Muttertagskarte basteln mit Kindern: Diese Ideen werden jede Mama glücklich machen

Von Ada Hermann

Bald ist Muttertag und niemand hat es mehr verdient, verwöhnt zu werden, als die Mutter. Vielleicht denken Sie darüber nach, einen Muttertagsbrunch zu veranstalten, ein Picknick zu planen oder lustige DIY-Muttertagsgeschenke mit den Kindern zu basteln. Wenn ja, dann sollten Sie sich auch diese süßen DIY Muttertagskarten ansehen. Sie eignen sich ideal als eine schöne Überraschung für jede Mama und ihr Lächeln (und vielleicht einige Glückstränen) ist garantiert. Wir zeigen Ihnen hier ein paar originelle Ideen zum Muttertagskarte basteln mit Kindern, die jeder Mutter, Oma oder anderer mütterlichen Figur im Leben des Kindes große Freude bereiten würden. Ob in der Grundschule, im Kindergarten oder auch zu Hause mit dem Papa oder den Großeltern gefertigt – wir haben Ideen für Kinder jeden Alters gesammelt.

Da Muttertag im Frühling gefeiert wird, eignen sich frühlingshafte Motive wie Blumen und Schmetterlinge für die selbstgebastelten Karten perfekt. Herzen kommen ebenfalls immer gut an, da sie die Liebe des Kindes zur Mama ausdrücken. Alternativ können Sie auch kreativ sein und ihre Interessen auf der Karte abbilden, wie z. B. Kaffee, Sport, Weltraum, Popkultur oder so ziemlich alles dazwischen. Und was soll man hineinschreiben? Lassen Sie sich von herzlichen Muttertagsgrüßen oder süßen Mutter-Kind-Zitaten inspirieren, um der Mama zu sagen, was sie ihren Kindern bedeutet. Diese Ideen für DIY Muttertagskarten werden garantiert ihr Herz berühren. Lassen Sie sich inspirieren und helfen Sie Ihrem Kind bzw. Ihren Kindern, die Mama zum Muttertag überglücklich zu machen!

Pop Up Karte basteln: Karte in Herzform mit Blume

3D Pop Up Karte Herz mit Tulpe innen zum Muttertag basteln

Pop Up Karten sind effektvoll und schön und machen eine tolle Deko für den Nachttisch der Mama. Wir erklären Ihnen nun, wie Sie zusammen mit dem Kind diese wundervolle Herz-Karte mit einer 3D-Tulpe im Inneren basteln können. Zuerst die Materialien:

  • weißes Papier
  • Vorlagen Herz, Blätter, Tulpenblüte
  • Buntpapier in Pink, Grün, Rot, Lila, Rosa (oder andere Farben nach Wahl)
  • Schere
  • Klebestick
  • Büroklammern

Anleitung 3D Pop Up Herz Karte mit Blume zum Muttertag

Zuerst gestalten Sie die einzelnen Teile der Karte. Sie brauchen zwei symmetrische Herzen – eins aus Buntpapier (z. B. pink) und ein etwas kleineres aus weißem Papier. Zusätzlich sind zwei gleich große grüne Blätter, ein grüner Stiel und 5-6 gleich große Tulpenblüten nötig.

Arbeiten Sie ohne eine Vorlage, falten Sie ein Blatt Bastelpapier in der Mitte, zeichnen Sie eine halbe Herzform an der Falte und schneiden Sie sie aus, sodass Sie eine ganze symmetrische Herzform erhalten, wenn Sie sie auffalten.

Kleben Sie das weiße kleinere Herz in das Herz aus Bastelpapier. Kleben Sie dann den Stiel und die Blätter in die Mitte des Herzens und falten Sie die Karte in der Mitte. Falten Sie nun die Tulpenblüten in der Mitte und kleben Sie die Hälften übereinander. Sobald Sie alle zusammengeklebt haben, tragen Sie etwas Kleber auf einem Ende der Tulpe auf und kleben es in die Karte. Kleben Sie dann das andere Ende fest und fertig. Nun kann das Kind (mit Ihrer Hilfe) etwas in die Karte hineinschreiben wie beispielsweise einen Glückwunsch oder ein liebevolles Zitat. Um die Karten bis zum Muttertag geschlossen zu halten, eignen sich Büroklammern perfekt.

Pop Up Muttertagskarte mit Herzen

Pop Up Karte zu Muttertag basteln mit Kindern

Mit derselben Methode kann das Kind auch so eine Karte mit 3D-Herz im Inneren basteln. Die Mama wird sich sicherlich freuen!

Muttertagskarte mit Blumenstrauß aus Herzen basteln mit Kindern

Schöne Karte mit Herzen-Strauß zum Muttertag


Diese süße Karte können auch jüngere Kinder mit ein wenig Hilfe und unter Aufsicht selber machen. Sie eignet sich perfekt für Mama, Oma oder jede mütterliche Figur im Leben des Kindes. Sammeln Sie dafür folgende Materialien:

  • Bastelpapier in verschiedenen Farben
  • Klebestift
  • Schere
  • Filzstifte
  • Herzförmige Schablonen oder Ausstechformen
  • Bleistift

Muttertagskarte basteln mit Kindern Grundschule

Zuerst eine Grundfarbe für die Muttertagskarte auswählen. Dann mehrere Herzen auf farbigem Bastelpapier vorzeichnen und ausschneiden. Diese werden die Blumen sein. Lassen Sie das Kind die Herzen nach Lust und Laune mit den Filzstiften verzieren. Streifen, Punkte, Zickzack – es ist alles erlaubt.

Die Herzen dann oben auf der Vorderseite der Karte zu einem Blumenstrauß arrangieren und aufkleben. Um etwas Dimension hinzuzufügen, falten Sie einen Teil der Herzen in der Mitte, bevor Sie sie aufkleben. Dann mit grünem Filzstift die Stiele der Blumen zeichnen und mit einer Schleife abschließen. Zum Schluss eine Botschaft auf der Unterseite hinzufügen und fertig. Im Folgenden finden Sie noch ein paar Ideen für Muttertagskarten mit Blumenstrauß.

DIY Muttertagskarte mit Blumenstrauß aus Herzen


Muttertagskarte basteln mit Kindern mit Hand- und Fingerabdrücken

Großer Blumenstrauß aus Handabdrücken

Kinder Handabdrücke statt Blumen für die Karte zum Muttertag

Wenn das Kind die Muttertagskarte mit einem Blumenstrauß verzieren möchte, dann eignen sich neben Herzen auch Blumen aus Papier sowie Hand- und Fingerabdrücke perfekt. Hier zeigen wir zwei Möglichkeiten für originelle Blumensträuße aus Handabdrücken. Dafür werden zuerst die Handflächen des Kindes (bzw. der Kinder) mit Fingerfarbe bemalt und auf ein weißes Blatt Papier gedrückt und ausgeschnitten. Das sind die Blüten.

DIY große Karte zum Muttertag mit Blumen aus Handabdrücken

Bei der ersten Idee werden dann die Handabdrücke einfach auf die Karte geklebt, ein paar Stiele mit grüner Farbe dazu gemalt und eine Schleife hinzugefügt. Bei der zweiten Variante kleben Sie jeden Handabdruck an einen Holzspieß und umwickeln diesen dann mit einem grünen Pfeifenreiniger. Zum Schluss werden die Blumen auf die Karte (oder noch besser auf eine Leinwand) geklebt.

3D Blumenstrauß aus Handabdrücken für die Karte zum Muttertag

Blumen schenken als Motiv für die Karte

Große Karte zu Muttertag mit Handabdrücken dekorieren

Im Unterschied zu echten Blumen bleibt so ein Blumenstrauß vom Kind für immer! Verwenden Sie die Handabdrücke des Kindes, um Blumen zu basteln und machen Sie eine zweite Vorlage zusammen mit dem Handgelenk und Unterarm, um die Hand, die den Blumenstrauß schenkt, zu gestalten.

DIY Karte zum Muttertag mit Blumentopf

Schöne DIY Muttertagskarte vom Kind Blumentopf

Die Handfläche des Kindes kann bei der Muttertagskarte auch die Stiele einer blühenden Topfpflanze abbilden. Zum Basteln dieser hübschen Blüten kommen hier auch die Fingerabdrücke zum Einsatz. Einfach mehrere Blumen auf ein weißes Blatt Papier drucken und dann ausschneiden. Den Topf basteln Sie aus braunem Papier. Sie können ihn zweiteilig gestalten, damit eine originelle Klappkarte entsteht.

Anleitung Blumentopf Design für die Muttertagskarte

Muttertagskarte mit Foto basteln

Muttertagskarte mit Foto basteln für die Mama

Fotos vom Kind eignen sich auch wunderbar zum Basteln von Karten zum Muttertag. Drucken Sie einfach das gewünschte Foto aus, schneiden Sie es zurecht und verschönern Sie damit die Karte. Diese Idee lässt sich sowohl mit Kleinkindern als auch mit Kindern im Grundschulalter nachmachen.

Muttertagskarte basteln mit Kleinkind Handabdruck auf Pappteller

Muttertagskarte basteln mit Kindern: Blumen aus Muffinförmchen

Kaffeetasse mit Blumen aus Muffinförmchen Karte zu Muttertag

Muffinförmchen gibt es in jeder Farbe und Muster und daraus lassen sich auch wundervolle Dinge zu jedem Anlass basteln. Wir zeigen Ihnen nun Schritt für Schritt, wie die Kinder eine große Blume für die Muttertagskarte aus drei Muffinförmchen basteln können. Sie brauchen zwei normale Muffinförmchen in verschiedenen Farben, wobei Sie das eine wie unten gezeigt etwas kleiner machen, und ein Mini Muffinförmchen. Als Deko kommen noch ein Pfeifenreiniger und einige bunte Mini-Pompons zum Einsatz.

Anleitung Blume aus Muffinförmchen selber machen

Muttertagskarte basteln mit Kindern Blume aus Muffinförmchen

Muttertagskarten basteln mit Kindern Idee mit Muffinförmchen und Pompons

Für interessantere Blumen können Sie weitere Muffinförmchen hinzufügen und ihre Ränder nach Wunsch mit einem Muster versehen. Es bleibt nur noch, eine kurze Botschaft aufzuschreiben und die Karte ist fertig.

DIY Muttertagskarte mit Muffinförmchen Blumen

DIY Muttertagskarte mit 3D-Tulpen im Topf

Muttertagskarte basteln mit Kindern Topf mit Tulpen

Wenn Sie auf der Suche nach einer einfachen Muttertagskarte sind, die Sie mit Kindern basteln können, dann probieren Sie, diese Karte zu machen. Mit einer einfachen Tulpenvorlage können Sie die Blumen nachzeichnen und der Blumentopf lässt sich super einfach mit Bleistift und Lineal zeichnen.

Anleitung 3D Tulpen basteln für Muttertagskarte vom Kind

Das Schwierigste beim Basteln dieser Karte ist die Gestaltung der 3D-Tulpen. Für jede Tulpe brauchen Sie zwei ausgeschnittene Blüten aus Papier. Falten Sie eine davon zuerst in der Mitte und dann noch einmal die beiden Seiten in die entgegengesetzte Richtung. So kann die Mitte aus dem Papier hervorstehen. Kleben Sie dann die beiden Seiten an der anderen Blüte fest und fertig.

Muttertagskarten sticken mit Kindern

Karte sticken zu Muttertag Herz Motiv

Etwas ältere Kinder, die gut mit Nadel und Faden umgehen können, können auch probieren, die Muttertagskarte zu sticken. Dafür wird zunächst ein Umriss gemacht und mit einer dicken Nadel durchlöchert. Dann einfach Faden oder am besten Stickgarn in beliebiger Farbe auf eine Nähnadel auffädeln und das gewünschte Motiv sticken.

Muttertagskarte sticken mit Kindern Herz und Aufschrift

Muttertagskarte basteln mit Kindern mit Pompons

Tiere Mutter und Kind mit Pompons basteln für Grußkarte

Eine schöne Alternative zu Muttertagskarten mit Blumen wäre, die Mutter und ihre Kinder auf der Karte abzubilden. Dafür eignen sich Tiere als Motive perfekt. Hier finden Sie drei Beispiele, die Sie mit Pompons verschiedener Größen nachmachen können. Die kleinen Details zeichnen Sie dann mit Farbe oder Stiften.

DIY Patchwork Muttertagskarte

Muttertagskarten basteln und nähen aus Stoffresten

Ihr Kind möchte eine originelle handgemachte Karte zum Muttertag basteln? Diese Idee ist auch ideal für die etwas älteren Kinder geeignet. Dabei werden Stoffreste auf Papier geklebt und mit schönen Nähten versehen. Also das Kind muss mit Nadel und Faden umgehen können. Das wird benötigt:

  • leere Karten
  • Stoffreste
  • Schere
  • doppelseitiges Klebeband
  • Papier
  • Stift
  • Nadel
  • Stickgarn

Patchwork Muttertagskarte basteln mit großen Kindern

Beginnen Sie mit dem Ausschneiden von Stoffquadraten und befestigen Sie sie mit doppelseitigem Klebeband auf der Vorderseite der Karte. Fügen Sie weiterhin Stoff hinzu, um ein Muster zu gestalten. Sobald Sie die Vorderseite der Karte mit Stoff bedeckt haben, beginnen Sie damit, jedes Stoffstück entlang der Kanten auf die Karte zu nähen. Schneiden Sie als Nächstes den überschüssigen Stoff ab, damit er perfekt auf das Quadrat passt.

Erstellen Sie dann weitere Muster! Probieren Sie ein regelmäßiges Quiltmuster, ein aufgenähtes Herz oder ein Fischgrätenmuster aus. Nehmen Sie zum Schluss kleine Papierstreifen und schreiben Sie eine süße Notiz, die Sie dann auf die Vorderseite der Karte nähen.

Erwachsene Kinder können ihre Mütter zum Muttertag auch mit einer selbstgemachten Karte überraschen. In diesem Artikel finden Sie weitere originelle Ideen für DIY Muttertagskarten.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig