Schimmel von der Waschmaschine-Gummi entfernen: So bekommen Sie die Dichtung wieder sauber

Von Olga Schneider

Kaum zu glauben, aber wahr: In der Waschmaschine leben unzählige Bakterien. Diese machen sich vor allem in den Fächern oder in den Gummidichtungen bemerkbar. Mit der Zeit bildet sich dort Schimmel. Dann ist schnelles Handeln wichtig. Im heutigen Beitrag erklären wir Ihnen deswegen, wie Sie Schimmel von der Waschmaschine-Gummi entfernen können.

Schimmel von der Waschmaschine-Gummi entfernen: Am besten schnell handeln!

Waschmaschinen Gummi reinigen Tipps wie Anleitung

Ein unangenehmer Geruch, schwarze Flecken und stinkende Wäsche sind sichere Anzeichen dafür, dass sich Schimmel in der Trommel oder in den Dichtungen festgesetzt hat. Eine Gefahr für die Gesundheit von Kleinkindern, Allergikern und Menschen mit Immunsystemschwäche. Zum Glück lässt sich der Schimmel ziemlich einfach entfernen. Sie sollten aber schnell handeln. Selbst wenn Sie nur an einer Stelle Schimmel bemerken, sollten Sie trotzdem die ganze Waschmaschine reinigen.

Wie gefährlich ist Schimmel in der Waschmaschine-Gummi wirklich?

Schimmel in der Gummi in Waschmaschine entfernen Hausmittel

Schimmel in der Waschmaschine ist gefährlich. Gerade Kleinkinder und Haustiere sollten die Schimmelsporen auf keinen Fall einatmen. Die Keime können auch bereits bestehende Asthma- oder Allergiebeschwerde deutlich verstärken. Die Schimmelpilze können zudem mit der Kleidung übertragen werden und zu Hautreizungen führen.

Schimmel mit Chlorreiniger von der Waschmaschine-Gummi entfernen

Waschmaschine mit Chlor reinigen geht das

Wir bieten Ihnen mehrere Ideen, wie Sie den Schimmel von der Gummi entfernen können. Am schnellsten und einfachsten lässt sich dieser durch einen Chlorreiniger beseitigen. Bei dem Umgang mit dem Reinigungsmittel sollten Sie immer Gummihandschuhe tragen. Sie brauchen noch folgende Materialien:

  • 2 Reinigungstücher aus Mikrofeinfaser
  • einen großen Kunststoffeimer
  • eine kleine weiche Bürste
  • Einmalhandschuhe aus Latex

Gehen Sie wie folgt vor:

1. Nehmen Sie das Waschmittelfach heraus und spülen Sie es gut ab, um Waschmittelreste zu entfernen.

2. Kinder und Haustiere sollten sich nicht im Raum aufhalten. Öffnen Sie ein Fenster, die gute Lüftung ist beim Umgang mit Chlorreiniger absolutes Muss.

3. 300 ml Chlor mit 300 ml Wasser verdünnen.

3. Nehmen Sie das erste Reinigungstuch und tauchen Sie es in die Chlormischung ein. Dann legen Sie das Tuch direkt auf die Dichtung und lassen Sie es dort etwa 20 Minuten einwirken.

4. Nehmen Sie das Tuch heraus und starten Sie einen Leerwaschgang bei 90 Grad Celsius.

5. Reinigen Sie das Waschmittelfach mit der Chlorreiniger-Lösung. Entfernen Sie besonders hartnäckigen Schmutz mit der Bürste.

6. Lassen Sie die Tür der Waschmaschine offen und lüften Sie den Raum.

Schimmel in der Waschmaschine: Mit Zitronensäure die Gummi-Dichtung reinigen

Waschmaschinen Gummi reinigen Schimmel entfernen


Alternativ können Sie versuchen, die Gummi-Dichtung mit einem natürlichen Reinigungsmittel zu entfernen. Ein solches Mittel mit starker antibakterieller Wirkung ist die Zitronensäure. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

1. Füllen Sie lauwarmes Wasser in ein sauberes Gefäß. Geben Sie 1/2 TL Zitronensäure dazu.

2. Legen Sie das Waschmittelfach in die Zitronensäure-Lösung und lassen Sie dort etwa 20 Minuten. Dann spülen Sie das Waschmittelfach gründlich ab.

3. Geben Sie 500 g Zitronensäure in das Waschmittelfach und starten Sie einen Leerwaschgang bei 90 Grad Celsius. Die meisten Schimmelsporen werden bei einer Temperatur über 60° Celsius abgetötet. Die Zitronensäure wird die Abdichtung gründlich reinigen.

4. Nach dem Ende des Waschgangs lassen Sie die Waschmaschine-Tür offen.

Die Zitronensäure kann die Gummi-Abdichtung spröde machen und Metallteile in der Trommel angreifen. Daher sollten Sie sie wirklich nur bei Bedarf  Zitronensäure verwenden.

Die Waschmaschine-Dichtung ist verschimmelt: Kann Essig helfen?

Waschmaschine Gummi verschimmelt was tun Tipps

Essig ist ein bewährtes Hausmittel und ist für seine antibakteriellen Eigenschaften bekannt. In der Waschmaschine hat er allerdings nichts verloren. Denn er kann die Metallteile stark beschädigen und die Gummiteile spröde machen.

Waschmaschine mit Geschirrspültabs desinfizieren

Schimmel von Waschmaschine entfernen Fach reinigen


Wenn Sie den Schimmel in der Waschmaschine entfernen möchten, dann bieten sich Geschirrspültabs. Am besten erhitzen Sie 2 Liter Wasser,  füllen Sie es in ein Gefäß und geben Sie ein Geschirrspültab ins Wasser. Füllen Sie die Lösung in eine Sprühflasche und besprühen Sie damit die Schimmelflecken. Lassen Sie das Hausmittel eine Stunde einwirken. Starten Sie dann einen Leergang bei 90 Grad Celsius. Am Ende wischen Sie die Gummidichtung mit einem feuchten Tuch gründlich ab. Lassen Sie die Tür offen.

Das können Sie gegen Schimmel in der Waschmaschine-Gummi tun

Schimmel von Waschmaschinen Gummi reinigen Tipps

Sie haben den Schimmel entfernt. Jetzt sollten Sie die Waschmaschine pflegen und vorbeugen, dass Schimmel noch einmal entsteht. Folgende Tricks können dabei helfen:

  1. Reinigen Sie gründlich das Waschmittelfach einmal im Monat.
  2. Wischen Sie die Gummidichtungen mit Alkohol ab, um Keime abzutöten.
  3. Wischen Sie Restwasser in der Gummidichtung mit einem sauberen Putzlappen nach jedem Waschgang weg.
  4. Lüften Sie die Waschmaschine nach jedem Waschgang.
  5. Reinigen Sie das Flusensieb alle zwei Wochen.
  6. Lassen Sie nie die Wäsche nach dem Ende des Waschgangs in der Waschmaschine.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig