Amaryllis im Glas mit Naturmaterialien dekorieren: So setzen Sie den Ritterstern in Szene!

von Olga Schneider
Werbung

Sie ist die Königin unter den Winterblumen: Mit ihren prachtvollen Blüten bringt die Amaryllis den Esstisch zum Glänzen. Die wunderschöne Blume lässt sich im Glas besonders effektvoll inszenieren. Welche Naturmaterialien dabei zur Hilfe kommen, sowie ein paar nützliche Dekotipps, finden Sie im Artikel.  

Amaryllis im Glas effektvoll inszenieren

amaryllis in der küche mit moos und zapfen

Damit der Ritterstern sich wohl in einem Glas füllt, sollte man ihn richtig pflegen. Die Blume benötigt wenig Wasser, Staunässe kann große Schäden anrichten. Um dies zu vermeiden, pflanzen Sie die Amaryllis nicht in Erde, sondern legen Sie die Zwiebel und die Wurzeln direkt ins Glas und füllen Sie die Lücken mit Moos aus. Besprühen Sie das Moos regelmäßig mit Wasser, das Naturmaterial wird sich vollsaugen und dann nach und nach Feuchtigkeit abgeben und die Amaryllis versorgen.

Eine zweite Variante wäre, die Amaryllis in ein Hyazinthen-Glas zu geben. In diesem Fall darf aber die Zwiebel die Wasseroberfläche nicht berühren. Wer möchte, kann noch ein paar Glaskugeln ins Glas füllen. Wer sich für diese Variante entscheidet, sollte darauf aufpassen, dass das Wasser immer sauber bleibt. Am besten regelmäßig das Wasser tauschen, das Glas ausspülen und neues, gekochtes Wasser hineingeben. Eine 5-Cent-Kupfermünze ins Wasser geben. Kupfer ist für seine antibakteriellen Eigenschaften gut bekannt und kann die Fäulnisbildung im Glas verhindern.

Nach dem Ende der Blütezeit muss die Amaryllis in einen Topf mit Substrat umgepflanzt werden. Sie können zu diesem Zweck gewöhnliche Blumenerde nehmen, die Zwiebel bis zur Hälfte damit bedecken und dann regelmäßig gießen. Die Blume wird erst nach etwa eineinhalb Monaten gedüngt.

Weihnachtsdeko mit frischen Blumen

weihnachtsdeko mit blumen auf dem tisch rote schleife
Werbung

Das Arrangement mit Moos macht auch optisch etwas her und sieht sehr natürlich aus. Sie können ins Glas verschiedene langlebige Naturmaterialien wie Nüsse, Kerne oder Zapfen geben. So ist die schöne Winterdeko mit frischen Blumen fertig. Zusammen mit Weihnachtskugeln und einer roten Schleife bildet die Amaryllis im Glas eine besonders wirkungsvolle Weihnachtsdeko. Unser Tipp: Wählen Sie eine Satinschleife Ton-in-Ton mit der Blütenfarbe. So ist die Deko für den Kaffeetisch fertig.

Puristische Adventsdeko mit Amaryllis-Zwiebel in Wachs

amaryllis mit kunsteis spray besprühen

Besonders reizvoll sieht die Zwiebel aus, wenn sie mit einer weißen Wachsschicht umhüllt ist. Zu diesem Zweck brauchen Sie: weiße Kerzen oder Kerzenreste, eine leere und saubere Metalldose und Glitzer. Einfach zuerst die Kerzen im Wasserbad schmelzen lassen und dann die Zwiebel in das Wachs tauchen. Abwarten, bis die erste dünne Wachsschicht gut antrocknet, dann wieder ins Wachs eintauchen. Diesen Vorgang zwei bis 4 Mal wiederholen. Dann die Knolle mit Glitzer bepinseln oder besprühen. Die fertig gewachste Amaryllis-Zwiebel in ein Glas stellen und mit Baumzweigen, Zapfen und silbernem Christbaumschmuck arrangieren.

foto instagram heemans amaryllis im wachs in bronze mit lorbeerzweigen

Sobald die Blütezeit vorbei ist, lösen Sie die Wachsschichten vorsichtig ab. Gehen Sie besonders vorsichtig mit den Wurzeln um – wenn Sie diese abknicken oder abschneiden, dann ist die Blume nicht mehr zu retten und Sie müssen sie entsorgen. Verblühtes nur dann entfernen, wenn auch die Stiele mitsamt Blättern vertrocknen. Erst dann können Sie alle oberirdischen Pflanzenteile abschneiden. Stellen Sie die Zwiebel in einen Topf und decken Sie sie mit Substrat für Wüstenpflanzen ab. Dieses hat eine bessere Durchlässigkeit, sodass es sich keine Staunässe bilden kann. Gießen Sie die Blume wie gewöhnlich. In den ersten zwei Monaten nach der Blüte braucht sie keine zusätzlichen Nährstoffe. Ab März können Sie ihr Düngegaben verabreichen. Stellen Sie sie Anfang Mai ab. Ab Anfang August bis zum Anfang der Blütezeit die Amaryllis an einen kühlen Ort stellen und nicht mehr gießen. Der Exot braucht diese Pause, damit er sich für die bevorstehende Blütezeit richtig vorbereiten kann.

Weihnachtsdeko mit verschiedenen Naturmaterialien basteln

weihnachtsdeko mal anders im glas
Werbung

Die wunderschöne Blume lässt sich nicht nur mit Naturmaterialien inszenieren. Sehr hübsch sehen festliche Ensembles aus Amaryllis und Kerzen aus. Experimentieren Sie mit Formen und Farben, damit Sie die puristische Weihnachtsdeko zusätzlich aufpeppen. Sie können auch Lichterketten im Glas drapieren und so die Zwiebeln besser zur Schau stellen. Oder Sie können Die Amaryllis mit Zapfen, Zimtstangen und Kugeln aus Wolle verschönern. Es ist auch die perfekte Winterdeko nach dem Ende der Ferientage. So ist der Übergang zwischen Weihnachts- und Winterdeko viel leichter.

Die Amaryllis ist eine exotische Schönheit, die gerade zu Weihnachten ihre filigranen Blüten öffnet. Sie lässt sich prima mit Naturmaterialien dekorieren und macht auf dem Tisch und auf der Fensterbank eine gute Figur.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig