Coronavirus Behandlung: Wirksame Medikamente, Warnung vor Ibuprofen

Mehrere Pharmaunternehmen bemühen sich aktuell, eine Reihe von Medikamenten zur Coronavirus Behandlung zu entwickeln. Der mysteriöse Ausbruch des Coronavirus in der chinesischen Stadt Wuhan, den alle jetzt als COVID-19 bezeichnen, und seine schnelle Ausbreitung in vielen anderen Ländern gefährden Tausende von Menschenleben. Die Pandemie hat die Entwicklung neuartiger Impfstoffe und Gegenmittel in der gesamten Biotech-Industrie sowohl von Pharmaunternehmen als auch von Forschungseinrichtungen vorangetrieben.

Coronavirus Behandlung in Entwicklung

wisseschaftler in schutzkleidung untersuchen mann auf coronavirus symptome

Der erste Impfstoff in China wird voraussichtlich Ende April für klinische Studien bereit sein. Gesundheitsbeamte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben außerdem auch festgestellt, dass der Wirkstoff Remdesivir bei der Coronavirus Behandlung Wirksamkeit gezeigt hat. Die chinesische National Medical Products Administration hat die Verwendung von Favilavir, einem antiviralen Medikament, ebenfalls zur Behandlung von Coronaviren genehmigt. Das Medikament hat Berichten zufolge in einer klinischen Studie mit 70 Patienten Wirksamkeit beim Therapieren der der Krankheit mit minimalen Nebenwirkungen gezeigt. Die klinische Studie wird in Shenzhen, Provinz Guangdong, durchgeführt.

warnung vor ibuprofen bei coronavirus behandlung paracetamol einnehmen

Insgesamt werden derzeit also fünf Medikamente und ihre Generika gegen Coronaviren von Krankenhäusern in der ganzen Welt eingesetzt. Wie erwartet, verwenden die Mediziner einen Großteil der bisher getesteten Medikamente zur Behandlung von Schweinegrippe – H1N1, sowie gegen ihre Stämme. Die europäischen Gesundheitsbehörden setzen sich mit ihren chinesischen Kollegen aufgrund der drastischen Infektionsfälle in den EU-Ländern in Verbindung. Darüber hinaus erhalten sie täglich neue Richtlinien für den Umgang mit den betroffenen Patienten. Es gibt dazu ein Protokoll der Coronavirus Behandlung, das auf einer Reihe von offiziellen medizinischen Plattformen verfügbar ist. Das Ziel besteht darin, dass Ärzte in Echtzeit die Auswirkungen des Coronavirus, die bei der Infektion auftreten, erkennen können.

gemeinschaft von ärzten krankenschmestern und virologen im kampf gegen covid-19 infektion

Was ist gerade in?

Erfolgt eine Corona Ansteckung hauptsächlich durch die Nase? Neue Studie gibt Antwort

Maske aus einer Socke machen: Anleitung für Mundschutz ohne Nähen

op maske korrekt aufsetzen und abnehmen

Maske desinfizieren: Die besten Methoden je nach Maskentyp

Im ersten Stadium, wenn sich das Corona Virus noch in den oberen Atemwegen befindet, erfolgt die Behandlung mit den bekannten Medikamenten gegen Schweinegrippe und HIV. Bei vielen Patienten wirken sich diese positiv aus. Ärzte versichern, dass selbst wenn sich eine Lungenentzündung mit COVID-19 entwickelt, dies nicht unbedingt ein letales Ende mit sich bringt. Dann umfassen die Arzneimittel drei weitere Gruppen von Hilfsstoffen, die gegen AIDS wirksam sind und die Ausbreitung der Viren blockieren. Viele Mediziner, Apotheker, Krankenschwester und Virologen aus den betroffenen Ländern haben sich an der medizinischen Kommunikation und Protokoll beteiligt.

Therapien erst nach randomisierten Studien möglich

biotech industrie mikroskop im labor coronavirus medikamente in etwicklung


Es ist wichtig zu betonen, dass bisher noch keine antivirale Therapie gegen COVID-19 bei Menschen gewirkt hat. Derzeit laufen jedoch viele randomisierte kontrollierte Studien (RCTs). Aus diesem Grund sollten so viele Patienten wie möglich einbezogen werden. Die Indikation von Medikamenten ist aber keine Empfehlung für die Verwendung eines oder mehrere davon, sondern eher ein Mittel zum Verständnis dieser Therapien. Daher werden Ärzte aufgefordert, vorhandene Daten zu überprüfen und ihre Schlussfolgerungen daraus zu ziehen.

Medikamente zur eventuellen Vermeidung?

niesende junge frau und ihre freundin sitzen am sofa mit pille und glas wasser

Was ist gerade in?
Im Fernen Osten hat die Schutzmaske Pflicht die Epidemie gestoppt

Wo die Schutzmaske Pflicht ist & was die Strafen für die Nichteinhaltung sind: Interessante Fakten

Atemschutzmaske für Kinder nähen - Einfache Idee mit Schnittmuster für Anfänger

Wie Sie eine einfache Atemschutzmaske für Kinder nähen können mit diesem Schnittmuster

Welcher Stoff ist am besten für eine Mundschutzmaske geeignet

Mundschutz-Maske nähen: Welcher Stoff ist am besten geeignet?

Gesundheitsministerien und die WHO haben vor nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen und Cortison gewarnt. Angeblich könnten diese bei jungen und gesunden Menschen mit schwerwiegenden Formen von COVID-19 in Verbindung gebracht werden. Das Gerücht verbreitete sich zuerst bei Ärzten, dann in den sozialen Medien. Dann wurde die Warnung von den französischen Gesundheitsbehörden, dem Gesundheitsminister Olivier Veran und dem Generaldirektor für Gesundheit wieder aufgenommen. Dies sind zum Beispiel die sehr häufig verwendeten Nurofen und Diclofenac, die gegen Muskelschmerzen wirksam sind. Verbraucher sollten also nur Arzneimittel verwenden, die Paracetamol enthalten, ohne jedoch die vorgeschriebenen Dosen zu überschreiten.

arzt mit gummihandschuhe verschreibt coronavirus behandlung mit medikamenten


Achten Sie jedoch darauf, diese Produkte bei bestimmten chronischen Erkrankungen nicht abzusetzen. Sie können unerlässlich sein, und es ist ratsam, wenn Ihr Arzt Ibuprofen oder Cortison verschrieben hat, diese nicht abzusetzen, sofern seinerseits nichts anderes empfohlen wird. Die gute Botschaft ist nicht die Selbstmedikation, sondern das plötzliche Absetzen dieser Behandlungen für chronische Pathologien, sobald kein Fieber oder keine Atemwegserkrankungen mehr auftreten. Achten Sie außerdem auch auf eine Überdosierung mit Paracetamol. Die empfohlene Höchstdosis ohne ärztliche Verschreibung beträgt 3 Gramm pro Tag, und nicht 4, wie zu oft angenommen wird. Dabei sollten die Dosen einen Abstand von sechs Stunden haben.

detailliertes 3d modell von coronavirus

Was ist gerade in?
Ältere Menschen über 70 mit der passenden Technik auf Corona-Isolation vorbereiten

Technik-Tipps für ältere Menschen (über 70) in Zeiten der Corona-Isolation

Mundschutz selber nähen: 3 Schnittmuster für Atemschutzmasken, die der Gesichtsform gut passen

Handumriss auf den Plastikbeutel übertragen und ausschneiden für selbstgemachte Schutzhandschuhe

Handschuhe tragen als Virenschutz: Ob es sinnvoll ist & wie Sie sie aus Plastikbeuteln selber machen können

Die Informationen basieren derzeit nur auf Beobachtungen mit Patienten, die auf der Intensivstation aufgenommen wurden. Die dortigen Ärzte berichten von massiven Dosen, die insbesondere von jungen Probanden ohne Atembeschwerden eingenommen wurden. Es ist jedoch nicht bekannt, ob Patienten mit schweren Formen der Krankheit mehr entzündungshemmende Medikamente als andere eingenommen haben. Es ist daher derzeit schwierig zu wissen, ob diese Arzneimittel tatsächlich die schwerwiegenden Formen der Infektion beeinflussen.

 Impfstoffe und Medikamente zur Coronavirus Behandlung

corona impfstoff entwickeln arzt mit spritze und kleier flasche

Hier ist also eine Liste der wichtigsten Medikamente zur Coronavirus Behandlung, die Pharmaunternehmen in der ganzen Welt entwickeln und die möglicherweise als Impfstoffe oder Virustatika im Kampf gegen der ansteckenden Infektion eine entscheidende Rolle spielen könnten. Favilavir ist zum Beispiel das erste zugelassene Corona Medikament in China. Die chinesische National Medical Products Administration hat seine Verwendung als antivirales Medikament zur Behandlung von Coronaviren genehmigt. Der Wirkstoff hat Berichten zufolge in einer klinischen Studie mit 70 Patienten Wirksamkeit bei der Behandlung der Krankheit mit minimalen Nebenwirkungen gezeigt.

favipiravir tabletten in china zugelassenes medikament gegen coronavirus

Was ist gerade in?
Ironischer Spruch über Corona und Hysterie - Was ist ansteckender

40+ witzige Sprüche über Covid-19 als Status für soziale Medien oder zum Versenden

Atemschutzmaske mit Hepa Filter selber nähen Anleitung

Atemmaske mit Hepa Filter selber machen: Ist ein DIY-Mundschutz gegen Viren effektiv?

Sind alternative Methoden zur Vorbeugung von Coronavirus sinnvoll?

Ein intranasaler Impfstoff gegen COVID-19 wird vom in den USA ansässigen biopharmazeutischen Unternehmen Altimmune im klinischen Stadium entwickelt. Das Design und die Synthese des Einzeldosis-Impfstoffs sind abgeschlossen und es folgen Tierversuche. Die Wissenschaftler entwickeln den Coronavirus Impfstoff auf der Grundlage einer Plattform, die einer Grippeimpfung ähnelt. Die neuartigen Coronavirus-Medikamente in verschiedenen Entwicklungsstadien weltweit sind nachstehend aufgeführt.

Remdesivir (GS-5734) von Gilead Sciences

paracetamol statt ibuprofen bei corona virus gegen entzündung und fieber

Ein von Gilead Sciences entwickeltes Medikament gegen Ebola, das sich als unwirksam erwiesen hat, wird derzeit in zwei randomisierten klinischen Studien in asiatischen Ländern getestet. Die Studien werden an 761 Patienten in einer randomisierten, kontrollierten Studie in mehreren Krankenhäusern in Wuhan, dem Epizentrum des neuartigen Coronavirus-Ausbruchs, durchgeführt. Die Ergebnisse der Studien werden voraussichtlich in den nächsten Wochen vorliegen. Laut einem Bericht des New England Journal of Medicine (NEJM) schien Remdesivir bei Verabreichung an einen Coronavirus-Patienten in den USA den klinischen Zustand verbessert zu haben. Das Medical Center der Universität von Nebraska führt ebenfalls klinische Studien durch, um die Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels zu testen. Der erste Patient, dem Ärzte das Medikament verabreichen, ist ein Evakuierter des Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess.

Actemra von Roche

actemra roche arzneimittel einsatz gegen coronavirus

China genehmigte die Verwendung von Roches Actemra zur Behandlung schwerer Komplikationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Medikamente wie dieses können Zytokinstürme oder Überreaktionen des Immunsystems verhindern. Forscher sehen diese als Hauptgrund für ein Organversagen an, das bei einigen Coronavirus-Patienten zum Tod führt. Actemra wird auch in einer klinischen Studie in China evaluiert, an der voraussichtlich 188 Coronavirus-Patienten teilnehmen werden. Die klinische Studie wird voraussichtlich bis zum 10. Mai durchgeführt.

Medikamente gegen AIDS zur Coronavirus Behandlung

chinese und rothaarige frau mit schutzmasken auf der straße berühren hände

Lopinavir, ein Proteasehemmer, wird zusammen mit Ritonavir zur Behandlung von MERS- und SARS-Coronaviren untersucht. Das umfunktionierte Medikament ist bereits für die Behandlung von HIV-Infektionen unter dem Handelsnamen Kaletra ® zugelassen. Die Kombination ist in der WHO-Liste der wesentlichen Arzneimittel aufgeführt. Es wird angenommen, dass Lopinavir auf die intrazellulären Prozesse der Coronavirus-Replikation einwirkt und im Modell der nicht-menschlichen Primaten des MERS eine verringerte Mortalität zeigt. Lopinavir / Ritonavir in Kombination mit Ribavirin zeigte während einer offenen klinischen Studie bei Patienten mit SARS-Ausbruch 2003 eine verringerte Todesrate und einen milderen Krankheitsverlauf.

mann mit brille und schutzmaske hält blutproben covid-19

Berichten zufolge plant Cipla auch, sein HIV-Medikament LOPIMUNE, eine Kombination der Proteaseinhibitoren Lopinavir und Ritonavir, zur Behandlung von Coronavirus wiederzuverwenden. LOPIMUNE, ein lizenziertes Generikum von Kaletra ® , ist derzeit in Packungen mit jeweils 60 Tabletten erhältlich, die 200 mg Lopinavir und 50 mg Ritonavir enthalten. Janssen Pharmaceutical Companies, eine Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson, spendete das HIV-Medikament PREZCOBIX ® (Darunavir / Cobicistat) für Forschungsaktivitäten zur Suche nach einer Behandlung für COVID-19.

mehrere blutproben mit prositivem covid-19 ergebnis im labor

Darunavir ist ein von Janssen vertriebener Proteasehemmer. Anekdotenberichte legen nahe, dass Darunavir möglicherweise eine antivirale Aktivität gegen COVID-19 aufweist. Es ist jedoch derzeit nur zur Verwendung in Kombination mit anderen virenhemmenden Medikamenten zur Therapie bei HIV zugelassen. Janssen hat keine klinischen Daten, die eine Verwendung von Darunavir zur Behandlung von Coronavirus belegen. Das Medikament wird derzeit in Reagenzgläsern auf mögliche Aktivitäten gegen die Infektion untersucht. Darüber hinaus hat Janssen eine Partnerschaft mit der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) geschlossen, um die Entwicklung einer Behandlung von COVID-19 voranzutreiben.

Wirkstoffe in den Medikamenten

frau hält plastikflasche mit kapseln ibuprofen in der hand

Chloroquinphosphat wird hauptsächlich gegen Malaria eingesetzt, die durch vier Typen von Krankheitserregern verursacht wird. Es kommt zu einer extraintestialen Amöbiasis, bei der es sich um eine parasitäre Krankheit handelt. Das Medikament ist jedoch nur verschreibungspflichtig, weil es bei längerem Gebrauch eine Retinopathie verursacht. Tamiflu oder Oseltamivir wirkt nur gegen Krankheiten, die durch Influenzavirus vorkommen. Das amerikanische Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten hat die Verwendung des gemeinsamen Inhaltsstoffes bei der Epidemie mit dem H1N1 und ihren Derivaten empfohlen. Die entzündungshemmende Wirkung von Kortikosteroiden besteht in der Abnahme der Expansion von Blutgefäßen und der Unterdrückung der Aktivität der weißen Blutkörperchen.

rotfarbene medikamente in verpackung und digitaler thermometer

Die Coronavirus Behandlung der oberen Atemwege, einschließlich Fieber, Schnupfen und Husten, umfasst 500 mg Chloroquinphosphat zusätzlich zu 150 mg Oseltamivir. Die empfohlene Dosis sollte 5 Tage lang eingenommen werden. Bei eventuellen Komplikationen einer Infektion COVID-19 sind 800 mg Darunavir und 150 mg Cobicistat für zwei Wochen einzunehmen. Darüber hinaus verwenden Ärzte 400 mg Atazanavir zur Behandlung von einer durch Coronavirus verursachten Pneumonie.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN