Matratzen-Topper: Hilfreiche Kauftipps und Infos für einen erholsamen und gesunden Schlaf!

Von Lisa Hoffmann

Nur wer tief und gut schläft, kann genug Energie für den folgenden Tag tanken. Ausreichender Schlaf ist lebenswichtig, denn unser Gehirn nutzt die Schlafenszeit für wichtige Reparaturarbeiten. Gründe für Schlaflosigkeit gibt es nämlich viele – Stress im Büro oder psychische Belastungen usw. Doch wenn diese als Ursache wegfallen, dann rückt die Matratze als Verursacher für eine schlechte Schlafqualität immer mehr in den Fokus. Viele Menschen machen sich dann Gedanken über die Anschaffung einer neuen Matratze. Das muss aber nicht unbedingt sein! Matratzentopper sind eine hervorragende und ziemlich günstigere Option, um den Liegekomfort zu steigern und trägt deutlich zum erholsamen Schlaf bei. Worauf sollten Sie beim Kauf achten und ob sich ein Matratzen-Topper lohnt, verraten wir Ihnen gleich im Folgenden!

Was ist ein Matratzen-Topper?

Matratzen-Toppe Vorteile hartes Bett weicher machen Tipps

Damit der Körper sich in der Nacht erholen kann, ist eine gesunde Position sehr wichtig. Und das kann mit einem passenden Topper problemlos erreichen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei, um eine Komfortauflage, die auf die Matratze gelegt wird, um den Schlafkomfort aufzuwerten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, muss ein Topper mehrere Kriterien ausfüllen. Um die Matratzenhärte auszugleichen, sollte der Topper ausreichend dick sein. Damit auch keine Mulden entstehen, sind zudem eine gute Formstabilität und Rückstellfähigkeit erforderlich. Wer seine Schlafqualität auf Dauer verbessern möchte, der sollte unbedingt einen hochwertigen und qualitativen Topper auswählen. Die Gelschaum Topper von Meos erfüllen all die obigen Kriterien und bringen weitere tolle Eigenschaften mit, welche das Schlafklima und den Liegekomfort deutlich verbessern. Der Gel-Kern sorgt für eine flexible Druckentlastung und passt sich beim Wechsel der Liegeposition perfekt an die Körperkonturen an. Zudem lässt sich der abnehmbare Bezug einfach in der Waschmaschine waschen.

Hilft ein Topper, wenn die Matratze zu hart ist?

Schlaflosigkeit lindern Matratzen Topper gegen Rückenschmerzen

Sie stehen morgens auf und haben plötzlich das Gefühl, dass Sie sich nicht mehr richtig bewegen können? Wenn Sie nach dem Aufstehen starke Schulter- oder Rückenschmerzen haben, kann es durchaus sein, dass Ihre Matratze zu hart ist. Eine ergonomisch gesunde Liegeposition sorgt nicht nur für einen erholsamen Schlaf, sondern fördert wichtige Regenerationsprozesse und Stoffwechselvorgänge im Körper. Auf Dauer kann das unser Wohlbefinden belasten und in manchen Fällen sogar zu chronischen Rückenproblemen führen.

welcher Matratzen Topper wählen Rückenprobleme bei Schlafen lindern

Wenn die Matratze zu hart ist, kann ein Matratzen-Topper den Schlafkomfort deutlich verbessern. Das liegt daran, dass der Topper sich anatomisch korrekt an den Rücken anpasst und diesen in jeder beliebigen Schlafposition stützt. Das entlastet nicht nur die Wirbelsäule und die Gelenke, sondern sorgt für eine Entspannung der Muskulatur. Als Resultat schlafen wir besser und tiefer und Rückenschmerzen sowie Probleme mit den Gelenken können verhindert werden.

Matratzen Topper Vorteile Rückenschmerzen hartes Bett was tun


Da ein Gel Topper für die Matratze eine sehr gute Druckentlastung bietet, können davon besonders Rücken- und Seitenschläfer profitieren. Hochwertige Modelle wie die Meos Topper passen sich schnell an Veränderungen in der Haltung an und bilden keine Kuhlen, sodass unser Körper immer optimal in Position gehalten wird. Wer eher auf dem Bauch schläft und unter starken Rückenschmerzen leidet, der sollte am liebsten einen Topper wählen, der nicht zu weich ist. So lässt sich verhindern, dass wir nicht ins Hohlkreuz kommen.

Welchen Matratzen-Topper sollten Sie wählen?

Matratzen-Topper Vorteile Rückenschmerzen beim Schlafen lindern

Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen Matratzen-Topper anzuschaffen? Um einen Fehlkauf zu vermeiden, sollten Sie sich im Vorfeld über die verschiedenen Sorten informieren. Beim Material ist es wichtig, das zu wählen, was zu Ihren eigenen Ansprüchen und Wünschen passt. Um Ihnen bei der Wahl zu helfen, erklären wir Ihnen im Folgenden, welche Arten von Toppern es gibt. Kaltschaum-Topper sind für ihre hohe Anpassungsfähigkeit an den Körper bekannt und fördern eine gute Feuchtigkeitsregulation und Luftzirkulation. Durch die offenporige Beschaffenheit werden Körperwärme und Feuchtigkeit optimal aufgenommen und weitergeleitet. Wer also nachts stark schwitzt, der wäre mit einem Topper aus Kaltschaum bestens beraten.

lohnt sich ein Matratzen Topper hartes Bett weicher machen Tipps


Viscoschaum-Topper hingegen reagieren auf Druck und Wärme und sorgen somit für eine optimale Druckentlastung. Mit steigender Körperwärme wird der Viscoschaum elastischer und passt sich besser der Liegehaltung an. Vor allem bei Rückenschmerzen fühlt sich der wärmende Effekt sehr angenehm an. Allerdings kann der Viscoschaum bei Temperaturen unter 18 Grad hart werden und etwas an Elastizität verlieren. Der innovative Gel-Topper überzeugt durch seine Eigenschaften, die nahezu für jeden optimal geeignet sind. Um einen hohen Schlafkomfort zu bieten, kombiniert er die Vorteile von Viscoschaum und Kaltschaum. Zudem nimmt der Gelschaum beim Druck schneller seine ursprüngliche Position ein. Dadurch erhöht er den Schlafkomfort enorm und schafft dies für alle Schlafpositionen. Durch seine Eigenschaften ist der Gelschaum sehr punktelastisch und passt sich perfekt den Körperkonturen an. Dennoch ist der Gel-Schaum sehr formstabil und sorgt für langanhaltende Verbesserung des Liegekomforts.

Matratzen Topper kaufen worauf achten Rückenschmerzen harte Matratze

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig