Wichtige Nährstoffe für den Körper im Kampf gegen das Coronavirus

Autor: Charlie Meier

Während der COVID-19-Pandemie ist es besonders von Bedeutung, dass Sie einige bestimmte wichtige Nährstoffe zu sich nehmen. Die Änderung des Lebensstils sowie die soziale Distanzierung und die angemessenen Hygienepraktiken sind ebenfalls im Kampf gegen das Coronavirus wichtig. Es ist jedoch auch wichtig zu verstehen, dass diese neue Krankheit viele Unsicherheiten aufweist. Bisher gibt es kein Nahrungsmittel oder Medikament, das die Infektion heilen oder verhindern kann. Nichtsdestotrotz besteht das Immunsystem aus einer komplexen Sammlung von Zellen, Prozessen und Chemikalien, die den Körper ständig gegen eindringende Krankheitserreger wie Viren, Toxine und Bakterien schützen. Aus diesem Grund ist eine gesunde Ernährung als Schutz während der Coronakrise für die Aufrechterhaltung der Gesundheit entscheidend.

Wichtige Nährstoffe für die Immunabwehr

lebensmittel bevorraten schutzmasken und handschuhe wegen covid-19 vorbeugungsmaßnahmen

Jeder ist sich bewusst, dass bestimmte wichtige Nährstoffe für die Gesundheit und das normale Funktionieren des Körpers unerlässlich sind. Solche sind verschiedene Spurenelemente wie Vitamine und Mineralien sowie Makronährstoffe wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Einige von ihnen werden nicht auf natürliche Weise im Körper produziert und müssen daher extern über die Nahrung zugeführt werden. Wenn Sie also nicht genügend essenzielle und zusätzliche Nährstoffe aufgenommen und umgewandelt haben, kann dies zu verschiedenen Gesundheitsproblemen und Beschwerden führen, die auf mangelnde Energie und Konzentration zurückzuführen sind. Dies schließt auch Verdauung, Haut, Knochensystem und viele Krankheiten, die COVID-19 ähneln, ein.

wichtige nährstoffe für das immunsystem durch einnahme von ingwer honig tee

Wenn Sie sich mit dem Coronavirus infizieren, ist Ihr Immunsystem dafür verantwortlich, es zu bekämpfen. Untersuchungen zeigen, dass eine Verbesserung der Ernährung die optimale Immunfunktion unterstützt. Mikronährstoffe, die zur Bekämpfung von Infektionen unerlässlich sind, umfassen beim Kampf mit Coronavirus die Vitamine A, B, C, D und E sowie die Mineralien Eisen, Selen und Zink. Die folgenden Informationen können Ihnen also helfen zu verstehen, wie wichtige Nährstoffe das Immunsystem unterstützen und welche Lebensmittel Sie während der Pandemie essen sollten. Es gibt jedoch auch einige Faktoren, die zu Nährstoffmangel führen und die Aufnahme und Umwandlung wichtiger Nährstoffe im Körper behindern. Hier sind 10 davon:

unter quarantäne pizza essen vor dem laptop coronavirus pandemie

  1. Schlechte Auswahl von Lebensmitteln sowie unzureichender Verzehr von frischen, natürlichen Produkten
  2. Falsches Kombinieren der Nahrung
  3. Unzureichende Kalorienaufnahme
  4. Schaffung einer Umgebung für die Entwicklung verschiedener Bakterien, Viren und Parasiten, hauptsächlich aufgrund von Unterernährung
  5. Ansammlung verschiedener Schwermetalle und Toxine im Körper
  6. Verschiedene Verdauungsprobleme wie Reizdarm, Verstopfung, Essstörung, Gastritis, Colitis, Dysbiose und andere
  7. Unzureichende Sonneneinstrahlung oder Vitamin D
  8. Beeinträchtigte Zufuhr von Enzymen im Körper
  9. Genetische Mutationen, die eine Voraussetzung für eine schlechte Methylierung, Entgiftung und Umwandlung von Vitaminen sein können
  10. Falsche Wahl der Nahrungsergänzungsmittel

Richtige Ernährungsstrategie für das Immunsystem

lächelnde frau mit einkaufstüte wichtige nährstoffe aus gemüse und früchten gegen infektionen bei covid-19


Darüber hinaus können Sie diese falschen Ernährungsweisen verhindern, indem Sie die Aufnahme und Umwandlung wichtiger Nährstoffe im Körper fördern. Es gibt auch eine Vielzahl von frischen, gut gereiften Früchten und Gemüse, die Sie mit vielen Mineralien und Vitaminen versorgen, die Ihr Organismus benötigt. Die Einnahme von genügend frischen Lebensmitteln, die reich an Enzymen sind, ist der erste wichtige Schritt. Diese sollten mindestens 60-80 % Ihres Menüs ausmachen. Dazu gehören Obst, Gemüse, Sprossen, gekeimte Samen und Nüsse sowie frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte.

getreide gesund wichtige nährstoffe liefern immunität stärken immunabwehr gegen infektionen

Konsumieren Sie eine Vielzahl von Getreide und Hülsenfrüchten, die Ihnen einen Großteil der Kalorien, Kohlenhydrate, pflanzlichen Proteine ​​und Vitamine der B-Gruppe liefern. Lassen Sie diese auch über Nacht für eine bessere Aufnahme einweichen. Einige von ihnen wie Bohnen, brauner Reis und Quinoa sollten Sie jedoch nach dem Kochen abspülen. Viele Samen und Nüsse in Ihrem Menü liefern das Fett, das Sie brauchen. Die meisten von ihnen sind selbst gebildet, aber essenzielle Fettsäuren wie Omega-3, Omega-6 müssen von außen eingenommen werden. Zur besseren Aufnahme können Sie die Samen und Nüsse ebenfalls im Voraus einweichen, sollten jedoch 50-60 g pro Tag nicht überschreiten. Für eine ausreichende Menge an Omega-3 im Körper sind mindestens 30 % Leinsamen und Chiasamen für die tägliche Aufnahme zu empfehlen.

gesunde ernährung natürliche lebensmittel obst und gemüse oliven blumenkohl zitronen vitamin c


Kombinieren Sie die Lebensmittel richtig, um die beste Verdauung zu ermöglichen. Bei durchschnittlicher Körpergröße und mäßiger Bewegung sollten Sie täglich etwa 2500 Kalorien aufnehmen. Schließen Sie schwere und fetthaltige Lebensmittel aus Ihrer Ernährung wie Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Eier, sowie konzentrierte Fette wie Öl und Margarine aus. Diese sind unerwünscht, da sie die Aufnahme von Mikro- und Makroelementen behindern. Trinken Sie Wasser und gepressten Saft, denn mit ihnen reinigen Sie Ihren Körper von angesammelten Toxinen und anderen schädlichen Substanzen. Die regelmäßige Sonneneinstrahlung für 15-30 Minuten ist wichtig, damit Sie das wichtige Vitamin D3 für den Körper erhalten.

Immunität durch Nahrungsergänzungsmittel

medikamente nahrungsergänzung bei nährstoffmangel während epidemie von coronavirus

Trotz der schwierigen Bedingungen, unter denen Menschen während der Quarantäne leben, kann jeder eine gute Gesundheit genießen, wenn er seine Bemühungen präventiv in diese Richtung lenkt. Der Konsum der richtigen Lebensmittel, die richtige Zubereitung und die richtige Kombination können Sie also vor den meisten weit verbreiteten Nährstoffmängeln schützen. Eine weitere Möglichkeit, das Immunsystem gegen eine mögliche Infektion zu stärken, ist die Nahrungsergänzung. Derartige Mittel enthalten ebenfalls Vitamine, Mineralien und andere wichtige Nährstoffe. Ihre Einnahme kann Ihnen in Richtung Immunität helfen, muss jedoch angemessen sein. Es ist daher von größter Bedeutung, dass Nahrungsergänzungsmittel auf den individuellen Zustand des Organismus zugeschnitten sind. Dies schließt die Analyse vergangener und gegenwärtiger Menüs sowie einer genaueren Diagnose durch verschiedene biochemische und genetische Studien ein. Es ist daher wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, der über langjährige Erfahrung und umfassende Kenntnisse der Stoffwechselprozesse im Körper verfügt.

gojibeeren spirulina chiasamen superfood nahrungsergänzungsmittel immunsystem stärken

Die folgenden Nahrungsergänzungsmittel sind normalerweise zu empfehlen:

  1. Vitamin B12 muss von Menschen über 55 eingenommen werden. Sie verlieren im Allgemeinen an Nährstoffen, die zur Trennung des Proteinmoleküls von Cobalamin (B12) erforderlich sind. Das Vitamin benötigen auch Veganer und die meisten Vegetarier, die es nicht mit dem Essen einnehmen. Des Weiteren ist Vitamin B12 von Menschen mit genetischen Mutationen und gestörtem Magen-Darm-Trakt, die es nicht aktivieren können, einzunehmen.
  2. Vitamin D3 ist besonders im Winter äußerst wichtig. Ein Mangel entsteht bei Menschen, die nicht der Sonne ausgesetzt sind, sowie durch diejenigen, die Mutationen im Vitamin D-aktivierenden Gen aufweisen.
  3. Omega-3-Fettsäuren eignen sich für diejenigen, die nicht genügend rohes Gemüse wie Leinsamen, Chiasamen, Portulak, Spinat, Salat, Seetang, Blaubeeren, Erdbeeren usw. konsumieren können.

Weitere wichtige Nährstoffe

zink-und-selen-aus-nüssen-und-hülsenfrüchten-als-wichtige-nährstoffe-gegen-coronavirus

Der menschliche Körper benötigt unter anderem auch Eisen, Zink und Selen für das Wachstum von Immunzellen. Eisen hilft, Krankheitserreger abzutöten, indem es die Anzahl der freien Radikale erhöht, die sie zerstören können. Es reguliert außerdem auch die Enzymreaktionen, die für Immunzellen wichtig sind, um Krankheitserreger zu erkennen und diese zu bekämpfen. Zink trägt zur Erhaltung der Unversehrtheit der Haut und der Schleimhäute bei. Zink und Selen wirken auch als Antioxidans und helfen dabei, einen Teil der durch oxidativen Stress verursachten Schäden zu beseitigen. Eisen kommt vor allem in Fleisch und Fisch vor, kann aber auch vegetarischen Quellen wie Hülsenfrüchten, Vollkornprodukten und mit Eisen angereicherten Frühstückszerealien entnommen werden. Zink kommt in Austern und anderen Meeresfrüchten, Fleisch, Hühnchen, getrockneten Bohnen und Nüssen vor. Paranüsse, Getreide und Pilze sind gute Nahrungsquellen für Selen.

gefrierfächer voll mit tiefgefrorenem gemüse corona lebensmittel bevorraten

Für alle anderen Arten von Nahrungsergänzungsmitteln ist es ratsam, zusätzliche Untersuchungen durchzuführen, um festzustellen, ob die jeweilige Person diese benötigt. Der menschliche Körper hat die einzigartige Fähigkeit, das Beste aus dem Minimum herauszuholen, alles Unnötige wegzuwerfen und alles aufzunehmen, was er braucht. Dies ist ein natürlicher Mechanismus der Selbsterhaltung, den Menschen schon bei der Geburt erwerben. Wenn Sie also hauptsächlich pflanzliche Lebensmittel und mehr frisches Obst und Gemüse essen, erhalten Sie wichtige Nährstoffe, die Ihnen im Kampf gegen COVID-19 helfen können.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig