Entgiftung des Körpers – Toxine mit Liquid Diät und gesunder Ernährung auf natürliche Weise reinigen lassen

von Lars Rosenthal
Werbung

Im Januar ist der richtige Zeitpunkt, den Körper zu entgiften und die Leber und die Nieren zu entlasten. Faktoren, die die Verstoffwechselung von toxischen Substanzen über Leber und Niere und auf diese Weise die natürliche Entgiftung des Körpers negativ beeinflussen, sind Alkohol, Kaffee und koffeinhaltige Getränke, das Rauchen sowie einige Medikamente. Wenn Sie also Ihren Körper entgiften möchten, sollten Sie den Alkohol- und Kaffeekonsum einschränken und, falls das möglich ist, mit dem Rauchen aufhören.

Warum die regelmäßige Entgiftung des Körpers wichtig ist

Entgiftung des Körpers Detox Kur selber zubereiten Fruchtwasser Tipps

Wenn Sie sich durch diese Faktoren gefährdet fühlen oder wenn Sie sich hauptsächlich mit Fast Food ernähren, dann kommt für Sie eine Entgiftung des Körpers infrage. Sie müssen dafür  zwei Wochen einplanen. Während dieser Zeit können Sie in der ersten Woche eine spezielle Liquid-Diät einhalten. Das Ziel einer solchen Diät ist nicht das Abnehmen, sondern den Körper von den Toxinen zu befreien. Zu diesem Zweck werden nur Entgiftungskuren getrunken. Ein wichtiger Teil einer solchen Diät sind auch bestimmte Öle. Ingwer-, Rosmarin- und Oreganoöl fördern die Darm- und Leberfunktion. Sie bringen die Verdauung in Schwung und entlasten die Niere. Weiterhin ist es wichtig, während der Entgiftungsperiode, ausreichend Wasser zu trinken. Frucht- und Gemüsesaft sind auch erlaubt. Verzichten Sie auf Kohlenhydrat-Getränke.

Detox Diät mit Gemüse und Salat halten im Januar

Werbung

In der zweiten Woche dürfen Sie auch feste Nahrung zu sich nehmen. Versuchen Sie mindestens 3 Portionen Gemüse und 1 Portion Obst täglich zu verzehren. Sie können das Obst auch backen (aber nicht zuckern) und das Gemüse grillen oder dämpfen. Sie können auch andere kalorienarme Zubereitungsarten probieren, wie z.B. Kartoffeln im Air Fryer zuzubereiten. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass Dampfgemüse als besonders gesund gilt.

Detox Kur selber machen mit Obst und Gemüse

Werbung

Selbst wenn Sie sich richtig ernähren, sie werden in den ersten Tagen negative Nebenwirkungen spüren. Am Anfang werden Sie sich wahrscheinlich über leichte Kopfschmerzen beschweren – gut zu wissen, dass der Schlaf in solchen Fällen Wunder bewirkt. Lebensmittel mit hohem Proteingehalt sind nicht zu empfehlen. Kuchen oder Backwaren sind laut Ernährungsberater schwerverdaulich. Stattdessen sollten Sie mehr Linsen, Erbsen und Nüsse zu sich nehmen.

Nützliche Tipps, die den Entgiftungsprozess beschleunigen werden

Entgiftungsdiät halten im Januar Körper von Toxinen befreien

Gestatten Sie sich öfter über den Tag kleinere Mahlzeiten. Selbstverständlich sind Unterschiede nicht gleich zu bemerken, aber Sie werden sich mit der Zeit immer besser fühlen. Nachdem Sie die Entgiftungsdiät beenden, denken Sie gleich an ein neues gesünderes Leben und stellen Sie Ihre Ernährungsangewohnheiten für immer um. Akzent muss auf frisches Obst und Gemüse gelegt werden. 20 % des Tagesmenüs darf köstlichen Versuchungen gehören, aber nur wenn die anderen 80 % aus gesunder Ernährung bestehen.

Entgiftung des Körpers frisches Obst und Gemüse zum Detox essen Tipps

Lebensmittel, die während der Entgiftung des Körpers erlaubt sind Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Fisch, Nüsse, Kartoffeln, brauner Reis, Haferflocken, Tofu, Honig. Alle Salate und Gerichte ohne Salz oder Zucker dürfen Sie konsumieren. Lebensmittel, die Sie während der Entgiftungsdiät vermeiden sollten, sind unter anderem Fleisch, Eier, Milchprodukte, Backwaren, Schokolade,  Kekse, Fertigessen, Alkohol, Kaffee, schwarzer Tee und kohlenhydrathaltige Getränke. Nach dem Ende der Diät sollten Sie versuchen, nach und nach Fleisch, Eier und Milchprodukte ins Menü aufzunehmen. Versuchen Sie den Konsum von Backwaren, Schokolade und Keksen einzuschränken.

Ernähren Sie sich gesund auch nach dem Ende der Entgiftungsperiode

Entgiftung des Körpers Smoothie und Detoxkuren zu sich nehmen (1) (1)