Wie Sie eine DIY Feuerstelle im Garten selber bauen: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Ihren Außenbereich

Von Charlie Meier

Um eine einzigartige Atmosphäre im Außenbereich zu schaffen, können Sie eine gemütliche Feuerstelle im Garten selber bauen und konstruieren. Da fertige Feuerstellen schwer zu bekommen sind, ganz zu schweigen von den Kosten, ist es daher sinnvoll, Ihre eigene zu entwerfen und herzustellen. Dabei können Sie die Größe, Form und das Aussehen an Ihren Gartenbereich anpassen. Mit so einem günstigen Projekt und einigen kreativen Ideen können Sie Ihre Gartenterrasse oder Innenhof leicht verbessern. Steigen Sie also stilvoll in die Sommersaison, indem Sie mit Familie und Freunden gesellige Abende vor den flackernden Flammen genießen.

Bevor Sie eine Feuerstelle im Garten selber bauen

aus steinen gebaute feuerstelle inmitten eines innehofs mit angezündetem feuer

Vom Upcycling alter Materialien bis hin zum Bau einer einfachen Grube aus Ziegeln und Blöcken gibt es viele clevere Möglichkeiten, ein stilvolles und sicher eingeschlossenes Feuer in Ihrem Garten zu schaffen. Darüber hinaus sind Holzfeuer mit ihrem rauchigen Aroma und atmosphärischen Knistern definitiv das Richtige für einen angenehmen Abend im Freien. Es gibt jedoch auch andere Optionen zum Heizen des Außenbereichs. Sowohl Bioethanol- als auch Gasbrenner lassen sich in atemberaubende Umgebungen integrieren. Somit können Sie problemlos eine wartungsarme und pflegeleichte Feuerstelle im Garten selber bauen. Erstellen Sie bequeme Sitzgelegenheiten in der Nähe, wo Sie faulenzen und die Aussicht genießen können. Finden Sie dadurch heraus, wie Sie Holzscheite auf die stilvollste und zugänglichste Weise verstauen können. Mit der Realisierung eines derartigen Projektes können Sie einen attraktiven und funktionalen Treffpunkt im Freien schaffen.

sonniger tag in einem schön bepflanzten vohof mit diy feuerstelle im garten selber bauen

Das Geheimnis der niedrigen Kosten sind die grundlegenden Baumaterialien, die Sie zur Bildung einer Feuerstelle verwenden können. Diese könnten zum Beispiel Ziegel, Pflastersteine, Beton und Stützmauerblöcke sein. Sie können Feuerstellen jedoch auch aus wiederverwendeten Materialien wie Pflanzgefäßen, Blumentöpfen, Stahlbehältern und sogar feuerfestem Glas herstellen. Baumaterialien für Kamine oder gepresste Holzscheite können den Brennstoff für das Feuer in den meisten kleineren Feuerstellen liefern. In den größeren Gruben können Sie Echtholzscheite oder Holzkohle verwenden. Informieren Sie sich unbedingt über die örtlichen Luftqualitätsbeschränkungen für das Verbrennen von Holz im Freien. Die in diesem Beispiel verwendeten Materialien, die Sie in Ihrem örtlichen Baumarkt leicht finden können, lassen sich in nur wenigen Stunden zusammenbauen. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie in den folgenden Schritten hilfreiche Projekttipps.

Benötigte Materialien und Werkzeug

den gartenboden für feuer im außenbereich mit wasserwaage nivellieren

Überprüfen Sie zuerst die Bauvorschriften und Verordnungen, um sicherzustellen, dass Feuerstellen erlaubt sind und ob Einschränkungen gelten. Wählen Sie eine relativ flache Stelle, die mindestens 8 Meter von brennbaren Strukturen und mindestens 3 bis 6 Meter von Bäumen oder Sträuchern entfernt ist. Beachten Sie vor der Auswahl des endgültigen Standorts die Bewegungen des Windes zu verschiedenen Tageszeiten. Dabei sollten Sie vermeiden, dass Rauch durch Fenster oder Türen in die Wohnung kommt. Es ist zudem noch empfehlenswert, über einen Wasserhahn in der Nähe der Feuerstelle zu verfügen. Im Folgenden sind die Materialien, die zum beispielhaften Bau erforderlich sind, aufgelistet:

  • 9 × 27 × 18 cm Gartenmauerblöcke aus Beton (36 Stück)
  • 18 × 9 × 5 cm Betonpflaster (26 Stück)
  • 9 × 9 × 5 cm quadratische Betonpflastersteine ​​(6 Stück)
  • Kies je nach Größe der Feuerstelle
  • Vulkangestein zur Umrandung
  • Haftkleber
  • Werkzeug: Maßband, Stakete, Schnur, Markierungsfarbe, Gartenschaufel, Gartenrechen, Erdstampfer, Wasserwaage, Gummihammer

So können Sie eine Feuerstelle im Garten selber bauen

markierungsfarbe zur abgrenzung einer runden diy feuerstelle im gartenbereich


Um eine einfache und runde Version Ihrer eigenen DIY Feuerstelle zu bauen, können Sie die nachstehenden Schritte befolgen. Definieren Sie zuerst die Größe des Baus. Die empfohlene Größe liegt zwischen 90 und 115 cm im Durchmesser – in diesem Fall ist sie 115 cm. Um die Abmessungen zu definieren, treiben Sie einen Pflock in die Mitte des Bereichs, in dem die Feuerstelle stehen soll. Machen Sie am besten einen Kreis, um sicherzustellen, dass die Blöcke in den ausgegrabenen Bereich passen werden. Messen Sie zunächst eine Schnur mit dem halben geplanten Durchmesser. Binden Sie die Schnur dann an den Pfahl und verwenden Sie Markierungsfarbe, indem Sie mit ausgestreckter Schnur im Kreis um den Pfahl herumgehen, um den Umfang zu streichen. Machen Sie einen Testlauf, indem Sie einen Ring aus Blöcken und Pflastersteinen auf Ihrer Terrasse oder Auffahrt auslegen, um den genauen Durchmesser, den Sie für die Feuerstelle haben möchten, zu bestimmen.

Schritt 1 – Den Gartenbereich vorbereiten

diy feuerstelle im garten selber bauen und grasnarben mit schaufel entfernen

Graben Sie ca. 8 cm Rasen und Erde aus. Wenn der Garten geneigt ist, müssen Sie möglicherweise an einem Ende tiefer graben, um sicherzustellen, dass Ihre Installation eben ist. In einigen Anleitungen für DIY-Feuerstellen steht, dass Sie tiefer als 8 cm graben sollen, wie Sie es für einen Weg oder für eine Terrasse im Garten tun würden. Da dies jedoch eine relativ kleine Fläche und eine nicht tragende Struktur ist, wäre die hier angegebene Tiefe in Ordnung. Dazu erleichtert ein Gartenschaufel mit scharfer Kante das Entfernen der Grasnarbe. Wenn Sie nicht in einen Handstampfer investieren möchten, können Sie diesen oft über örtliche Baumärkte mieten. Sollten Sie auch über keine lange Wasserwaage verfügen, können Sie eine längere Holzlatte verwenden, um die Breite Ihres Kreises zu überspannen.

Schritt 2 – Den Boden verdichten

ausgegrabenen boden für feuerstelle mit erdstampfer verdichten


Verdichten Sie zunächst manuell den Boden unter der zukünftigen Feuerstelle mit dem Erdstampfer. Überprüfen Sie den Bereich mit einer Wasserwaage und passen Sie ihn gegebenenfalls an, indem Sie nach Bedarf Erde hinzufügen oder entfernen und erneut feststampfen. Stellen Sie sicher, dass der ausgegrabene Bereich eben ist. Überprüfen Sie dabei mehrere Positionen innerhalb des Kreises, um sicherzustellen, dass Ihr endgültiges Projekt an der obersten Reihe von Blöcken eben ist. Halten Sie den Stampfer ein paar Zentimeter über der Oberfläche, lassen Sie ihn gerade nach unten fallen und wiederholen Sie den Vorgang.

Schritt 3 – Den Kies auslegen

betonblöcke und pflastersteine mit gummihammer verlegen

Gießen Sie als Nächstes eine ca. 5 cm dicke Schicht Kies in den ausgegrabenen Bereich und ebnen Sie diese mit einem Gartenrechen. Befeuchten Sie die Basis und drücken Sie die Oberfläche fest. Dies ist die richtige Zeit, um noch einmal zu überprüfen, wie eben Ihr gewählten Bereich ist. Ein Gummihammer ist an dieser Stelle wirklich Ihr bester Freund, weil er Ihnen ermöglicht, Anpassungen sanft vorzunehmen.

Schritt 4 – Die Pflaster auslegen

pflasterklinker in allen himmelsrichtungen bei runder feuerstelle im garten selber bauen

Legen Sie die erste Reihe von Blöcken und Kleinsteinen eng und abwechselnd um den Rand der Baugrube herum. Wenn leichte Anpassungen erforderlich sind, um Blöcke und Pflastersteine ​​auszurichten, klopfen Sie mit dem Gummihammer darauf. Lassen Sie vier Pflastersteine in den vier Himmelsrichtungen ​​nur partiell entfernt. Sie helfen, die Blöcke an Ort und Stelle zu halten und lassen sich später leicht entfernen.

Schritt 5 – Die Feuerstelle im Garten selber bauen und für Luftstrom sorgen

luftstrom bei schichtung von steinen in feuerstellen wichtig gegen rauch

Wenn Sie mit der Auslegung der Basis fertig sind, können Sie jeden dritten Block teilweise einschieben. Diese werden schließlich in diesem ersten Kurs entfernt. Darüber hinaus ermöglicht diese Methode mehr Luftstrom in die Grube und reduziert den Rauch. Stellen Sie zudem noch sicher, dass Sie einen Haftkleber mit Allwetterformel verwenden. Bringen Sie danach die zweite Schicht an und versetzen Sie dabei die Fugen mit der ersten Schicht. Möglicherweise müssen Sie die zweite Schicht etwas verschieben, um die Blöcke und Pflastersteine ​​richtig zu versetzen. Nachdem alles richtig angebracht ist, befestigen Sie die beiden Bahnen mit dem Kleber. Wenn Sie die zweite Lage befestigt haben, können Sie die vier Einlegeklinker aus der Tragschicht entfernen.

Schritt 6 – Die letzte Schicht verlegen und Lavagestein hinzufügen

haftkleber zur schichtung von betonblöcken an einer feuerstelle verwenden

Platzieren und befestigen Sie die dritte und letzte Reihe mit der gleichen Technik wie für Reihe zwei, außer dass Sie abwechselnd kleine und quadratische Pflastersteine ​​​​verlegen. Die quadratischen Pflastersteine ​​sind erhöht, um oben einen ca. 90 cm großen Grillrost aufzunehmen. Wenn Sie eine bündige Oberfläche bevorzugen, verwenden Sie stattdessen kleinere Pflastersteine. Fixieren Sie die Schicht zunächst wiederum mit dem Kleber.

vulkangestein oder lavagestein um eine diy feuerstelle verlegen

Der Grillrost fügt der Feuerstelle dementsprechend auch Funktionalität hinzu. Außerdem hilft er, die Haustiere davon fernzuhalten, wenn Sie die Feuerstelle nicht verwenden. Des Weiteren kann ein Grillrost stabil auf den quadratischen Pflastersteinen liegen und ausreichend Platz bieten, um schmale Holzscheite hineinzuschieben. Das poröse Lavagestein entwässert schnell und hält die Basis der Feuerstelle zwischen Regenfällen trocken. Fügen Sie etwa 5 cm Vulkangestein in den Hohlraum ein. Lassen Sie den Kleber etwa zwei Tage trocknen, bevor Sie Ihr erstes Feuer genießen. Der Rasen im Garten sollte sich schließlich um die Basis der Feuerstelle füllen, aber Sie können den Rand auch mit dekorativen Schiefersplittern verkleiden.

Die Freizeit genießen, nachdem Sie Ihre eigene Feuerstelle im Garten selber bauen

gemütlicher hinterhof mit feuerstelle für familie und freunde im sommer

Sobald Ihre Feuerstelle ein paar Tage gebrannt hat, können Sie gemütliche Abende mit Ihren Gästen vor dem Feuer verbringen und dabei sogar grillen. Eine derartige Verbesserung des Gartenbereichs ermöglicht es Ihnen, leckeres Abendessen mit Ihren Kindern und Freunden im Freien zu genießen. Sie können sich jedoch auch selbst vor den beruhigenden Flammen mit einem Glas Wein nach der Arbeitswoche entspannen.

sonnenuntergang mit einem glas wein vor dem feuer im garten genießen

Nichts sagt Frühling, Sommer oder Herbst wie eine gemütliche Feuerstelle im Hinterhof oder im Garten. Aus diesem Grund sind DIY-Feuerstellen immer aktuell und ganz beliebt. Sie sind attraktiv, funktional und bieten einen sofortigen Treffpunkt im Freien. Entspannen Sie sich und haben Sie Spaß mit dem Wissen, dass Sie sehr wenig für Ihr eigenes Bauprojekt und Ihre Feuerstelle im Hinterhof ausgegeben haben, weil Sie diese mit günstigen oder wiederverwendeten Materialien hergestellt haben.

Wie Sie Ihre DIY Feuerstelle entfachen und reinigen

anzünden von feuer im gartenbereich mit kerosin

Feueranzünder sind der einfachste Weg, um ein Feuer in Gang zu bringen, aber Sie müssen sich nicht auf solche verlassen, die mit giftigem Kerosin getränkt sind. Es gibt viele natürliche und umweltfreundlichere Optionen zum Ausprobieren. Zum Beispiel können Ihnen trockene Tannenzapfen dabei behilflich sein. Stellen Sie diese in die Mitte Ihrer Feuerstelle und fügen Sie Kleinholz und kleine Holzscheiten hinzu. Zünden Sie alles mit einem Streichholz oder einem langstieligen Feuerzeug an. Weitere kostenlose Optionen, die Sie in der Natur finden, sind trockenes Gras, Stroh, Tannennadeln und Blätter. Diese müssen jedoch vollständig trocken sein, sonst produzieren sie Rauch. Verschüttetes oder langes, enges Zeitungspapier ist der perfekte Feueranzünder. Je enger Sie das Papier zusammenrollen und dann um sich selbst „drehen“ oder „knoten“, desto länger brennt es. Vermeiden Sie jedoch die Verwendung von Zeitschriftenseiten, da diese Chemikalien aus der Tinte freisetzen und nicht besonders gut brennen.

gemütliche abende im einladenden garten mit feuerstelle verbringen

Lassen Sie die Feuerstelle vor der Reinigung immer vollständig abkühlen. Wenn Sie eine Feuerstelle aus Cortenstahl reinigen, entfernen Sie die Asche und reinigen Sie die Oberfläche mit heißem Seifenwasser und einem weichen Tuch. Feuerstellen mit Gas benötigen nur sehr wenig Wartung. Halten Sie die Brenner für eine gleichmäßige Verbrennung sauber und überprüfen Sie die Versorgungsschläuche regelmäßig, um sicherzustellen, dass keine Lecks oder Einschränkungen vorliegen. Um gusseiserne Feuerstellen optimal aussehen zu lassen, schrubben Sie diese mit Stahlwolle sauber. Destillierter weißer Essig und ein weiches Tuch helfen ebenfalls dabei, Rost zu entfernen, und Sie können jederzeit neu streichen und neu versiegeln, um Korrosion zu vermeiden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig