Wie Sie eine einfache Atemschutzmaske für Kinder nähen können mit diesem Schnittmuster

Kein Thema ist derzeit wohl so umstritten, wie das Tragen einer Atemschutzmaske als Schutz vor Viren und speziell vor Covid-19. Während die WHO und Spezialisten erklären, dass diese nur von Kranken getragen werden sollten und den Gesunden keinen Schutz bieten, wird von vielen Regierungen das Tragen einer Schutzmaske sogar vorgeschrieben. Die Masken sind zum Teil sogar schon zu einem Modetrend geworden und werden von immer mehr Menschen freiwillig und mit Stolz getragen. Doch was ist mit unseren Kindern? Gerade wenn es darum geht, unseren Nachwuchs zu schützen, möchten wir alles richtig machen. Ob eine Maske für Kinder geeignet ist und wie Sie eine Atemschutzmaske für Kinder nähen können, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Atemschutzmaske für Kinder nähen – Sinnvoll und ungefährlich, oder nicht?

Atemschutzmaske für Kinder nähen - Einfache Idee mit Schnittmuster für Anfänger

Wenn eine Maske Gesunde nicht vor dem Virus schützen, warum empfehlen Behörden dann doch, eine Schutzmaske zu tragen? Der Grund ist ganz simpel: Manche, die an Covid-19 erkranken, weisen nur sehr leichte bis keine Symptome vor. Das bedeutet, dass sie ansteckend sind, ohne es überhaupt zu ahnen. In solchen Fällen soll die Maske andere schützen.

Sicher haben Sie ebenso bereits gehört, dass eine Schutzmaske für Kinder gefährlich sein kann. Das ist aber nur der Fall bei Babys und Kleinkindern unter drei Jahren. Bei ihnen besteht nämlich Erstickungsgefahr, weshalb unbedingt auf eine Maske verzichtet werden sollte. Überhaupt gilt: Wer Atemprobleme hat, bewusstlos oder nicht in der Lage ist, die Maske selbst zu entfernen, wenn nötig, darf keine tragen.

Wichtige Hygienetipps

Atemschutzmaske für Kinder nähen aus Baumwolle mit hübschen Mustern und Motiven

Auch wenn Sie eine Atemschutzmaske für Kinder nähen oder kaufen möchten, sollten Sie nicht die richtige Hygiene vergessen. Das gründliche Waschen der Hände nach der 20-Sekunden-Regel und die regelmäßige Desinfektion des Hauses dürfen nicht vernachlässigt werden. Kinder sollten in diesen Zeiten möglichst selten das Haus verlassen. Auch wenn sie nicht zur Risikogruppe gehören und erkrankte Kinder bisher nur leichte Symptome aufwiesen, können Sie dennoch eben jene Risikogruppe (z.B. die Großeltern) anstecken. Bringen Sie den Kindern außerdem bei, sich nicht ins Gesicht zu fassen. Das ist gerade für die Kleinen natürlich keine leichte Aufgabe, aber versuchen Sie dennoch darauf zu achten.

Atemschutzmaske für Kinder nähen – Idee mit Schnittmuster

Atemschutzmaske für Kinder nähen - Tipps für die Verwendung und Nähanleitung

Was ist gerade in?

Erfolgt eine Corona Ansteckung hauptsächlich durch die Nase? Neue Studie gibt Antwort

Maske aus einer Socke machen: Anleitung für Mundschutz ohne Nähen

op maske korrekt aufsetzen und abnehmen

Maske desinfizieren: Die besten Methoden je nach Maskentyp

Wenn Sie eine Atemschutzmaske für Kinder nähen möchten, sollten Sie unbedingt auf die richtige Größe achten. Sie sollte weder zu eng, noch zu locker sein. Mehrere Stofflagen sind zu empfehlen, wobei Baumwollstoff am besten geeignet ist. Diesen können Sie auch wiederverwenden, vorausgesetzt er kann bei 90 Grad gewaschen und anschließend gebügelt werden.

Tipp: Vor allem kleinere Kinder bewegt man eher schwierig dazu, eine solche Maske zu tragen. Daher sind bunte Stoffe, die für das Kind ansprechend sind, am besten geeignet. Die Auswahl an Stoffen ist heutzutage sehr groß, sodass sich bestimmt etwas Passendes mit bunten Farben und interessanten Mustern oder Motiven finden lässt.

Sie brauchen:

  • Baumwollstoff
  • 12 bis 15 cm Gummiband
  • Nähnadel
  • Stecknadeln
  • Filter (Küchenpapier, Kaffeefilter u.a.)

Atemschutzmaske für Kinder selber nähen – Anleitung:

Aus dem Stoff zwei Rückseiten und eine Vorderseite zuschneiden


Drucken Sie das Schnittmuster aus, das Sie im Link unten finden. Dort erhalten Sie zwei Größen. Die kleinere Größe eignet sich am besten für Kinder unter 5 Jahre und die größere für Kinder von 5 bis 9 Jahren. Falls Sie eine Filtertasche mit einnähen möchten, übertragen Sie zwei Rückseiten (Back) und eine Vorderseite (Front). Wenn Sie keine Filtertasche möchten, reichen auch zwei Vorderseiten aus.

Rückseiten falten

Die Rückseiten des Stoffs falten und an der Vorderseite mit Stecknadeln feststecken

Was ist gerade in?
Im Fernen Osten hat die Schutzmaske Pflicht die Epidemie gestoppt

Wo die Schutzmaske Pflicht ist & was die Strafen für die Nichteinhaltung sind: Interessante Fakten

Welcher Stoff ist am besten für eine Mundschutzmaske geeignet

Mundschutz-Maske nähen: Welcher Stoff ist am besten geeignet?

Ältere Menschen über 70 mit der passenden Technik auf Corona-Isolation vorbereiten

Technik-Tipps für ältere Menschen (über 70) in Zeiten der Corona-Isolation

Stoffe zusammennähen

Die Stoffe rechts auf rechts zusammennähen und dann umkrempeln


Die Rückseiten für die selbstgenähte Schutzmaske falten Sie einmal längs in der Mitte. Legen Sie die gefalteten Stoffe auf die Vorderseite rechts auf rechts und stecken Sie sie mit Stecknadeln fest. Nähen Sie nun mit der Nähmaschine einmal alle Ränder entlang und krempeln Sie den Stoff um. Nun sollten die schönen Seiten alle nach außen zeigen. Die beiden kurzen Ränder benötigen nun noch einen Saum, durch den der Gummi gezogen wird. Hierfür brauchen Sie lediglich je eine Naht links und rechts, die sich etwa 1 cm vom Rand entfernt befindet.

DIY Schutzmaske mit Tasche zum Integrieren eines Filters

Was ist gerade in?

Mundschutz selber nähen: 3 Schnittmuster für Atemschutzmasken, die der Gesichtsform gut passen

Handumriss auf den Plastikbeutel übertragen und ausschneiden für selbstgemachte Schutzhandschuhe

Handschuhe tragen als Virenschutz: Ob es sinnvoll ist & wie Sie sie aus Plastikbeuteln selber machen können

Ironischer Spruch über Corona und Hysterie - Was ist ansteckender

40+ witzige Sprüche über Covid-19 als Status für soziale Medien oder zum Versenden

Halbieren Sie den Gummi, fädeln Sie ihn durch eine geeignete Nadel und führen Sie den Gummi mit ihrer Hilfe durch den eben genähten Saum. Seien Sie dabei vorsichtig, dass Sie den Gummi nicht aus Versehen aus der Nadel ziehen. Die beiden Enden des Gummis binden Sie dann zu einem Knoten zusammen. Ziehen Sie dann wie im Bild den Stoff zusammen und nähen Sie an den Enden des Saums den Gummi fest, damit nichts mehr verrutschen kann. Wiederholen Sie das auch mit der anderen Seite. Sollte der Gummi sich als zu lang erweisen, können Sie den Knoten aufknoten und enger wieder zusammenbinden.

Einen Saum für den Gummi für die Ohren nähen

Gummi durch die Nadel fädeln

Coronavirus Schutz zum Selbernähen für Anfänger - Gummi mit Nadel einfädeln

Was ist gerade in?
Atemschutzmaske mit Hepa Filter selber nähen Anleitung

Atemmaske mit Hepa Filter selber machen: Ist ein DIY-Mundschutz gegen Viren effektiv?

Sind alternative Methoden zur Vorbeugung von Coronavirus sinnvoll?

Immunsystem aufbauen und die Immunität Definition verstehen – Ein Überblick

Nadel mit Gummi durch den Saum fädeln

Einfach nähen für Nähanfänger und für das Kind als Virenschutz

Einfache Nähanleitung für Anfänger

Atemschutzmasken sollen von Kranken getragen werden und Gesunde schützen

Gummi zusammenziehen und -knoten

Die Schutzmaske ist für Kinder ab drei Jahren geeignet, aber nicht für Babys und Kleinkinder

Gummi vernähen, damit er nicht verrutschen kann

Trendige und verspielte Schutzmaske für Covid-19 und im Kampf gegen die Pandemie

Öffnung zum Einsetzen eines Filters

Atemschutzmaske für Kinder nähen als Schutz vor Covid-19

Atemmaske mit Hepa Filter selber machen: Ist ein DIY-Mundschutz gegen Viren effektiv?

Schnelle Atemschutzmaske selber machen ohne nähen aus Materialien aus dem Haushalt

Mundschutz Maske mit Filter selber machen: Welche Haushaltssachen eignen sich am besten für eine Atemmaske?

Schnittmuster zum Ausdrucken hier.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN