Urlaub an der Ostsee trotz Corona: Die schönsten Orte und hilfreiche Tipps im Überblick!

Autor: Lisa Hoffmann

Der Sommer ist gleich um die Ecke und sobald das Thermometer über die 20-Grad-Marke steigt, beginnen alle Menschen von einem sonnigen Strandurlaub zu träumen. Strand, Sonne, Sand und leckere Cocktails – klingt doch wunderbar, oder? Warum sollten wir aber dafür weit weg fliegen, wenn wir in Deutschland genauso schöne und atemberaubende Strände haben? Urlaub in Deutschland und in den Nachbarländern, wie etwa Österreich haben aufgrund der COVID-19 Pandemie bereits im letzten Jahr eine steigende Nachfrage erlebt. Die Inseln an der Ostsee zählen zweifellos zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen und die zauberhaften, kilometerlangen Sandstrände locken immer mehr Touristen an. Glücklicherweise wird das Reisen nach monatelangem Lockdown wieder möglich und immer mehr Bundesländer lockern schrittweise die Corona-Maßnahmen. Sie würden auch gerne einen Urlaub an der Ostsee trotz Corona machen? Dann sind Sie hier goldrichtig! Welche Corona-Regeln an der Ostseeküste gelten sowie die schönsten Orte, Strände und Campingplätze an der Ostsee in Deutschland verraten wir Ihnen in unserem Artikel!

Ist ein Urlaub an der Ostsee trotz Corona wieder möglich?

Urlaub an der Ostsee Corona gute Campingplätze in Deutschland 2021

Die Infektionszahlen in Deutschland gehen leicht zurück und das weckt bei vielen die Hoffnung auf einen schönen Urlaub an der Ostsee trotz Corona. In Schleswig-Holstein sind ab dem 17.05. Übernachtungen für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete generell wieder erlaubt und die Menschen dürfen unter bestimmten Bedingungen einen Pfingsturlaub an der Ostseeküste genießen. Wer jedoch als Tourist im Norden übernachten möchte, muss sich demnach alle 3 Tage auf Corona testen lassen und der PCR-Test sollte bei der Einreise nicht älter als 24 Stunden sein. Allerdings ist die Corona-Lage in Mecklenburg-Vorpommern etwas angespannter als in Schleswig-Holstein und laut der letzten Verordnung wäre ein Urlaub erst ab dem 07.06. für Einheimische und ab dem 14.06. für alle wieder möglich.

Timmendorfer Strand Urlaub an der Ostsee Corona

Welche Öffnungsschritte ab dem 17. Mai gelten, finden Sie im Folgenden:

  • Pensionen, Hotels und andere Beherbergungsbetriebe dürfen unter Auflagen wieder öffnen und alle nicht geimpften Gäste müssen einen negativen Corona-Test vorweisen. Die Touristen müssen sich alle 72 Stunden erneut testen lassen.
  • Im Außenbereich dürfen sich insgesamt 10 Personen aus bis zu 10 Haushalten treffen und im Innenbereich maximal 10 Personen aus 2 Haushalten.
  • Restaurants und Cafés dürfen unter Auflagen auch im Innenbereich wieder Kunden bedienen, solange diese vollständig geimpft sind oder einen negativen Test vorlegen.
  • Im Innenbereich dürfen maximal 5 Personen aus 2 Haushalten an einem Tisch sitzen und im Außenbereich bis zu 10 Personen aus 10 Haushalten.
  • Die Außenbereiche von Kultur- und Freizeiteinrichtungen wie zum Beispiel Freizeitparks können wieder öffnen und für einen Museumsbesuch oder Ausstellungen sind negative Tests erforderlich.
  • Bei Versammlungen außerhalb geschlossener Räume sind maximal 250 Teilnehmer erlaubt.
  • In Haupteinkaufsbereichen, Fußgängerzonen und anderen Straßen, in denen das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann, müssen die Menschen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die bestehende Pflicht gilt unter anderem für ÖPNV und den Einzelhandel.

Wie ist die Temperatur an der Ostsee und wann ist der beste Zeitpunkt für Ihren Urlaub?

Pfingstenferien 2021 Reisetipps Campingplätze Ostsee Deutschland

Die Ostseeküste ist eigentlich sowohl im Sommer, als auch im Herbst und Winter ein beliebtes Urlaubsziel. Doch damit Sie Ihren Urlaub an der Ostsee trotz Corona in vollen Zügen genießen können, spielt das Wetter eine entscheidende Rolle. Die deutsche Ostseeküste hat ein gemäßigtes Klima. Das bedeutet, dass die Winter ziemlich kalt und die Sommer warm sind, durch die frische Brise aber nicht zu heiß. Die Wassertemperatur in den Sommermonaten liegt zwischen 18 und 20 Grad. Wenn Sie gerne am Strand entspannen und etwas Sonne tanken möchten, dann sollten Sie Ihren Urlaub am besten von Mai bis Juni planen. Das Frühjahr und der Herbst sind die beste Reisezeit für alle, die gerne Wandern gehen oder Fahrradtouren unternehmen. Obwohl man im Winter mit Kälte, Frost und Glätte rechnen muss, ist der Blick auf die eisige Winterlandschaft einfach wirklich einzigartig und atemberaubend.

Urlaub an der Ostsee trotz Corona: Das sind die schönsten Ostseeinseln

Ostsee Sehenswürdigkeiten die schönsten Inseln in Deutschland


Die Ostsee erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 412 500 Quadratkilometern und wird auch noch Baltisches Meer genannt. Dabei handelt es sich tatsächlich um das größte Brackwassermeer der Erde, was ein Gemisch aus Fluss und Meer darstellt. Das erklärt auch, warum der Salzgehalt dort vergleichsweise geringer ist für ein Meer. Ob zum Baden, Segeln, für lange Strandspaziergänge, Radtouren oder Ausflüge – die Ostseeküste bietet viele wunderschöne Strände und beste Voraussetzungen für jegliche Freizeitaktivitäten. Damit Sie Ihren Urlaub an der Ostsee trotz Corona planen können, haben wir für Sie im Folgenden die schönsten Inseln zusammengestellt.

  • Rügen ist die größte Insel in Deutschland und bietet zahlreiche wunderschöne Strände und Erholungsorte direkt am Meer oder im Inselinneren. Wenn Sie den Strand lieben, lange Spaziergänge und Wanderungen mögen oder gerne Surfen und Kiten betreiben möchten, dann wäre Rügen die perfekte Insel für Ihren Urlaub an der Ostsee trotz Corona. Dort erwartet Sie nicht nur eine einmalige Natur, sondern auch alte Ostseebäder.
  • Usedom ist nach Rügen die zweitgrößte der deutschen Inseln und mit 45 Kilometern Länge finden Sie dort den längsten Strand in der Bundesrepublik. Zudem ist die Strandpromenade mit 8,5 Kilometern die längste in Europa. Nur die Wenigsten wissen, dass sich auf Usedom auch das erste Seebad Deutschlands befindet, und zwar Bansin. Auch Wellnessliebhaber kommen auf der Ostseeinsel voll auf ihre Kosten – viele der Hotels sowie die schönsten Thermen in Heringsdorf und Zinnowitz laden jeden zum Entspannen ein. Bei einem langen Strandspaziergang können Sie auch ganz entspannt von den Kaiserbädern nach Polen gelangen, denn ein Teil von Usedom gehört nämlich zu unserem Nachbarland. Dort sollten Sie unbedingt die wunderschöne Hafenstadt Swinemünde besuchen.

Fehrmarn und Hiddensee sind immer einen Besuch wert

Hiddensee Reisetipps Urlaub an der Ostsee Corona

  • Fehmarn ist die drittgrößte Insel in Deutschland und tatsächlich die einzige Insel in der schleswig-holsteinischen Ostsee. Die breiten Strände und der feine Sand sorgen für ein Karibik-Gefühl und die Windbedingungen sind ideal zum Wind- und Kitesurfen geeignet. Schon allein die Autofahrt über die 962 Meter lange kombinierte Straßen- und Eisenbahnbrücke, die Fehmarnsundbrücke, ist wirklich beeindruckend und der perfekte Start für Ihren entspannten Urlaub an der Ostsee trotz Corona. Alle Naturliebhaber sollten unbedingt die Naturlandschaften im Grünen Brick und das Wasservogelreservat Wallnau besuchen und all die exotischen, heimischen Vogelarten bewundern. Im Meereszentrum in Burg hingegen können Sie auf über 6000 Quadratmetern Korallen, Haie und andere Meeresbewohner aus der Nähe erleben.
  • Hiddensee – Westlich von Rügen finden Sie die wunderschöne Insel Hiddensee, welche die größte Insel des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft und einer der wichtigsten Kranichrastplätze in Deutschland ist. Wie viele weitere Inseln ist Hiddensee autofrei und private Autos sind dort nicht erlaubt. So können Sie eine außergewöhnliche Stille genießen, wie man sie in der heutigen Welt nur noch selten finden kann. Hiddensee ist touristisch nicht überlaufen und somit der perfekte Ort für alle, die sich einen ruhigen Urlaub an der Ostsee trotz Corona wünschen.

Das sind einige der schönsten Strände an der Ostsee

Familienhotel Ostsee buchen wo Strandurlaub in Deutschland machen


Für einen Urlaub an der Ostsee trotz Corona sprechen vor allem die endlosen, wunderschönen und fast karibisch anmutenden Sandstrände. Feiner Sand, gemütliche Strandkörbe und eine atemberaubende Dünenlandschaft so weit das Auge reicht – die Ostseeküste hat sicherlich für jeden Geschmack etwas zu bieten! Wenn Sie mal ein neues Reiseziel in der Heimat ausprobieren möchten, dann sollten Sie unbedingt einige der folgenden Strände an der Ostsee besuchen!

  • Der Timmendorfer Strand ist der perfekte Strand für alle, die gerne kiten oder surfen möchten und einen naturbelassenen und ruhigen Ort suchen. Zudem ist das Wasser sehr flach und wird langsam tiefer und ist somit bestens für kleine Kinder geeignet. Der weiße und feine Sand lädt zu einem kleinen Strandspaziergang und zum Sandburgen bauen ein. Das umfangreiche Freizeit- und Veranstaltungsangebot in den Sommermonaten sorgt garantiert für jede Menge Spaß.
  • Die Lübecker Bucht ist wohl die bekannteste Bucht in ganz Deutschland und erstreckt sich von Fehmarn bis zum Klützer Winkel in Mecklenburg-Vorpommern. Eines der ältesten und beliebtesten Seebäder ist zweifelsohne Travemünde, wo die Trave in die Lübecker Bucht fließt. Egal, ob für einen Familienurlaub oder mit Freunden – der Strand hat für jeden etwas zu bieten und erfreut sich seit vielen Jahren bei Besuchern jeden Alters großer Beliebtheit.

Urlaubsbestimmungen Corona Urlaub an der Ostsee Tipps

  • Warnemünde ist einer der schönsten und meistbesuchten Strände an der Ostsee und kann in der Hauptsaison ziemlich voll werden. Allerdings ist dies dank der Weitläufigkeit ziemlich gut auszuhalten und der feine Sand, der sich wie Puderzucker anfühlt, versprüht ein echtes karibisches Gefühl. Im östlichen Teil erwartet Sie der sogenannte „Piratenstrand“, der mit Spielplätzen, Trampolinen und einem Klettergerüst ausgestattet ist.
  • Ostseebad Karlshagen ist insgesamt 43 Kilometer lang und erstreckt sich vom polnischen Swinemünde bis nach Peenemünde. Die gemütlichen Strandkörbe am Sandstrand laden zum Verweilen ein und sorgen dafür, dass Sie ungestört die wunderschöne Aussicht auf das Meer und die Umgebung genießen können. Da die Wellen nur an sehr stürmischen Tagen auftreten und der Strand flach ins Wasser abfällt, ist es der perfekte Ort für alle, die einen Urlaub an der Ostsee trotz Corona mit Ihrer Familie verbringen möchten.
  • Schönberg gehört zweifellos zu den schönsten Ostsee Stränden und darf auf keinen Fall auf unserer Liste fehlen. Der 8 Kilometer lange Strand bezaubert die Besucher mit dem glasklaren Wasser und dem unglaublich feinen und weißen Sand. Ob für eine romantische Reise zu zweit oder doch lieber für wilde Partys – dort kommt jeder auf seine Kosten. Auch für Segler, Kite- und Windsurfer und Paddler gibt es passende Strandabschnitte. Und eine gute Nachricht für alle Hundebesitzer – an einigen Strandabschnitten dürfen Ihre Vierbeiner auch mit ins Wasser und frei am Strand herumlaufen.

Die besten Campingplätze der Ostsee in Deutschland

Die schönsten Strände an der Ostsee Urlaub trotz Corona Tipps

Camping an der Ostsee ist ein unvergessliches Erlebnis und gehört seit vielen Jahren zu den beliebtesten Urlaubsformen der meisten Deutschen. Die wunderschönen Inseln und die zauberhaften Hansestädte sind von den meisten Campingplätzen an der Ostsee in Deutschland nicht weit entfernt. Trotz der riesigen Auswahl an modernen Hotels und luxuriösen Ferienwohnungen erfreut sich der Urlaub inmitten der Natur großer Beliebtheit und wird sogar bei Neucampern immer interessanter. Hier sind einige der besten Campingplätze an der Ostsee in Deutschland für Ihren nächsten Urlaub.

  • Camping-und Ferienpark Wulfener Haus ist circa 34 Hektar groß und entspricht der Fünf-Sterne-Kategorie. Ob Zelte, Wohnmobile oder Wohnwagen – dort gibt es für jeden mehr als ausreichend Platz. Ein Großteil der Stellplätze wird als „Komfortplatz“ bezeichnet und zeichnet sich durch TV-, Kanal-, Wasser- und Stromanschlüsse aus. Zudem befinden sich dort ein Bistro, eine Bierbar, ein Eiscafè, eine Diskothek, drei Restaurants und zwei Golfplätze. Weitere Extras sind eine Tauch-, Surf-, Segel- und Golfschule sowie eine Showzelt mit Showbühne. Kein Wunder also, dass es zu den beliebtesten Orten für ein Camping an der Ostsee gehört.
  • Campingpark Rostocker Heide – Wenn Sie von einem Aufenthalt am Darß träumen, dann wäre dieser Campingpark genau die richtige Adresse für Ihren Urlaub an der Ostsee trotz Corona. Die Stellplätze befinden sich im Herzen eines wunderschönen Buchenwalds und das Restaurant, das Eiscafè und der Bäcker garantieren einen entspannten und komfortablen Aufenthalt. Zudem sind die Sanitäranlagen mit behindertengerechten Einrichtungen, Babywickelräumen sowie Wannen- und Einzelduschbädern ausgestattet. Und das Schönste? Frauen müssen nicht auf eine hübsche Frisur verzichten, denn einen Friseursalon finden Sie dort auch!

Liegt Malente an der Ostsee?

Campingplätze Ostsee Deutschland Urlaub trotz Corona Tipps

Der Luftkurtort Bad Malente an der Ostsee ist zweifellos DER perfekte Ort, der Sport und Erholung in Verbindung bringt. Umgeben von Binnenseen und wunderschönen Wäldern ist Malente der optimale Ausgangspunkt für aktive Nordic-Walk-Touren oder lange und entspannte Spaziergänge. Malente ist von einer Vielzahl an Seen umgeben und lässt sich am besten bei einer geführten Kanutour, Tretboot oder Stand-Up-Paddling erkunden. Eine Tour durch die unberührte Waldlandschaft lässt die Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen. Und wer sich mit etwas Köstlichem verwöhnen möchte, sollte unbedingt die kulinarische Spezialität, den holsteinischen Katenschinken, probieren.

Greifswald Ostsee besuchen

Campingplätze Ostsee Deutschland Sommerurlaub Tipps Corona

Mecklenburg-Vorpommen gehört aus gutem Grund zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland und Greifswald an der Ostsee ist sicherlich einer der versteckten Schätze der Region. Die Stadt liegt zwischen der Insel Usedom und Stralsund und ihre tolle Lage macht sie zum perfekten Ziel für Ihren Urlaub an der Ostsee trotz Corona. Das zauberhafte, maritime Flair sowie die vielen Restaurants und Cafès laden Sie zum Verweilen ein. In Greifswald erwartet Sie auch der größte Museumshafen in Deutschland und wer Lust auf eine Fahrt mit einem historischen Zeesboot oder Haikutter hat, der kann für einen Tag mit an Bord gehen. Ein absolutes Muss für alle Besucher ist der Dom St. Nikolai, dessen beeindruckende Fassaden sich schon aus der Ferne erkennen lassen. Für einen unvergesslichen Ausblick über die ganze Stadt und die Umgebung bis nach Rügen sollten Sie auf die Aussichtsplattform des Kirchenschiffs steigen. Oder wie wäre es mit einem köstlichen Mittagessen auf dem Museumsschiff Pomeria am Hafen? Obwohl Greifswald eine ziemlich kleine Stadt ist, ist es ganz bestimmt einen Besuch wert!

die schönsten Städte an der deutschen Ostsee Pfingstenferien Tipps Corona

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig