Einfache Yoga-Übungen verbessern die Darm-Peristaltik und Verdauung

von Didi
Werbung
übungen Yoga Praxis-Asanas Training-Sport treiben gesundheit

Sie sind auf der Suche nach einer Übung gegen Blähbauch? Vielleicht können wir Ihnen ein paar Tipps geben. Praktikable Yoga-Übungen bauen Stress ab und helfen dabei, das Verdauungssystem und die Peristaltik zu normalisieren, also die Harmonie in Magen und Darm wieder herzustellen. Dazu können Sie sich davon inspirieren lassen.

Yoga-Übungen – Hilfe gegen Blähbauch

blähungen bauch Übungen-Yoga Praxis-Tipps gesundheit-Peristaltik verdauung
Werbung

Übermäßiges Essen ist immer wieder ein Thema bei Festen und Feiern. Die Beschwerden beginnen in den Tagen danach und äußern sich durch einen geschwollenen Bauch, Schmerzen oder leichten Druck im Bauch. Wird die Peristaltik angeregt, fühlt man sich eben unangenehm. (Blähungen können ihre Ursache auch in einer ungenügenden Verdauungskraft der Verdauungsorgane haben. Um diese Ursache für Blähungen auszuschließen, hilft uns ein besseres Kauen). Wie kann man seinem Verdauungssystem helfen?

Die Bewegungen sorgen für gute Gesundheit und Langlebigkeit. Das macht Spaß, bietet Herausforderung für den Körper und Ruhe für die Seele. So sind Sie während des ganzen Jahres fit und flexibel. Viele davon wirken aktivierend auf das Verdauungssystem. Wenn Sie Anfänger sind, vergessen Sie die Aufwärmung nicht.

Bessere Peristaltik für Gesundheit und Wohlbefinden

asana Yoga Training-gegen Bauchschmerzen blähungen übermäßiges essen

Diese Position ist gerade nach einer Mahlzeit zu machen, da sie den Verdauungstrakt positiv beeinflusst. Legen Sie beide Knie fest, setzen Sie sich zwischen den Fersen. Richten Sie die Wirbelsäule gerade aus. Legen Sie die Hände auf die Hüften und stehen Sie in dieser Position für mindestens eine Minute. Neben dem Bauch reagieren darauf gut auch die Muskeln der Beine und entfernen die rheumatischen und neuralgischen Schmerzen.

Für den Bauch – Asana „Superman“

Peristaltik Verdauungsprobleme Blähbauch heilen tipps

Legen Sie sich auf den Bauch und entspannen Sie sich. Heben Sie die Arme nach vorne und Füße, sodass sie den Boden nicht mehr anfassen. Jetzt versuchen Sie, Ihre Beine und Arme langsam nach oben auszustrecken. Den Körper nach oben biegen und Kopf wird gleichfalls auf. Diese Übung trainiert Bauchmuskeln, Arme und Schulter. Bevor Sie mit der nächsten Bewegung fortsetzen, machen Sie eine kleine Pause zum Relaxen.

Asana „Bogen“

Yoga asana Bogen darm Peristaltik-angeregt Gesundheitstipps

Werbung

Versuchen Sie, Ihren Körper hin und her zu schwingen. Diese Stellungen müssen etwa 2 Stunden nach dem Essen gemacht werden. Danach sind Sie wunderbar erfrischt und voller neuer Kraft für einen langen Tag. Für Menschen mit Herzproblemen, Bandscheibenschäden nicht geeignet.

Yoga Position-Bauch Übungen-Peristaltik verdauungssystem

Eine beruhigende Stellung ist die Kopf-Knie-Haltung. Setzen Sie sich auf den Boden. Versuchen Sie, den Oberkörper so viel wie möglich nach vorne zu beugen. Strecken Sie die Arme Richtung Beine aus. Diese Position ist für etwa eine Minute zu halten. All dies bringt die gewünschten Effekte, wenn regelmäßig gemacht. Denken Sie an eine normale Atemfrequenz.

 

 


Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig