Zitronenbaum verliert Blätter: 8 Ursachen und entsprechende Lösungen zum Retten der exotischen Pflanze

von Lina Bastian
Werbung

Zitrusbäume sind immergrüne Pflanzen, die wir alle lieben! Viele Gärtner züchten Zitronenbäume im Garten oder im Haus. Es kann passieren, dass ein Zitronenbaum Blätter verliert, wenn er gestresst ist. Es gibt einige Ursachen für dieses Problem, aber glücklicherweise gibt es auch die entsprechenden Lösungen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihren Zitronenbaum retten können und wie Sie ihn richtig pflegen.

Zitronenbaum verliert Blätter wegen Kälteschäden

zitronenbaum verliert blätter 8 ursachen und entsprechende lösungen

In der Regel mögen Zitrusbäume keine kalten oder frostigen Temperaturen. Der winterliche Blattfall des Zitronenbaums kann passieren, wenn die Temperaturen vier Stunden oder länger auf minus 2 Grad Celsius fallen. Wenn die Temperaturen unter 0 Grad Celsius fallen, ist es am besten, junge Bäume (unter fünf Jahren) zu schützen, indem man sie abdeckt oder an einen geschützten Ort bringt.

Gießen Sie die Pflanze möglichst 48 Stunden vor dem Frost und verschieben Sie den Rückschnitt bis zum Frühjahr, um den winterlichen Blattfall zu verhindern.

Weitere nützliche Tipps bezüglich der Überwinterung finden Sie im Artikel „Zitronenbaum schneiden und überwintern – So wird er keine Blätter verlieren

Überwässerung kann zu Blattfall führen

Ihr Zitronenbaum verliert Blätter wegen Überwässerung und das ist ein häufiger Grund für Blattfall. Wenn die Wurzeln des Baumes im Wasser stehen, können sie Wurzelfäule entwickeln, was wiederum dazu führt, dass der Zitronenbaum Blätter abwirft. Mulchen Sie um die Wurzeln herum, damit Sie Wurzelfäule verhindern und die Bewässerung auf ein Mindestmaß beschränken.

Vermeiden Sie Wassermangel

zitronenbaum verliert blätter wegen kälteschäden

Werbung

Der Blattfall kann auch auf einen Mangel an Feuchtigkeit zurückzuführen sein. Wenn die Blätter vor dem Abfallen schrumpelig sind, ist dies ein Hinweis darauf, dass der Zitronenbaum aufgrund von Trockenheit unter Stress steht. Zitronenbäume ziehen es vor, relativ selten gegossen zu werden, aber bei zu geringer Bewässerung können Sie unter Blattfall leiden. Zitronenbäume müssen großzügig gewässert werden, sodass das Wasser am Boden des Topfes versickert.

Auch trockenes Klima, übermäßiger Wind oder trockene Luft, wenn der Zitronenbaum im Haus steht, entziehen den Blättern Feuchtigkeit, was dazu führt, dass sie abfallen. Intensive Hitze in einem Gewächshaus, in der Nähe einer Wärmequelle oder aufgrund von Witterungsbedingungen kann die Trocknungsgeschwindigkeit des Bodens erhöhen und dem Zitronenbaum Feuchtigkeit entziehen, was wieder zu Blattfall führt.

Zitronenbäume verlieren Blätter aufgrund von Sonnenmangel

blattfall kann daher auftreten, wenn der baum im schatten steht

Zitronenbäume mögen die Sonne. Blattfall kann daher auftreten, wenn der Zitronenbaum im Schatten steht. Dann können die Blätter gelb werden und abfallen, und die Pflanze sieht ungesund aus. Stellen Sie Ihren Zitronenbaum immer so sonnig wie möglich auf, sei es im Garten, im Gewächshaus oder im Winter im Haus.

Wenn Sie Ihren Baum im Winter ins Haus holen, achten Sie darauf, ihn an südlich ausgerichtete, sonnige Fenster zu stellen, damit er gesund bleibt und damit Sie seinen Bedarf an Sonnenlicht abdecken und den Blattfall verhindern können.

Mangel an Nährstoffen ist eine weitere Ursache

Überwässerung kann zu blattfall führen

Ein Mangel an einem der Nährstoffe, die Zitronenbäume brauchen, um sich gut zu entwickeln, kann zu Problemen wie dem Blattfall führen. Insbesondere kann Stickstoff-, Magnesium-, Eisen-, Zink- und Manganmangel zu Blattfall bei Zitronenbäumen führen. Um gesunde Bäume zu erhalten, düngen Sie sie alle sechs Wochen, wenn der Baum jünger als sieben Jahre ist, mit einem guten Zitrusdünger. Ausgewachsene Bäume sollten von Oktober bis Februar häufig, aber in kleinen Mengen gedüngt werden.

Zitronenbaum verliert Blätter wegen Blattkrankheiten

Einige Zitronenblattkrankheiten, die zu Vergilbung, Absterben und Entlaubung führen, sind: Alternaria-Braunfleckenkrankheit, Fettfleckenkrankheit und Phytophthora. Die Alternaria-Braunfleckenkrankheit führt sowie zur Vergilbung der Blätter als auch zu einer Schwärzung der Blattadern und zu Früchten mit eingesunkenen schwarzen bis braunen Flecken mit gelben Lichthöfen. Die Fettfleckenkrankheit wird von Pilzsporen verursacht und verursacht gelbe Flecken auf der Blattoberseite. Dann kommt es zu Blattfall und er verringert den Fruchtansatz und erhöht die Gefahr von Schäden am Baum durch Kälte oder Schädlinge. Die Verbesserung der Drainage und die morgendliche Bewässerung helfen bei der Beseitigung von Phytophthora, ebenso wie das Freihalten des Bereichs um den Baum von Gras, Unkraut, anderem Unrat und Mulch.

Achten Sie auf Schädlinge

schädlinge können ebenfalls für den blattfall verantwortlich sein

Werbung

Schädlinge können ebenfalls für den Blattfall am Zitronenbaum verantwortlich sein. Die Asiatische Zitruspyllide produziert Honigtau, der zu Rußtau führt und durch den Fraß an den jungen Zitrusblättern Schäden und Blattfall verursacht. Ölsprays können diesen Schädling bei häufiger Anwendung bekämpfen. Die Zitrusminiermotte ist ebenfalls ein Schädling, der die Blätter von Zitrusbäumen befällt. Die Miniermotten sind mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Befallene Bereiche des Baumes sollten entfernt und zerstört werden, damit die Bekämpfung der Insekten erfolgreich ist. Die Einführung einer räuberischen Wespe hat sich ebenfalls als erfolgreiches Mittel zur Bekämpfung der Miniermottenpopulation erwiesen.

Düngermangel kann Blattfall verursachen

Zitronenbäume sind Starkzehrer und benötigen regelmäßige Düngergaben. Ein Mangel an Dünger ist zwar in der Regel nicht eine direkte Hauptursache für Blattfall, trägt aber oft dazu bei. Zitronenbäume gedeihen sehr gut in Töpfen, da sie dort eine gute Drainage haben und in kühleren Klimazonen zum Schutz im Winter ins Haus geholt werden können. Allerdings können die Wurzeln die Nährstoffe im Topf verbrauchen, was dazu führt, dass sich die Blätter gelb verfärben und einige von ihnen abfallen können.

Experten empfehlen die Verwendung eines speziellen Zitrusdüngers, der in Gartencentern erhältlich ist, einmal pro Monat während der Wachstumsperiode, um die Fruchtbildung zu fördern und sicherzustellen, dass die Pflanze in der Kälte gesund bleibt, was sie widerstandsfähiger macht und die Wahrscheinlichkeit verringert, dass sie unter Blattfall leidet.

Zitronenbaum umtopfen und die Wurzeln schneiden – eine Anleitung, wann und wie man es richtig macht, können Sie hier finden!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig