Der Sommer steht vor der Tür – Terrasse und Garten familiengerecht nutzen

Terrasse und Garten gestalten Möbel Accessoires familiengerecht Schaukel

In der warmen Jahreszeit sehnt sich jeder nach Urlaub und Freizeit, und zuhause ist es immer noch am schönsten. Ein wenig Zeit im eigenen Garten zu verbringen und dabei den Kindern durch sichere Einrichtung etwas Freiheit zu ermöglichen – klingt das nach der kalten Jahreszeit nicht wunderbar? Wir sammeln einige Tipps, wie Sie die Terrasse und den Garten familiengerecht nutzen können und wie Sie die Fläche hinter dem Haus zu einer sicheren Wohlfühl-Oase machen, um sie bestmöglich ausnutzen zu können.

Terrasse und Garten familiengerecht nutzen: Das eigene Zuhause ist der perfekte Ort zum Ausspannen

Terrasse und Garten Sichtschutz Zaun Kletterpflanzen

Die ersten sonnigen Tage des Jahrs haben wir bereits hinter uns und sie haben Lust auf mehr geweckt. Nach einem langen Winter ist nichts schöner, als endlich wieder ohne dicke Jacke Zeit im Freien verbringen zu können. Gemeinsam mit der Familie machen Sonntagnachmittage unter blauem Himmel besonders viel Spaß. Am unkompliziertesten ist dabei natürlich die Freizeit im Eigenheim – im Garten oder auf der Terrasse lassen sich wundervolle Tage verbringen.

Für Eltern und Großeltern ist es häufig das Schönste, wenn die Kinder ganz unbefangen im Garten toben können. Doch damit das ohne Sorge oder ständige Aufsicht funktioniert, muss alles kindergerecht gesichert und eingerichtet werden. So genießen die Kleinen ein Höchstmaß an Freiheit und Unabhängigkeit beim Spielen, was natürlich auch wieder den Erwachsenen zu Gute kommt. Wir geben ein paar Anregungen, wie der Außenbereich sicher und dennoch optisch ansprechend gestaltet werden kann.

Terrasse und Garten kindersicher machen

Terrasse und Garten Sicht Windschutz Tipps

Besonders, wenn die Terrasse mit einer Treppe zugänglich ist und etwas höher als das umliegende Gelände liegt, herrscht Absturzgefahr. Eine Umzäunung oder ähnliche Absicherung muss also her, um Stürze zu verhindern. Diese kann gleichzeitig als gestalterisches Mittel genutzt werden: Der Sitzbereich wird damit optisch vom Rest des Gartens abgegrenzt. Ein weiterer Bonus ist die Möglichkeit, Pflanzkästen, ganz klassisch etwa mit Geranien bestückt, an den Geländern anzubringen.

Terrasse und Garten Gartenzaun Sichtschutz Sicherheit Kinder

Gleichzeitig kann eine solche Begrenzung als Wind- oder Sichtschutz mitverwendet werden, um bei jeder Witterung im Freien sitzen zu können. Ist dies nicht nötig, macht sich auch ein Palisadenzaun, der die Terrasse umgibt, optisch sehr schön. Ein weiterer Vorteil dabei: Durch die Tore, die sich darin einbringen lassen, kann man nach Wahl die Terrasse vollständig umzäunen oder offenlassen, um je nach Situation den Kleinen oder Haustieren den Zugang zum Garten zu ermöglichen.

Terrasse und Garten familiengerecht nutzen: Auch bei Möbeln und Accessoires im Außenbereich aufpassen

Terrasse und Garten gestalten Tipps Möbel Sichtschutz Zaun


Damit der Nachwuchs ungehemmt spielen kann, ist auch die Wahl des richtigen Bodenbelages wichtig. Die sehr beständigen Stein- oder Waschbetonplatten eignen sich dafür nur schlecht, da beim Hinfallen eine erhöhte Verletzungsgefahr besteht. Sollten diese bereits bestehen, kann man die Fläche temporär mit Gummimatten oder weichen Bodenfliesen auslegen, die zusätzlich noch die Rutschgefahr auch bei Nässe auf ein Minimum reduzieren. Diese sind auch in optisch ansprechender Gestaltung verfügbar.
Alternativ kann ein Bodenbelag aus Holzdielen schon die Verletzungsgefahr mindern und dabei sehr edel aussehen. Der einzige Nachteil dabei ist der höhere Wartungsaufwand, um Holzsplitter dauerhaft zu vermeiden. Ist die Terrasse starken Witterungen ausgesetzt, ist Holz weniger empfehlenswert. Entsprechend der individuellen Umstände gilt es daher, das richtige Material für den Terrassenboden auszuwählen. Einen guten Vergleich gibt es beispielsweise hier beim Baustoffhändler BENZ24.

Terrasse und Garten kindersichter anlegen Tipps


Sollte sich die Terrasse etwas abgesetzt vom Garten befinden, wie etwa in einer Häuserecke, werden häufig Pflanzkübel und ähnliche Accessoires zur gemütlichen Gestaltung genutzt. Dabei muss darauf geachtet werden, dass diese keine spitzen Kanten haben. Genauso dürfen sie keineswegs Gefahr laufen, von spielenden Kindern umgeworfen zu werden. Sie sollten also schwer und stabil genug sein, um solchen spielerischen „Attacken“ Stand zu halten. Für derartige Pflanztöpfe niedrigere Bepflanzung wählen, um Kinderhänden keinen Hebel zum Umwerfen zu geben.
Ähnliches gilt für die Möblierung im Außenbereich: Optimal ist es hier, entweder ungefährliche Stühle aus Plastik oder befestigte Sitzbänke ohne harte Kanten zu verwenden.

Den gesamten Garten kindersicher machen

Terrasse und Garten Pond Holz Bäume

Ist der Garten offen von der Terrasse aus zugänglich, so muss dieser im Optimalfall auch möglichst frei von Gefahren gestaltet werden. Besonders, wer einen Gartenteich hat, muss darauf achten, dass den Kleinen der direkte Zugang zum Wasser nicht möglich ist. Ein begehbares Abdeckungsgitter aus Metall gibt Sicherheit und lässt neugierigen Kindern gleichzeitig auch die Möglichkeit, das nasse Element aus der Nähe zu erforschen. Gleiches gilt für einen Swimmingpool im eigenen Garten – hierfür ist eine feste Abdeckung besonders empfehlenswert, da sie die größte Sicherheit bietet.

Der gesamte Garten muss natürlich auch sicher umzäunt sein, um ein Ausbüchsen zu verhindern. Dabei nach Möglichkeit einen eng gesteckten Palisadenzaun ohne Spitzen wählen. Die günstigen Maschendrahtzäune stellen leider besonders bei Kletterversuchen eine Verletzungsgefahr dar.
Genauso dürfen unsere Sprösslinge keinen Zugang zu Geräteschuppen oder Werkstätten haben – die dort aufbewahrten Werkzeuge sind für sie häufig interessanter als ihre liebsten Spielsachen.

Raus in den Garten!

Terrasse und Garten Pool anlegen Schutz Kinder

Wenn alle frei zugänglichen Bereiche um das Haus kindergerecht gesichert wurden, sind Tage an der frischen Luft gleich doppelt so erholsam. Ohne ständige direkte Aufsicht kann sich der Nachwuchs dann frei zwischen Haus, Terrasse und Garten bewegen und sich nach Belieben auspowern. Dabei muss nicht einmal auf den Gartenteich als Ruhepol verzichtet werden, sofern dieser korrekt umzäunt oder abgedeckt ist. Der heimischen Naherholung mit der Familie steht also nichts mehr im Wege!



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!