8 gesunde Snacks für die Schule selber machen mit Rezepten zum Naschen zwischendurch

Gesunde Snacks für die Schule zubereiten mit diesen Tipps und Ideen


Lernen macht hungrig und regt den Appetit auf Naschereien an. Wenn es nach unseren Kindern gehen würde, wären Schokoriegel, Bonbons, Chips, Gummibären oder andere weniger gesunde Snacks für Zwischendurch genau das Richtige. Und es ist ja auch verständlich, denn diese ungesunden Naschereien schmecken wirklich lecker und so viel besser als das langweilige Gemüse. Doch wir als verantwortungsvolle Eltern möchten dies natürlich vermeiden und schicken unsere Kinder lieber mit etwas Gesundem und Nährreichem in die Schule. Doch wie verwandeln wir die gesunden Lebensmittel in köstliche Snacks für Kinder, die sie gern mit in die Schule nehmen und verspeisen? Mit unseren heutigen Ideen für gesunde Snacks für die Schule wird Ihnen das garantiert gelingen!

Tipps für gesunde Snacks für die Schule

Gesunde Snacks für die Schule zum Naschen und für den Hunger Zwischendurch

Wie wir bereits erwähnt haben und wie Sie als Mutter oder Vater sicher auch selbst wissen, ist einfaches Obst und Gemüse, das in die Brotbox gelegt wird, langweilig und wird meist wieder mit nach Hause genommen. Deshalb muss man sich etwas anderes einfallen lassen und Essen für die Schule zubereiten, das nicht nur optisch ansprechend und kindgerecht aussieht, sondern gesund und lecker ist. Es gibt aber auch einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie gesunde Snacks für die Schule zubereiten möchten:

  • Ausgewogene Mahlzeiten und Snacks: Die richtige Zusammenstellung für gesunde Snacks für die Schule und andere Mahlzeiten sorgt dafür, dass Ihr Kind nicht nur satt wird, sondern auch mit allem Wichtigen versorgt wird. Gesundes Pausenbrot und Snacks für Zwischendurch dienen außerdem dazu, munter zu machen und das Kind mit ausreichend Energie zu versorgen, um gut durch den Schultag zu kommen. Die ideale Zusammensetzung ist 55% Kohlenhydrate und 15% Eiweiße. Gesunde Fette stellen die restlichen 30% dar und sollten nicht überschritten werden. Wählen Sie ballaststoffreiches und gesundes Essen für die Schule mit reichlich ungesättigten Fettsäuren.
  • Statt zu kaufen lieber selber machen oder zumindest auf die Zutaten im Fertigprodukt achten und dabei bevorzugt Bio-Produkte wählen.

Müsliriegel sind Klassiker unter gesunde Snacks für die Schule

  • Mehrere gesunde Snacks für die Schule und kleine Mahlzeiten, statt wenige große Portionen: Viele Kinder und auch Erwachsene machen den Fehler, eine Mahlzeit auszulassen und dann zum Mittag oder Abendbrot kräftig reinzuhauen. Das ist ungesund, macht träge und müde und sollte unbedingt vermieden werden. Ein schneller, einfacher Snack, den Sie zu Hause vorbereitet haben, kann dies verhindern, denn dann hat das Kind immer etwas zum Naschen für den kleinen Hunger Zwischendurch.
  • Bewusst ernähren: Bringen Sie Ihrem Kind bei, sich Zeit zum Essen zu nehmen und nicht bei jedem Hungergefühl gleich das Erstbeste zu verzehren. Oft verwechselt man Hunger mit Durst. Man sollte also lieber erst einmal ein Glas Wasser trinken. Ist der Hunger danach immer noch zu verspüren, sollte man aber auf seinen Körper hören und zu einem Snack oder Pausenbrot greifen. Und dafür sollte man sich auch Zeit nehmen, statt das Essen nebenbei zu verschlingen. Denn dann riskiert man wieder, zu viel zu essen und sich hinterher träge zu fühlen.

Gesunde Snacks für die Schule - Tipps für die richtige Ernährung im Kindesalter

  • Trinken, trinken, trinken: Gerade Kinder sind in den Pausen meist sehr aktiv. Ausreichend Flüssigkeiten zu sich zu nehmen ist deshalb nicht nur in den heißen Sommertagen sehr wichtig. Es beugt außerdem auch dem Heißhunger vor.
  • Seien Sie nicht zu streng: Seien Sie nicht zu streng mit Ihrem Kind. Alle Eltern möchten natürlich, dass ihr Kind sich gesund ernährt und Süßigkeiten meidet, weshalb sie auf gesunde Snacks für die Schule zurückgreifen. Jedoch ist das nicht nur unrealistisch, sondern auch unnötig. Ein Stückchen Schokolade, ein paar Gummibären oder Kekse schaden Ihrem Kind nicht und sie motivieren auch dazu, das gesunde Essen aus der Lunchbox zu essen. Muss es stattdessen den anderen Kindern dabei zuschauen, wie sie Süßes naschen, steigt nur das Verlangen danach und der Effekt ist genau das Gegenteil von dem, was Sie eigentlich erreichen möchten.

Gesunde Snacks für die Schule – Erdnussriegel

Gesunde Snacks für die Schule mit Riegel mit Erdnüssen, Rosinen und Erdnussbutter


  • 55 g Erdnüsse
  • 200 g Rosinen (vorher 5 bis 10 Minuten in Wasser einweichen) oder 180 g Medjool Datteln
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 60 Schokostücken

Selbstgemachte Riegel sind beliebte gesunde Snacks für die Schule. Zerkleinern Sie in einem Mixer die Rosinen (Datteln) und die Erdnüsse, bis eine Paste entsteht. Geben Sie die Erdnussbutter dazu und mixen Sie weiter, bis alles gut vermengt ist. Rühren Sie die Schokostücken unter und verteilen Sie die Masse in einer Kastenbackform, die Sie zuvor mit Frischhaltefolie oder Backpapier ausgelegt haben. Drücken Sie die Masse fest. Stellen Sie die Form anschließend ins Gefrierfach und frieren Sie die Masse ein bis zwei Stunden ein. Danach entnehmen Sie die gefrorene Masse der Form, indem Sie sie ganz einfach mit der Folie oder dem Backpapier herausheben. Nun können Sie einzelne Riegel ausschneiden. Verpacken Sie jeden Erdnussriegel separat und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf, wo sie etwa eine Woche haltbar bleiben.

Kekse mit Sonnenblumenkerne, Schokostückchen und Leinsamen

Kekse für Kinder mit Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Schokolade


  • 140 g Sonnenblumenkerne ohne Schale
  • 28 g Kokosmehl
  • 3/4 TL Backsoda
  • 1/4 TL Meersalz
  • 100 g Kokoszucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 56 g geschmolzenes Kokosöl
  • 1 EL gemahlene Leinsamen, vermengt mit 3 EL kaltem Wasser oder mit einem Ei
  • 87 g dunkle Schokoladenstückchen ohne Milch

Heizen Sie den Ofen auf 180 Grad vor. Zerkleinern Sie die Sonnenblumenkerne in einem Mixer, bis Sie eine mehlartige Konsistenz erhalten. Geben Sie das Kokosöl, den Kokoszucker und das Vanilleextrakt in eine große Schüssel. Vermengen Sie die gemahlenen Leinsamen mit dem Ei oder Wasser, geben Sie sie mit in die Schüssel und verrühren Sie alles gut miteinander. Geben Sie dann auch noch die restlichen Zutaten dazu und rühren Sie einen Teig, der krümelig, aber feucht ist.

Plätzchen aus Sonnenblumenkerne und mit Schokostückchen für die Schule backen

Nehmen Sie je einen bis anderthalb Esslöffel Teig aus der Schüssel und formen Sie daraus Kugeln, die Sie mit einem Abstand von etwa 2,5 cm zueinander auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und platt drücken, sodass Plätzchen entstehen. Backen Sie sie etwa 10 bis 12 Minuten oder bis die Ränder goldbraun werden. Lassen Sie die Kekse als gesunde Snacks für die Schule abkühlen.

50 Coole Lunchbox Ideen für Kinder: Bento-Rezepte, die Sie schnell zubereiten können

Gesundes Essen durch kreatives Pausenbrot für die Schule

Gesunde Snacks für die Schule – Tipps und Rezepte für Pausenbrot

Bananenchips als gesunde Pausensnacks

Snack Idee mit gebackenen Bananen als Chips für Knabbern in der Schule

  • 2 reife, braune Bananen
  • Zitronensaft
  • Wasser
  • Koshersalz

Vermengen Sie in einer Schüssel 3/4 Teile Zitronensaft mit 1/4 Teil Wasser. Schneiden Sie die Bananen in dünne Scheiben, verteilen Sie sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und streichen Sie sie mit dem Zitronenwasser ein. Streuen Sie Koshersalz darüber. Backen Sie im vorgeheizten Ofen bei 120 Grad für anderthalb bis zwei Stunden oder bis sie knusprig sind auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech, wobei Sie sie nach etwa der halben Zeit einmal wenden sollten. Wenn Sie die Bananenchips aus dem Ofen nehmen, sind sie noch weich. Erst wenn sie abkühlen werden sie härter und knusprig. Die fertigen Bananenchips als gesunde Snacks für die Schule können mit Zimt bestreut werden.

Erdnussbutter Bällchen mit Leinsamen und Datteln ohne backen

Schulsnack Rezept für Erdnussbutter Bällchen mit Datteln und Leinsamen ohne backen

  • 12 Medjool Datteln
  • 35 g Haferflocken
  • 65 g Mandeln
  • 125 g Erdnussbutter (ohne zusätzlichen Zucker oder Fette)
  • 3 EL Leinsamen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Mit Fingerfood macht das Essen den Kindern besonders Spaß. Diese Bällchen sind deshalb perfekte gesunde Snacks für die Schule. Entfernen Sie die Kerne aus den Datteln und weichen Sie sie einige Minuten in heißem Wasser ein. Schütten Sie dann das Wasser weg, wobei Sie aber einen kleine Menge aufbewahren. Zerkleinern Sie die Datteln, die Haferflocken und die Mandeln in einem Mixer für etwa eine Minute. Geben Sie die restlichen Zutaten dazu und mixen Sie ein bis zwei Minuten weiter, bis ein klebriger Teig entsteht, der sich formen lässt. Ist er zu trocken, geben Sie noch etwas Wasser von den Datteln hinzu. Formen Sie nun mit den Händen kleine Bällchen, die Sie mit ein wenig Salz bestreuen.

Selbstgemachte Käsecracker als Snack Ideen

Käsecracker selber machen mit Cheddar oder anderem Käse

  • 230 g geriebener Cheddar
  • 120 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 2-3 EL Milch

Statt süße gesunde Snacks für die Schule, können Sie auch salzige zubereiten wie diese Käsecracker. Heizen Sie den Ofen auf 190 Grad vor und legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus. Geben Sie Butter, Mehl, Salz und Käse in einen Mixer und vermengen Sie darin die Zutaten in mehreren kurzen Intervallen bis ein krümeliger Teig entsteht. Geben Sie dann nach und nach die Milch dazu, bis ein Teig in Kugelform entsteht. Teilen Sie diesen Teig in zwei Kugeln auf und frieren Sie diese für 15 Minuten ein. Streuen Sie etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche und rollen Sie darauf eine der beiden Kugeln etwa 3 mm dick aus (die andere bleibt noch im Gefrierschrank).

Dreieckige Käsecracker für das Pausenbrot der Kinder

Schneiden Sie aus diesem Teig mit einem Messer oder Pizzaroller etwa 2,5 cm große Quadrate aus (wenn Sie etwas Mehl auf das Messer streuen, bleibt der Teig nicht daran kleben). Natürlich können Sie auch andere Formen wählen. Mit einem Zahnstocher oder einem Schaschlikspieß stechen Sie dann noch je ein Loch pro Cracker in die Mitte. Verteilen Sie nun die Käsecracker auf dem Backblech. Lassen Sie dabei einen Abstand von mindestens 5 mm zwischen ihnen frei.

Knusprige Cracker mit Käse zum Knabbern in der Schule und Freizeit

Wiederholen Sie die Schritte mit der zweiten Teigkugel. Backen Sie die Cracker in der Mitte des Ofens für 12 bis 15 Minuten. Lassen Sie sie abkühlen und bewahren Sie sie dann in einem luftdichten Behälter für höchstens drei Tage auf (falls sie bis dahin nicht schon längst vernascht wurden).

Gesunde Snacks Rezepte – Apfel-Pfannkuchen mit Rosinen

Apfel Pfannkuchen mit Zimt und Rosinen als Gesunde Snacks für die Schule

  • 40 g Rosinen
  • 2 Äpfel, gewürfelt in 0,5 cm große Würfel
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Kokosöl oder -butter
  • 60 g Vollkornmehl
  • 60 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 180 ml Milch
  • 1 Ei

Als Frühstück für die Schule oder zum Naschen Zwischendurch können Sie auch Pfannkuchen als Snacks selber machen und das schnell und einfach. Geben Sie die Rosinen in heißes Wasser zum Einweichen. In der Zwischenzeit erhitzen Sie eine Pfanne mit einem Teelöffel des Kokosöls und geben die Apfelstücken und den Zimt hinein. Reduzieren Sie die Hitze und braten Sie etwa 3 Minuten, bis die Äpfel weich sind. Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle.

Amerikanische Pancakes mit Äpfeln und Rosinen im Kleinformat als Fingerfood für den Schultag

Vermengen Sie in einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und in einer separaten die Milch mit dem Ei. Geben Sie das Milch-Eier-Gemisch zum Mehlgemisch dazu und vermengen Sie relativ grob. Einige mittelgroße Klumpen sind kein Problem, jedoch sollten Sie es mit dem Rühren nicht übertreiben. Lassen Sie die Rosinen abtropfen und rühren Sie sie zusammen mit den Zimtäpfeln dem Teig unter.

Erhitzen Sie wieder die Pfanne mit etwas Kokosöl bei mittlerer Hitze und verteilen Sie darin mehrere kleine Pfannkuchen aus je einem Esslöffel Teig. Sobald im Teig Bläschen entstehen, können die Pfannkuchen gewendet werden. Schon haben Sie gesunde Snacks für die Schule, die satt machen.

Fruchtleder als gesunder Snack

Fruchtleder aus Erdbeeren selber machen als Alternative zur Süßigkeiten

  • 570 g Erdbeeren
  • optional: 2 EL Honig

Die Zubereitung für Fruchtleder als gesunde Snacks für die Schule und Pausenbrot Ideen ist äußerst schnell, jedoch nimmt die Backzeit viel Zeit in Anspruch, wie Sie gleich sehen werden. Dennoch ist das Rezept sehr lecker und kommt bei Kindern sehr gut an. Heizen Sie den Ofen auf 60 bis 90 Grad vor. Pürieren Sie die Erdbeeren und den Honig mit einem Mixgerät. Sie können das Püree so weiterverarbeiten, wie es ist, oder Sie entfernen die Kerne, indem Sie es durch ein feines Sieb oder ein Tuch pressen.

Beliebiges Obst für leckeres Fruchtleder verwenden - Idee für Naschkatzen

Verteilen Sie die Masse nun gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech mit einer Größe von etwa 21 x 31 cm. Nehmen Sie einen Löffel oder einen Backspachtel zu Hilfe. Es sollte eine dünne Schicht entstehen. Stellen Sie das Backblech nun für 6 Stunden in den Backofen, um gesunde Snacks für die Schule zuzubereiten. Dass das Leder fertig ist, erkennen Sie daran, dass es sich leicht vom Backpapier entfernen lässt. Lassen Sie das Fruchtleder mindestens 4 Stunden oder über Nacht abkühlen. Schneiden Sie es mit einer Schere und mitsamt Backpapier in Streifen oder Stücke, rollen Sie sie ein und schon sind die Fruchtsnacks als gesunder Mittagssnack, Nachtisch oder für Zwischendurch fertig.

Gesunde Snacks für die Schule – Rezepte Idee für Zitronen-Fruchtgummi

Fruchtgummi selber machen mit Gelatine, Zitrone und Ingwer für Kinder und Erwachsene

  • 360 ml Kombucha
  • 2 Zitronen
  • 2,5 cm langes Stück Ingwer, gerieben
  • 1 EL geriebene Schale der Zitronen
  • 37 g Gelatinepulver (grasgefüttert)
  • 6 EL Honig
  • optional: 10 Tropfen Trace Minerals und 1/2 TL Zitronenextrakt

Fruchtig und lecker wie das Fruchtleder und perfekt für die anspruchsvollen Geschmäcker der Kinder sind auch diese Fruchtgummis mit Zitronengeschmack. Geben Sie den Kombucha und die Gelatine in einen Topf, lassen Sie die Gelatine einige Minuten einweichen und erhitzen Sie alles dann unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze auf dem Herd, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Die Flüssigeit sollte dabei keinesfalls heiß, sondern nur warm werden, da sonst die Probiotika aus dem Tee verloren gehen. Wählen Sie notfalls eine niedrigere Stufe, um sicherzugehen.

Das Pausenbrot und Mittagessen in der Schule mit einem Nachtisch aus DIY Gummibären abschließen

Geben Sie die Flüssigkeit zusammen mit den anderen Zutaten (außer Zitronenschale und Ingwer) in einen Mixer und verarbeiten Sie sie zu einem Püree. Rühren Sie dann die Zitronenschale und den Ingwer unter, verteilen Sie die Masse auf einem Blech (ca. 22 x 22 cm) und stellen Sie sie einige Stunden in den Kühlschrank ein. Schneiden Sie das Fruchtgummi dann in mundgerechte Stücke und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf. Möchten Sie keine Zitronen- und Ingwerstückchen im fertigen Fruchtgummi haben, können Sie die beiden Zutaten auch zusammen mit den anderen pürieren. Fruchtgummi als gesunde Snacks für die Schule werden auch die anderen Kinder mit Vergnügen naschen.

Tipp: Die noch flüssige Masse können Sie auch in eine spezielle Form für Fruchtgummis gießen und erhalten dann Figuren, die für die Kinder noch ansprechender sind.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!