Erdbeerpyramide selber bauen – 5 einfache Bauanleitungen für den eigenen Garten

Autor: Anne Seidel

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Früchten überhaupt und können nicht nur pur genascht, sondern auch zu leckerer Marmelade verarbeitet oder für Desserts verwendet werden. „Wenn ich doch meine eigenen Erdbeeren im Garten hätte…“, denken Sie jetzt vielleicht. Aber was hindert Sie daran? Erdbeerpflanzen sind ganz einfach zu kultivieren und selbst Anfänger werden mit der Aufgabe klarkommen. Ein großer Vorteil dieser Pflanzen ist, dass sie nicht viel Platz benötigen und im Großen und Ganzen ziemlich anspruchslos sind. Aus diesem Grund kann man sogar auf dem Balkon und in Kästen oder Töpfen und auf unterschiedlichste Weise Erdbeeren pflanzen. Wir zeigen Ihnen heute aber, wie Sie eine sogenannte Erdbeerpyramide selber bauen können. Auch sie ist platzsparend und kann zum Ende der Saison ganz nach Belieben wieder entfernt werden oder für das kommende Jahr stehen bleiben.

Dass die Erdbeerpyramiden platzsparend sind, da man die Erdbeeren so vertikal anbauen kann, ist aber nicht der einzige Vorteil. Da nicht alle Pflanzen auf Bodenhöhe gepflanzt sind, ist auch die Pflege und Ernte komfortabler, da man sich nicht die ganze Zeit über bücken oder in der Hocke verbringen muss. Klingt doch ziemlich praktisch, nicht wahr?

Erdbeerpyramide selber bauen mit versetzten Etagen

Erdbeerpyramide selber bauen mit versetzten Quadraten aus Holzbrettern

Diese Pyramide besteht aus Holz und drei Etagen, die versetzt zueinander aufeinander gestapelt werden. Sie ist eine tolle Variante, wenn Sie Erdbeeren platzsparend pflanzen möchten, da Sie sie auf diese Weise vertikal anbauen können. Nach Belieben können Sie die Erdbeerpyramide aus Paletten bauen oder aber neue Bretter verwenden, die Sie entweder selbst zuschneiden oder im Baumarkt zuschneiden lassen. Sie brauchen für die Erdbeerpyramide Maße, wie folgt:

  • für die untere Box 4 Bretter mit einer Länge von 80 cm und einer Breite von 20 cm; 4 Regalstollen auf 20 cm zugeschnitten
  • für die mittlere Box 4 Bretter mit einer Länge von  60 cm und einer Breite von 20 cm; 4 Regalstollen auf 30-40 cm zugeschnitten
  • für die oberste Box 4 Bretter mit einer Länge von 40 cm und einer Breite von 20 cm; 4 Regalstollen auf 30-40 cm zugeschnitten

Sie können auch schmalere Bretter verwenden und diese dann einfach doppelt übereinander legen.

Außerdem benötigen Sie:

  • Schrauben
  • Bohrmaschine
  • Holzleim
  • reichlich Blumenerde und Erdbeerpflanzen
  • optional Holzlack

Erdbeerpyramide aus Holz – Bauanleitung

Erdbeerpyramide selber bauen - Bretter zuschneiden und Regalstollen festschrauben

Möchten Sie diese Erdbeerpyramide selber bauen, beginnen Sie mit der größten Box. Nehmen Sie eines der Bretter und schrauben Sie an einem Ende den vorbereiteten Regalstollen fest. An diesen Regalstollen befestigen Sie dann im rechten Winkel das zweite Brett und so machen Sie weiter, bis Sie ein Quadrat und somit die erste Box erhalten. Bei den anderen beiden Boxen sind die Regalstollen länger als die Bretter breit sind. Legen Sie diese so an, dass sie auf einer Seite mit den Brettern abschließen und auf der anderen abstehen.

Holzboxen aufeinander stapeln, aneinander schrauben und mit Blumenerde befüllen

Haben Sie auch die anderen Boxen zusammengeschraubt, können Sie sie nach Belieben lackieren und, sobald der Lack getrocknet ist, in den Garten bringen und aufeinanderstapeln. Stapeln Sie sie versetzt zueinander (die Spitzen der oberen Box befinden sich mittig auf den Brettern der unteren Box) und mit der langen Seite der Stollen nach unten. Die Regalstollen schrauben Sie dann an die Bretter der jeweils unteren Box. Dann können Sie die Pyramide mit Blumenerde befüllen und bepflanzen.

Hohe Erdbeerpyramide bauen – Anleitung

Hohe Erdbeerpyramide selber bauen aus Holz für den Garten


Auch diese Pyramide ist von der Fläche her ziemlich platzsparend, da bei ihr die Höhe noch besser genutzt wird. Noch praktischer wird das Modell, wenn Sie es mit Rädern versehen. So können Sie es jederzeit, trotz seines hohen Gewichts, umstellen. Sie brauchen:

  • Balken für die Mitte in der gewünschten Höhe
  • eine Platte für den Boden
  • 4 kleine Bretter, die vom Mittelbalken bis zu den Ecken der Platte reichen
  • 4 lange Bretter, um die Kanten der Pyramide zu formen
  • Bretter für die einzelnen Etagen zwischen den Kanten
  • 4 Rollen
  • Holzleim oder Metallwinkel
  • Schrauben und Bohrer
  • Säge
  • Erdbeerpflanzen
  • Blumenerde
  • optional Holzlack

Erdbeerpyramide selber machen – So funktioniert’s:

Erdbeerpyramide selber bauen - Balken auf Sperrholzplatte schrauben und Bretter ankleben

Möchten Sie wiederum diese Erdbeerpyramide selber bauen, beginnen Sie mit der Basis. Markieren Sie den Mittelpunkt auf der Sperrholzplatte, bohren Sie ein Loch vor und schrauben Sie den Balken dann von unten auf eben diesen Mittelpunkt. Messen Sie dann den Abstand vom Balken zu jeder Ecke aus und schneiden Sie Bretter in dieser Länge zu. Dann können Sie sie aufrecht an den Balken und auf die Platte kleben (oder Sie verwenden Metallwinkel für einen besseren Halt). Falls Sie Leim wählen, können Sie die einzelnen Elemente mit Hilfe von Schraubzwingen fixieren, bis der Leim getrocknet ist.

Als Nächstes benötigen Sie die langen Bretter für die Pyramidenkante. Messen Sie hierfür den Abstand zwischen den kurzen Brettern und dem Balken etwas unterhalb seiner Spitze aus. Bedenken Sie, dass das untere Ende schräg geschnitten werden muss, damit auch das Brett schräg gestellt werden kann. Das Gleiche gilt für das andere Ende, nur dass die Schräge dort auf der langen Seite geschnitten wird. Haben Sie das erste Brett zugeschnitten, können Sie es als Vorlage für die anderen drei verwenden. Kleben oder schrauben Sie dann auch diese Bretter fest.

Die Pyramide mit Brettern für einzelne Ebenen zum Bepflanzen versehen


Sobald der Leim getrocknet ist, können Sie die Pyramide umdrehen und auf der Unterseite der Platte die Räder anbringen. Bohren Sie hierfür erst Löcher vor, bevor Sie sie mit Schrauben fixieren. Nun schneiden Sie noch die Bretter für die einzelnen Fächer zu. Überlegen Sie sich hierfür, welchen Abstand diese zueinander haben sollen und markieren Sie diese Abstände an einer der Pyramidenseiten. Dann können Sie die Abstände ausmessen und auf die Bretter übertragen, zuschneiden und zwischen die Pyramidenkanten schrauben. Vergessen Sie nicht, vorher Löcher vorzubohren, damit die Bretter nicht zersplittern. Wenn Sie möchten, können Sie nun das Holz lackieren. Anschließend befüllen Sie die Pyramide mit Erde und pflanzen Ihre Erdbeeren ein.

Kleine, platzsparende Pyramide für Erdbeeren

Quadratische Erdbeerpyramide selber bauen mit rechteckigen Pflanzebenen

Dieses Modell ähnelt der ersten Variante, nur das hier die einzelnen Boxen nicht schräg versetzt aufeinander liegen, sondern gerade. Außerdem werden die oberen Ecken jeder Box abgeschnitten, wodurch ein interessantes Design entsteht. Für vier Ebenen benötigen Sie Bretter in den folgenden Maßen:

  • Für die unterste Box: 4 Bretter – 3,8 x 14 x 91,5 cm
  • Für die zweite Ebene: 2 Bretter für die Seitenwände – 3,8 x 14 x 106,5 cm; 2 Bretter für die Fassadenwände – 3,8 x 14 x 55,8 cm
  • Für die dritte Ebene: 2 Bretter für die Seitenwände – 3,8 x 14 x 78,7 cm; 2 Bretter für die Fassadenwände – 3,8 x 14 x 28 cm
  • Für die oberste Box: 2 Bretter für die Seitenwände – 3,8 x 7 x 43 cm; 2 Bretter für die Fassadenwände – 3,8 x 7 x 9 cm

Außerdem brauchen Sie:

  • Schrauben
  • Bohrer
  • Säge
  • Winkelmesser
  • Metallwinkel

Erdbeerpyramide – Bauplan

Bauplan für eine Pyramide aus Holz für Erdbeerpflanzen

Möchten Sie diese Erdbeerpyramide selber bauen, schrauben Sie zunächst die Bretter der Basisbox zusammen. Sie erhalten ein Quadrat. Dann nehmen Sie die Bretter für die Seitenwände und schneiden die oberen Ecken in einem Winkel von 45 Grad ab. Dann schrauben Sie auch für die anderen Ebenen alle Bretter zusammen. Diesmal erhalten Sie Rechtecke. Die zweite Ebene stellen Sie auf die Basisbox und darauf wiederum die dritte Ebene in Querlage. Diese Ebenen brauchen Sie nicht anzuschrauben, da Sie aufgrund ihres Eigengewichts ausreichend stabil sind. Möchten Sie jedoch auf Nummer sicher gehen, können Sie dies dennoch mit Hilfe von Metallwinkeln tun. Anders sieht es jedoch mit der obersten Box aus, da diese leichter ist. Hier sind die Winkel Pflicht, damit später nichts verrutscht. Dann können Sie die Pyramide mit Erde befüllen und bepflanzen.

Einfache Erdbeerpyramide selber bauen aus Quadraten & Erdbeeren vertikal anbauen

Einfache, gestufte Erdbeerpyramide selber bauen aus quadratischen Boxen und Ebenen

Möchten Sie es sich besonders einfach machen, können Sie sich auch für eine simple Variante entscheiden, indem Sie einfach unterschiedlich große Quadrate für die Erdbeerpyramide selber bauen und anschließend aufeinanderstapeln. Hierbei ist jedes nächste Quadrat einige Zentimeter kleiner. Stellen Sie erst das größte Quadrat auf, befüllen Sie es mit Erde, legen Sie dann mittig darauf die nächst große Box, befüllen Sie diese ebenso mit Erde und so weiter. Sie können selbst bestimmen, wie groß und hoch Sie die Erdbeerpyramide bauen möchten.

Erdbeeren ernten im eigenen Garten - Pflegeleichtes Obst kultivieren

Runde Pyramide im Garten mit Beeteinfassung

Erdbeerpyramide selber bauen aus Beeteinfassungen und mit runder Form

Mit einfachen Beeteinfassungen, die es aus verschiedenen Materialien gibt, können Sie ebenso eine Erdbeerpyramide selber bauen. Diese kann nach Belieben eckig oder wie im Beispiel rund sein und ebenfalls beliebig groß und hoch sein. Suchen Sie sich einen geeigneten Platz im Garten und gehen Sie dann wie bei der quadratischen Variante von eben vor: eine Ebene nach der anderen befüllen und stapeln. Hierfür stechen Sie mit einem Spaten die Kreisform in die Erde. Stecken Sie die Beeteinfassung in diese Ritze und befüllen Sie sie dann mit der Erde.

Runde Erdbeerpyramide selber bauen als originelles Beet im Garten

Anschließend formen Sie in diesem Kreis wiederum einen etwas kleineren. Sie können dafür wieder einen Spaten verwenden oder die Beeteinfassung gleich hineinstecken, was diesmal einfacher ist, weil die Blumenerde locker ist. Auf diese Weise machen Sie beliebig viele Ebenen. Wenn Sie im Bild genau hinsehen, werden Sie auch ein praktisches Zubehör feststellen. Und zwar wurde in die Mitte ein Sprinkler eingearbeitet, der die Bewässerung um einiges vereinfacht.

Pflanzpyramide mit Sprinkler zum Bewässern der Erdbeeren oder andere Pflanzen

Hochbeet-ähnliche Pflanzweise für Erdbeeren zum komfortablen Ernten

Platzsparend Erdbeeren anbauen in vertikaler Form für kleine Gärten

Große Pyramide aus Betonblöcken

Große Gärten mit einer Pflanzpyramide aus Betonblöcken ausstatten für ein praktisches Hochbeet

Idee aus Metall

Pyramide zum Bepflanzen mit Erdbeeren aus Metall

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig