Händedesinfektionsmittel selber machen: Rezepte aber auch Warnhinweise

Händewaschen ist eine der besten Möglichkeiten, die Verbreitung von Keimen und Viren zu stoppen und sicherzustellen, dass Sie selbst nicht krank werden. Wenn Sie jedoch keinen Zugang zu Seife und sauberem Wasser haben oder wenn Sie unterwegs sind, sollten Sie Händedesinfektionsmittel verwenden, um Ihre Gesundheit zu schützen. Wie Sie bereits wissen, ist das Desinfektionsgel überall ausverkauft. Aber keine Sorge – Sie können Händedesinfektionsmittel selber machen, und zwar mit Zutaten, die Sie (vielleicht) schon zu Hause haben.

Bei der Herstellung auf gute Hygiene achten

Händedesinfektionsmittel Gel selber machen einfaches Rezept

Achten Sie darauf, dass die Werkzeuge, die Sie zum Mischen verwenden, richtig desinfiziert sind, sonst könnten Sie das ganze Ding verunreinigen. Außerdem empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation, das Desinfektionsmittel mindestens 72 Stunden nach der Zubereitung ruhen zu lassen. Auf diese Weise werden alle Bakterien, die während des Mischvorgangs eingeführt worden sein könnten, bestimmt abgetötet.

(Um es noch einmal zu wiederholen: Nichts hilft besser als das Waschen der Hände. Händedesinfektionsmittel – selbst das echte, professionell hergestellte Zeug – sollte immer der letzte Ausweg sein).

Wer Händedesinfektionsmittel selber machen möchte, kann folgende zwei Rezepte ausprobieren. Das erste ist ein Rezept, das Sie mit Sachen machen können, die Sie wahrscheinlich schon parat haben, so dass es in Notsituationen wirksam ist. Das zweite Rezept ist komplizierter, aber leicht herzustellen, wenn Sie die Möglichkeit haben, im Voraus einzukaufen und zu planen.

Das Alkoholgehalt ist wichtig für die Wirksamkeit

Händedesinfektionsmittel muss mehr als 60 Prozent Alkoholgehalt haben

Sie werden etwas Reinigungsalkohol (Isopropyl-Alkohol) oder Ethanol 96 % brauchen. Nach Angaben der „Centers for Disease Control and Prevention“ muss Ihr Desinfektionsmittel-Mix mindestens 60 Prozent Reinigungsalkohol enthalten, um wirksam zu sein. Eine Flasche mit 99 Prozent Isopropylalkohol ist das Beste, was Sie verwenden können. Wodka und Whiskey haben einen Volumenprozent von 40 %, was zu niedrig ist.

Rezept für Händedesinfektion Gel:

Händedesinfektionsmittel selber machen Gel mit Aloe Vera

Was ist gerade in?

Atemmaske mit Hepa Filter selber machen: Ist ein DIY-Mundschutz gegen Viren effektiv?

Sind alternative Methoden zur Vorbeugung von Coronavirus sinnvoll?

Immunsystem aufbauen und die Immunität Definition verstehen – Ein Überblick

Isopropylalkohol
Aloe-Vera-Gel
Teebaumöl

Mischen Sie 3 Teile Isopropylalkohol mit 1 Teil Aloe Vera-Gel. Fügen Sie einige Tropfen Teebaumöl hinzu, um dem Desinfektionsmittel einen angenehmen Duft zu verleihen. Alternativ können Sie auch Zitronensaft verwenden.

Rezept für Desinfektionsmittel von WHO:

Desinfektionsmittel selber machen in Sprayform nach WHO


Die Aloe-Mischung ist wirksam, aber Aloe fühlt sich klebrig auf der Haut an. Hier ist also ein Rezept, das weniger klebrig und stärker ist. Für eine größere Menge Händedesinfektionsmittel empfielt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) folgende Formel:

400 ml Isopropylalkohol
2 TL Glyzerin 98 %
1 EL Wasserstoffperoxid 3 %
60 ml destilliertes Wasser (oder abgekochtes, dann abgekühltes Wasser)
500 ml Sprühflasche

Mischen Sie 400 ml Isopropylalkohol mit 2 Teelöffeln Glycerin. Glycerin ist eine wichtige Zutat, weil es verhindert, dass der Alkohol Ihre Hände austrocknet. Wenn Sie kein Glyzerin finden können, fahren Sie trotzdem mit dem Rest des Rezeptes fort und denken Sie daran, Ihre Hände nach dem Auftragen des Desinfektionsmittels mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Mischen Sie 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid und dann 60 ml destilliertes oder abgekochtes (dann abgekühltes) Wasser ein. (Wenn Sie mit einer weniger konzentrierten Lösung von Reinigungsalkohol arbeiten, verwenden Sie viel weniger Wasser; denken Sie daran, dass mindestens zwei Drittel Ihrer endgültigen Mischung Alkohol sein muss).

Füllen Sie die Lösung in Sprühflaschen – das ist kein Gel, sondern ein Spray. Sie können auch ein Papiertuch damit befeuchten und es als Wischtuch verwenden. Nach Belieben können Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen.

Hier können Sie der vollständige Ratgeber von WHO für die Herstellung von Desinfektionsmitteln auf Englisch lesen.

Gesundheitsexperten raten von der Herstellung von selbstgemachtem Handdesinfektionsmittel ab

Händedesinfektionsmittel Gel selber machen Hygienemaßnahme gegen Coronavirus

Was ist gerade in?
Ältere Menschen halten sich oft nicht an die Schutzmaßnahmen der Regierung

Wie Sie ältere Menschen über Covid-19 aufklären und zu sozialer Distanzierung anregen – 5 Tipps

Atemschutzmaske selber machen ohne nähen - 6 Anleitungen mit einfachen Materialien

Schnelle Atemschutzmaske selber machen ohne nähen aus Materialien aus dem Haushalt

moderne Mundschutzmaske mit Muster selbst nähen Coronavirus Auswirkung Modeindustrie

Moderner Mundschutz: Trendige Atemschutzmasken für gute Laune während der Coronavirus-Krise!

Gesundheitsexperten raten jedoch dringend davon ab, eine Do-it-yourself-Form von Desinfektionsmitteln herzustellen. Die Fachleute weisen darauf hin, dass ein DIY-Produkt die Haut reizen könnte, wenn es falsch hergestellt wird.

„Ich mache mir Sorgen über Leute, die ihr eigenes Händedesinfektionsmittel herstellen, da es schwierig sein wird, sicherzustellen, dass die Potenz- und Verdünnungsstufen korrekt sind“, sagte Daniel Parker, Assistenzprofessor für öffentliche Gesundheit an der Universität von Kalifornien.

Um wirksam zu sein, muss das Handdesinfektionsmittel aus mindestens 60 Prozent Alkohol bestehen, stellt das US-Centers for Disease Control and Prevention (CDC) fest. Wenn es nicht auf diese Weise hergestellt wird, kann es unwirksam oder gefährlich sein.

Um wirksam zu sein, muss das Handdesinfektionsmittel aus mindestens 60 Prozent Alkohol bestehen


Zusätzlich zu den Inhaltsstoffen, die die Hersteller in ihre Handdesinfektionsmittel geben, um Keime abzutöten, enthalten diese Produkte auch Schutzmittel, die die Haut des Verbrauchers vor den starken Auswirkungen des Alkohols schützen. Wenn sie nicht die notwendigen Weichmacher haben, die in den in einem Geschäft verkauften Produkten enthalten sind, könnten Sie sich der Gefahr aussetzen, Ihre Haut zu schädigen, sagte Sally Bloomfield, Professorin an der London School of Hygiene and Tropical Medicine, gegenüber The Guardian. Wer also Händedesinfektionsmittel selber machen möchte, sollte auf die richtigen Proportionen und Zutaten achten.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie kein handelsübliches Desinfektionsmittel in die Hände bekommen konnten. Egal was passiert, die beste Hygienemaßnahme ist, sich die Hände richtig zu waschen. Wenn Sie sich die Hände mindestens 20 Sekunden lang gründlich mit Seife waschen, können Sie eine Übertragung des Coronavirus verhindern, sagte Parker. Wenn das Desinfektionsmittel Ihre einzige Möglichkeit ist, achten Sie auf die richtige Anwendung des Gels. In dieser Anleitung mit praktischem Video von WHO erfahren Sie, wie Sie Ihre Hände richtig desinfizieren:




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN