Flüssigkreide selber machen für Kinder und Erwachsene – Spielen und Malen an der frischen Luft

Abwaschbare Flüssigkreide selber machen zum Bemalen von Einfahrten, Gehwegen, Terrassen und Straßen

Sind Sie mal wieder auf der Suche nach neuen interessanten Ideen für die Kinder, mit denen Sie sie außerdem nach draußen locken können? Dann sind Sie hier richtig gelandet, denn wir haben eine tolle Idee für Sie, Ihre Rabauken und ihre Freunde. Wissen Sie noch, wie gern Sie als Kind mit Kreide die Straßen und Gehwege bemalt haben? Das ist bei den Kindern heute nicht anders! Auch sie haben großen Spaß an dieser Beschäftigung, so wie wir großen uns an den Kreidemarkern erfreuen. Aber wie wäre es, wenn Sie statt der klassischen trockenen Kreide flüssige verwenden? Sie können sogar Flüssigkreide selber machen und das mit herkömmlichen Mitteln und sehr kostengünstig. Dabei dürfen die Kinder sogar mithelfen. Damit Sie Kreidefarbe selber machen können, haben wir einige Rezepte zusammengestellt, für die verschiedene Lebensmittel verwendet werden. Schauen Sie einfach, was Sie gerade im Küchenschrank zu stehen haben und finden Sie das passende Flüssigkreiderezept in unserer Liste.

Flüssigkreide selber machen mit welchen Farben?

Flüssigkreide selber machen mit diesen Rezepten aus verschiedenen Zutaten

Um verschiedene Farbtöne zu kreieren, können Sie entweder Lebensmittelfarbe verwenden oder auswaschbare Farben. Letztere lassen sich selbst nachdem sie getrocknet sind schnell und einfach entfernen. Lebensmittelfarbe kann jedoch nicht so schnell vom Boden gereinigt werden, sobald sie einmal getrocknet ist. Möchten Sie also gleich nach dem Spielen wieder eine saubere Straße, Terrasse, Einfahrt oder Gehweg haben, empfehlen sich die auswaschbaren Farben. Stört es Sie nicht, dass die Bilder noch eine Weile sichtbar sein werden oder haben Sie vor, die Flüssigkreide sowieso sofort zu entfernen, können Sie auch bequem Lebensmittelfarben nehmen, wenn Sie Flüssigkreide selber machen. Die Farben werden ganz einfach mit dem Gartenschlauch weggespült, was den Kindern übrigens ebenso Spaß macht. Hartnäckigere Flecken können auch mit Seifenwasser und einer Bürste entfernt werden.

Welche Behälter?

Quetschflaschen sind perfekt für Flüssigkreide geeignet

Sehr gern werden für flüssige Kreide Quetschflaschen verwendet, da man mit ihnen spritzen, aber auch malen kann. Man kann sie hinterher problemlos reinigen und an einem anderen Tag wieder verwenden. Es können alternativ aber auch kleine Plastikschälchen oder sogar Muffinförmchen (-backbleche) genommen werden, in die die Farben gefüllt werden. Auf diese Weise können die Kinder die Farben und einen Pinsel zum Malen verwenden. Was also die bessere Variante ist, wenn Sie die Flüssigkreide selber machen, entscheiden Sie selbst.

Kreide selber machen mit Mehl und Geschirrspüler

Mit Flüssigkreide kann man Drei gewinnt spielen

Für eine Flasche:

  • 100 g Mehl
  • 240 ml Wasser
  • 1 EL Geschirrspüler
  • 5 bis 10 Tropfen  waschbare oder Lebensmittelfarbe (je nach gewünschter Farbintensität)

Vermengen Sie Mehl und Wasser in einer großen Schüssel und rühren Sie solange, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Rühren Sie den Geschirrspüler unter und danach soviel Farbe wie Sie möchten, um den gewünschten Farbton zu erhalten. Sie können gern auch mehrere Farben kombinieren. Füllen Sie die flüssige Kreide mit Hilfe eines Trichters in eine Flasche und schon kann damit gemalt werden. Brauchen Sie sie noch am selben Tag auf und heben Sie sie nicht auf, da sie die Flasche zum Zerplatzen bringen kann.

Flüssigkreide selber machen mit Maisstärke

Kinder bei schönem Wetter nach draußen locken mit Kreide


  • Maisstärke
  • Wasser
  • Farben

Wenn Sie diese Flüssigkreide selber machen, können die Kinder sie auch zum Malen auf Karton oder Papier verwenden. Geben Sie gleiche Mengen Wasser und Maisstärke in eine Schüssel und rühren Sie, bis eine glatte, klumpenfreie Masse entsteht. Diese färben Sie dann in einer beliebigen Farbe ein und füllen Sie in Flaschen oder in ein Muffinblech.

Kreide selber machen mit Rasierschaum und Mehl

Einfache DIY Flüssigkreide zubereiten für Kinder zum Spielen im Freien


  • 100 g Mehl
  • 240 ml Wasser
  • 120 g Rasierschaum
  • 10 Tropfen Lebensmittelfarbe

Vermengen Sie zuerst das Wasser mit dem Mehl bis alle Klumpen verschwunden sind. Geben Sie dann den Rasierschaum und die Lebensmittelfarbe dazu. Die fertige Mischung kann wieder in Fläschchen abgefüllt werden. Sie können alle Zutaten auch in einem Gefrierbeutel miteinander vermengen (wieder erst Mehl und Wasser und dann der Rest). Das können auch die Kinder machen. Zum Schluss schneiden Sie nur eine Ecke des Beutels ab und schon haben Sie einen Trichter mit Hilfe dessen Sie die flüssige Kreide in die Flaschen füllen können. Machen Sie das Loch lieber etwas kleiner, damit der Beutel auch in die Flasche passt.

Flüssige Kreide selber machen mit Kindern

Flüssige Kreide in verschiedenen Farben mit Lebensmittefarbe herstellen

  • 200 g Speisestärke
  • Lebensmittelfarbe
  • 200 g Wasser

Speisestärke und Wasser geben Sie in eine Schüssel. Damit die Klumpen, die beim Rühren entstehen, besser aufgelöst werden, kann zum Vermengen ein Stabmixer verwendet werden. Die erhaltene Flüssigkeit verteilen Sie nun ungefähr zu gleichen Mengen in Quetschflaschen. Jede Flasche bekommt dann noch ein paar Tropfen der gewünschten Farben. Verschließen Sie die Flaschen fest, schütteln Sie kräftig und schon ist die Flüssigkreide fertig.

Was Sie noch wissen sollten:

Schöne Motive und Botschaften auf Gehwegen gestalten

  • Wenn Sie Flüssigkreide selber machen können Sie diese wie bereits erwähnt entweder auf den Boden malen oder spritzen. Eine weitere tolle Idee ist aber auch, die flüssige Kreide in eine Sprühflasche zu füllen. Besorgen Sie am besten ein Modell, das sowohl fein, als auch grob sprühen kann. Dann lassen sich auch auf diese Weise tolle Muster gestalten.
  • Flüssigkreide ist nur zum sofortigen Gebrauch gedacht und sollte weder aufbewahrt, noch verschenkt werden. Da man ja in sekundenschnelle Flüssigkreide selber machen kann, ist es auch nicht notwendig, sie aufzubewahren. Machen Sie einfach schnell neue, wenn Ihre Kinder Lust darauf haben.
  • Bei jedem Rezept entsteht eine unterschiedliche Konsistenz, was natürlich auch auf die Zutaten ankommt. Manche Kreidevarianten sind besser zum Malen geeignet, mit anderen lässt es sich wiederum besser spritzen und mischen. Experimentieren Sie einfach mit den Rezepten, probieren Sie unterschiedliche Varianten aus und ändern Sie bei Bedarf die Mengenangaben. Dann können Sie die perfekte Flüssigkreide selber machen und erhalten.

Flüssige Kreide selber machen - Schnell und einfach Bastelspaß



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!