunes Kartenmaterial
Gemischte Wolle
Verschiedene Schnüre und Kordeln
Verschiedene künstliche Blumen
Raffia-Schnur
Schere
Kreisschneider
Lineal
Bleistift
Hefter
Doppelseitiges Klebeband

1. Florale Fiesta herstellen

Faschingsgirlanden selber machen - Lassen Sie sich von der Natur inspirieren

Lassen Sie sich von der Natur inspirieren mit dieser schönen Girlande aus Blumenimitaten.

  • Ziehen Sie die Blätter und Blütenteile vorsichtig von einem Strauß Kunstblumen ab, wobei Sie darauf achten, dass die Blätter und Blüten zusammen bleiben.
  • Fädeln Sie eine großäugige Stopfnadel auf eine Bastschnur. Fädeln Sie die Blumen vorsichtig durch die Löcher in den Blüten und Blättern auf den Bast. Die Blumen sollten sicher auf dem Bast sitzen. So einfach kann man Faschingsgirlanden selber machen.

2. Festliche Fächer basteln

Diese kleinen Fächer sind eine niedliche, farbenfrohe Art, ein Zimmer zu dekorieren


Diese niedlichen Fächer sind eine farbenfrohe Art, ein Zimmer zu dekorieren. Sie können die Farben der Fächer an das Thema Ihrer Party anpassen.

  • Schneiden Sie Streifen aus Krepppapier (Sie können verschiedene Farben verwenden), die etwa 6 cm breit und 20 cm lang sind. Falten Sie jeden Streifen mit kleinen Ziehharmonikafalten.
  • Wenn der Streifen vollständig gefaltet ist, heften Sie ein Ende ca. 1 cm vom Rand entfernt fest und stanzen dann ein Loch über der Heftklammer.
  • Fädeln Sie jeden Fächer auf eine farbige Schnur auf und binden Sie jeden Fächer an der Schnur fest. Ziehen Sie die Ziehharmonikafalten vorsichtig auseinander, sodass eine Fächerform entsteht.

3. Einfache Papierkugeln

Erstellen Sie die Illusion einer Kugel mit zwei einfachen Kreisformen

Erstellen Sie die Illusion einer Kugel mit einigen einfachen Kreisformen.

  • Schneiden Sie mit einem Kreisschneider (oder zeichnen Sie etwas Kreisförmiges nach) eine Reihe von Kreisen aus braunem Karton aus. Falten Sie jeden Kreis in der Mitte. Heften Sie ein paar Kreise entlang der Faltlinie zusammen.
  • Machen Sie zwei Heftklammern für jeden Kreis und stechen Sie dann jede Klappe der „Kugel“ auseinander, sodass eine runde Form entsteht.
  • Benutzen Sie eine Stopfnadel, um die Kugeln auf ein langes Stück Schnur zu fädeln. Fädeln Sie sie durch die Lücke in der Mitte jeder Heftklammerreihe.

4. Regenbogen-Bänder

Diese Girlande kann mit dünnen Streifen aus farbigem Papier gemacht werden

Diese Girlande kann mit dünnen Streifen aus farbigem Papier oder mit bunten Bändern gemacht werden, das bleibt Ihnen überlassen!

  • Schneiden Sie eine Auswahl an Papier- (oder Band-) Streifen zu, die etwa 2,5 cm breit und 15 cm lang sind.
  • Falten Sie jeden Streifen in der Mitte schräg, sodass sich die Kanten spreizen.
  • Befestigen Sie die Streifen mit doppelseitigem Klebeband auf der Innenseite des Falzes an einem langen Stück Schnur. Die Schnur sollte an der Innenseite des Falzes jedes Streifens liegen.

5. Party-Bommeln

Man kann Faschingsgirlanden selber machen zu Hause und viel Spaß haben

Wer liebt sie nicht, die Pompons? Diese farbenfrohen Pompons sehen in einem Raum besonders festlich aus.

  • Verwenden Sie einen Pom-Pom-Maker (gibt es in Bastelläden), um eine Auswahl an Pom-Poms in verschiedenen Größen herzustellen. Sie können sie in jeder beliebigen Farbe machen.
  • Wenn Sie alle Pompons gemacht haben, fädeln Sie sie mit einer Stopfnadel auf ein farbiges Stück Wolle oder Schnur. Wir hoffen, Sie werden viel Spaß haben, wenn Sie Ihre eigenen Faschingsgirlanden selber machen!
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig