Vögel fernhalten: Wie können Sie Obst und Gemüse in Ihrem Nutzgarten vor gefiederten Freunden harmlos schützen?

Von Katharina Müller

Wenn Sie einen Blick in Ihren Garten werfen, sehen Sie in der Regel ein paar Vögel in der Nähe lauern. In vielerlei Hinsicht sind diese Kreaturen eine willkommene Bereicherung für Ihren Außenbereich, weil sie sich auch von unerwünschten Schädlingen ernähren können. Aber es gibt auch einige Nachteile, wenn man Vögeln erlaubt, sich in seinem Garten frei zu bewegen: Die Vögel knabbern an dem Obst und Gemüse, graben auf der Jagd nach Würmern und Larven Löcher in den Boden und fressen Bestäuber. Falls Sie aus diesen Grünen Vögel fernhalten und Ihr Obst und Gemüse im Garten schützen möchten, finden Sie hier gute Tipps.

Vögel fernhalten mit Pflanzenschutz-Netz

Vögel fernhalten mit Pflanzenschutz-Netz - Tipps für Ihren Nutzgarten

Das Anlegen von Barrieren mit Gartennetzen ist wahrscheinlich die effektivste Methode, um Vögel fernzuhalten. Pflanzenschutz-Netze schützen die Pflanzen vor hungrigen Wildtieren, aber nützliche Insekten wie Honigbienen können trotzdem durchkommen, um sie zu bestäuben.

Vögel fernhalten - Schützen Sie Ihr Obst und Gemüse - Tipps

Seien Sie aber vorsichtig!

Es ist sehr wichtig, bei der Verwendung von Netzen vorsichtig und aufmerksam zu sein. Ziehen Sie die Netze immer straff, da lose Netze eine Einladung für Tiere sind, sich darin zu verfangen. Standard-Vogelnetze (mit Löchern von mehr als 1 cm) können für Wildtiere am gefährlichsten sein. In solchen Netzen können sich die Tiere verfangen, da sie leichter eine Schnauze, einen Kopf, Schnabel oder ein Bein durchstecken können. Verzichten Sie lieber auf grüne Netze und finden Sie zum Beispiel ein blaues, feines Netz, das besser für Vögel ist. Dadurch schützen Sie Ihre Pflanzen auch vor anderen Schädlingen wie Kirschfruchtfliegen, Blattläusen, Wanzen u. a.

Außerdem sollten Sie in hochwertige, UV-beständige Netze investieren, die jahrelang halten. Das übliche billige grüne Netz ist nicht langlebig – es zerreißt und bricht und stellt eine Gefahr für Wildtiere und die Umwelt dar.

Nutzgarten vor Vögeln schützen mit Gartenvlies

Nutzgarten vor Vögeln schützen - Gartenvlies

Gartenvlies wird oft eingesetzt, um die Pflanzen in den kalten Monaten vor Frost zu schützen, aber es kann auch das ganze Jahr über verwendet werden, um kleinere Pflanzen vor Vögeln zu schützen. Legen Sie das feine, weiße Material über Ihren Mangold und Salat, um die Vögel in Ihrer Nachbarschaft davon abzuhalten, Ihr Gemüse zu ernten, bevor Sie die Chance dazu haben. Beschweren Sie die Seiten mit Steinen oder Pflöcken und rollen Sie das Vlies zurück, wenn es Zeit für die Ernte ist.

Vögel vertreiben mit reflektierenden Gegenständen

Vögel vertreiben und Gemüse und Obst schützen mit reflektierenden Gegenständen


Glänzende Gegenstände schrecken Vögel ab, daher kann jede reflektierende Oberfläche als Abwehrmaßnahme dienen. Sie können eine Vielzahl von Haushaltsgegenständen verwenden: alte CDs, Kuchenformen, glänzende Bänder aus Alufolie und reflektierendes Klebeband.

Windspiele im Nutzgarten

Windspiele im Nutzgarten - Obst und Gemüse vor Vögeln schützen

Gegenstände, die plötzliche Töne oder Bewegungen erzeugen, wie zum Beispiel Windspiele, können sehr wirksame und praktische Vogelabwehrmittel sein. Wenn Sie Windspiele zur Abschreckung einheimischer Vögel einsetzen wollen, sollten Sie sie in Ihrem Garten aufstellen, denn auf Ihrer Terrasse, weit weg vom Geschehen, werden sie nicht viel bewirken. Wenn Sie Windspiele aus Metall oder einem anderen glänzenden, reflektierenden Material finden, sind sie sogar noch effektiver. Es gibt auch elektronische Ultraschallgeräte, die Vögel verscheuchen sollen und vom menschlichen Ohr gar nicht wahrgenommen werden.

Raubtiere und Spielzeug-Schlangen aus Plastik

Raubtiere und Spielzeug-Schlangen aus Plastik im Garten - Vögel fernhalten


Manche Gärtner schwören darauf, eine Plastikeule oder einen Falken in ihrem Garten aufzustellen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie den Lockvogel im Garten hin- und herbewegen, sodass er wie ein Raubvogel aussieht, der sich an verschiedenen Stellen aufhält. Wenn sich der Köder bewegt oder Geräusche von sich gibt, ist das umso besser. Ein weiterer Lockvogel, den Sie verwenden können, sind Plastikschlangen. Legen Sie sie in Ihren Gartenbeeten aus und erschrecken Sie Vögel und Tiere.

Vögel fernhalten: Vogelscheuche bauen

Vögel fernhalten - Bauen Sie Vogelscheuchen

Vogelscheuchen funktionieren, wenn sie regelmäßig umgestellt werden. Das sollten Sie bedenken, egal ob Sie eine kaufen oder selbst bauen. Entscheiden Sie sich für eine Vogelscheuche, die auf einem Pfahl steht, der hochgezogen und in einem anderen Teil des Gartens in den Boden gesteckt werden kann. Es ist auch hilfreich, sie mit den Farben Rot und Gelb zu bekleiden oder zu schmücken. Ein gelegentlicher Wechsel des Outfits oder der Accessoires der Vogelscheuche ist ebenfalls hilfreich.

Ihre Haustiere können helfen

Vögel fernhalten - Ihre Haustiere können behilflich sein

Ihre geliebten Haustiere können die beste Waffe sein, um Vögel davon abzuhalten, die Produkte Ihres Gartens zu fressen. Ein gut beaufsichtigter Hund wird die Zeit seines Lebens damit verbringen, Vögel aus Ihrem Garten zu verjagen. Wenn Sie eine Katze im Freien haben, wird sie die Vögel fernhalten, aber sie könnte auch selbst Probleme verursachen, indem sie den locker bearbeiteten Boden in ein provisorisches Katzenklo verwandelt und Ihre wertvollen Pflanzen umgräbt, während sie ihre Schätze vergräbt.

Vögel fernhalten mit Hühnerdraht auf dem Boden

Vögel fernhalten mit Hühnerdraht auf dem Boden

Befestigen Sie den Maschendraht am Boden, um neu gepflanzte Samen oder frisch gesäte Knollen vor Beschädigungen durch Vögel zu schützen, die am Boden kratzen und picken. Wenn die Setzlinge zu wachsen beginnen, kann der Draht zum zusätzlichen Schutz auf Pfählen aus dem Boden gehoben werden.

Pflanzen Sie Blumen, die Vögel abschrecken

Pflanzen Sie Blumen, die gefiederte Freunde abschrecken

Sie können bestimmte Vögel mithilfe von Schutzpflanzen davon abhalten, in Ihre Landschaft einzudringen. Tauben zum Beispiel, die vor allem Pflanzen aus der Familie der Kohlgewächse fressen, durchqueren nicht gerne dicht bepflanzte Flächen. Sie können einen dichten Rand aus einjährigen Blumen um die Bereiche Ihres Gartens pflanzen, die Sie schützen möchten, aber in Verbindung mit einem Netz oder einer visuellen Abschreckung ist das letztlich der beste Schutz.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig