Weihnachtskarten sticken mit Kindern: Einfache Ideen, die den kleinen Händen perfekt gelingen

Von Ada Hermann

Weihnachten steht vor der Tür und bis zum großen Fest gibt es viel zu tun: Plätzchen backen, Weihnachtsgeschenke verpacken und natürlich Weihnachtskarten verschicken. Warten Sie mit der Weihnachtspost lieber nicht auf den letzten Moment, besonders wenn Sie die Karten selber herstellen wollen. Die Handarbeit nimmt zwar etwas mehr Zeit in Anspruch, aber das Resultat lohnt sich bestimmt! Handgefertigte Karten wirken sehr persönlich und sind bei Groß und Klein beliebt. Und beim Basteln können auch die Kinder mithelfen. Suchen Sie gerade nach originellen DIY-Ideen für Grußkarten zu Weihnachten? Dann können Sie dieses Jahr die Weihnachtskarten sticken und mit Kindern wunderschöne Designs aus Garn zaubern.

Weihnachtskarten sticken mit Kindern: Ab welchem Alter?

Originelle Weihnachtskarten sticken mit Kindern Geschenk mit Kreuzstich

Beim Sticken werden in der Regel Stoffe mit unterschiedlichen Motiven aus Garn verschönert. Man kann aber auch Papier besticken und somit zum Beispiel originelle Grußkarten herstellen. Zum Sticken gibt es keine genaue Altersempfehlung. Kinder, die eine entwickelte Feinmotorik haben und mit Nadel und Faden gut zurechtkommen, können gerne mitmachen. Die Grundstiche werden üblicherweise in der Grundschule gelernt, sodass Kinder schon mit 7-8 Jahren mit dem Sticken anfangen können.

Sticken auf Karten: Das wird benötigt

Karten besticken einfache Ideen für Kinder Geschenk

Möchten Sie dieses Jahr probieren, schöne Weihnachtskarten mit Kindern zu sticken, brauchen Sie keine teuren Materialien oder Werkzeuge. Alles, was benötigt wird, haben wir im Folgenden aufgelistet:

  • dickes Papier
  • Prickelnadel + Unterlage (z. B. ein Korkuntersetzer)
  • Sticknadel
  • Stickgarn
  • Schere
  • Vorlage, gedruckt oder selbst gezeichnet
  • Optional: Klebeband

Wenn Sie die Motive zum Besticken auswählen, sollten Sie das Alter des Kindes in Betracht ziehen. Hat das Kleine noch keine Erfahrung mit der Handarbeit, setzen Sie lieber auf einfache Motive, die ohne genaue Kenntnisse der Grundstiche gemacht werden können.

Mit Kindern Weihnachtskarten sticken: So geht’s

Gestickte Weihnachtskarten basteln mit Kindern einfache Ideen Weihnachtsmotive

Bevor Sie mit dem Sticken anfangen, brauchen Sie zunächst eine Vorlage. Diese können Sie entweder ausdrucken oder auf ein Blatt Papier selber zeichnen. Falls Sie die zweite Variante auswählen, sollten Sie auch die Punkte für die Stiche einplanen und notieren. Im Prinzip gilt: je weniger Punkte, desto einfacher das Design.

Die Vorlage können Sie dann direkt auf die Karte oder auf ein separates Blatt übertragen, das das Kind bestickt und dann auf die Karte klebt. Die zweite Methode hat den Vorteil, dass die Knoten und Stiche innerhalb der Grußkarte nicht mehr zu sehen sind. Das Kartendesign wird also etwas sauberer.

Sticken mit Kindern Ideen Weihnachtskarte mit Schneeflocke besticken


Nun wählt das Kind das passende Garn aus und fädelt es auf. In das lange Fadenende macht es dann einen Knoten. Danach kann mit dem Sticken begonnen werden.

Das Kind führt zuerst die Sticknadel mit dem Garn an einem Endpunkt der Vorlage von hinten nach vorne durch das Papier und zieht, bis der Knoten auf das Loch trifft. Die Punkte müssen unbedingt vorgestochen sein. Lassen Sie das Kind jetzt dem Muster folgen, um das ausgewählte Motiv zu sticken.

Weihnachtsmotive auf Grußkarten sticken: Die besten Ideen für Kinder

Weihnachtskarten mit Tannenbaum und Engel sticken mit Kindern

Kinder können Weihnachtskarten sticken, auch ohne komplizierte Stiche zu kennen oder bestimmten Stick-Mustern zu folgen. Am einfachsten gelingen die Grußkarten aus Garn, wenn Sie eine Vorlage auf die Karte vorzeichnen und das Kind es einfach mit Garn ausfüllt. Dafür sollten zunächst einige Löcher an den Umrissen der Vorlage geprickelt werden. Dann fädelt das Kind das Garn auf und beginnt, den Faden zwischen gegenüber liegende Löcher zu führen. Dabei muss es kein genaues Muster befolgen. Hauptsache ist, das ganze Motiv wird mit Garn ausgefüllt.

Etwas ältere Kinder können hingegen versuchen, ein bestimmtes Muster nachzubilden. Ein paar Ideen und Anleitungen folgen.

Karte mit Weihnachtsbaum sticken: Vorlage und Anleitung

Sticken auf Papier Weihnachtskarte mit Tannenbaum mit Kindern basteln


Sticken lernen kann viel Spaß machen. Möchten Sie Ihren Kindern verschiedene Stiche zeigen und ein aufwendigeres Design probieren, dann können Sie sich diese Idee mit Vorlage und Anleitung zunutze machen. Die Vorlage können Sie herunterladen und ausdrucken, damit Sie sie einfacher auf die Karte übertragen können.

Weihnachtskarte sticken Vorlage mit Anleitung für Tannenbaum

Wenn die Punkte in die Karte gestochen sind, können Sie mit dem Sticken beginnen. So geht’s:

  • Machen Sie den ersten Stich von 1 nach 2. Führen Sie die Nadel bis zur 3 auf der Rückseite der Karte.
  • Stechen Sie bis zur 4 ab, führen Sie die Nadel bis zur 5 auf der Rückseite der Karte und stechen Sie dann bis zur 6 ab.
  • Fahren Sie mit der Karte von links nach rechts fort, bis Sie bei 11 angelangt sind. Führen Sie die Nadel bis zur 13 und steppen Sie dann bis zur 12. Gehen Sie mit der Nadel bis zur 10 auf der Rückseite der Karte und stechen Sie dann bis zur 11 ab.
  • Arbeiten Sie sich von rechts nach links zurück, um die fehlenden Maschen zu ergänzen.
  • Wiederholen Sie den Vorgang mit den restlichen Reihen.
  • Nähen Sie den Stern, indem Sie die Nadel von der Mitte aus in jedes Außenloch sticken.

Legende:

  • Der Pfeil zeigt die Stichrichtung an.
  • Die gestrichelte Linie zeigt, dass der Stich auf der Rückseite der Karte ausgeführt wird.

Weihnachtsbaum sticken mit selbst gezeichneter Vorlage

Sticken Weihnachtsmotive mit Kindern Anleitung

Für eine Weihnachtskarte mit Tannenbaum-Motiv ist aber gar keine Vorlage nötig. Die Umrisse eines Weihnachtsbaumes können Sie (oder sogar das Kind) selber vorzeichnen und mit Löchern zum Sticken versehen. Diese Variante für einen Baum aus diagonal verlaufenden Stichen finden wir echt toll, obwohl sie einfach zu machen ist.

Tipp: Wenn Sie das Motiv direkt in die Karte sticken, können Sie die Stiche und Knoten an der Rückseite abdecken, indem Sie ein Stück farbiges Papier darauf kleben.

Gestickte Weihnachtskarten schmücken

Tannenbaum auf Papier Karte sticken und mit Glitzersteinen dekorieren

Haben Sie zusammen mit dem Kind schon den Tannenbaum gestickt, dann kann das Motiv beliebig verziert werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einigen Glitzersteinen, die Sie direkt auf die Karte kleben? Vergessen Sie auch nicht den Weihnachtsstern an der Spitze!

Tanne sticken auf Weihnachtskarte mit Kindern einfaches Motiv

Dieses Kartendesign mit Tannenbaum finden wir auch sehr schön. Dabei wurden kleine Plastikperlen aufs Garn gefädelt, die wie Weihnachtskugeln aussehen und sich hin und her bewegen lassen. Bei dieser Idee müssen die Perlen jedoch während des Stickens angebracht werden und nicht danach.

Weihnachtskarte Baum sticken mit Kindern einfache Idee

Oder Ihr Kind kann ein wirklich einfaches Tannenbaum-Motiv sticken, mit einem langen vertikalen Stich für den Baumstamm und einige unterschiedlich lange horizontale Stiche für die Zweige. Um die Schnittstellen zu verstecken, können Sie darauf einen einfachen Kreuzstich sticken. Zum Schmücken des Baumes wurden in diesem Beispiel bunte Garne zum Einsatz gebracht, die am Ende jedes horizontalen Stiches zu einem Knötchenstich gestickt wurden.

So gelingt der Knötchenstich:

Führen Sie die Nadel von unten nach oben durch das Loch. Wickeln Sie den Faden dreimal um die Nadel und stechen Sie die Nadel direkt hinter dem herauskommenden Faden in die Karte (durch ein neues Loch). Halten Sie den Knoten mit dem Daumen auf das Papier gedrückt fest und ziehen Sie vorsichtig die Nadel mitsamt Faden durch die Karte. Achten Sie darauf, dass ein großer Knoten entsteht, der nicht durchs Papier rutscht.

Rentier Motiv auf Weihnachtskarten sticken mit Kindern

Rentier Weihnachtskarte sticken in der Grundschule

Zu den beliebtesten Weihnachtsmotiven gehören natürlich auch die Rentiere, die den Schlitten vom Weihnachtsmann ziehen. Möchten Sie die Weihnachtskarten mit einem niedlichen Rentier verschönern, dann schauen Sie sich diese wirklich einfache Idee an.

Anleitung Weihnachtskarte mit Rentier zum Sticken

Dafür sollten Sie zuerst dieses Bild auf der Karte nachzeichnen und die Punkte an den dafür vorgesehenen Stellen einstechen. Für den Kopf und den Körper reicht ein Loch an jedem Eckpunkt aus. So fällt das Sticken einfacher.

Weihnachtskarte mit Faden basteln Idee für Kinder

Die Vorgehensweise ist sehr einfach. Das Kind sollte zuerst mit braunem Garn die seitlichen Stiche sticken und dann das Dreieck für den Kopf gestalten. Dann kommt das Geweih, das mit einer kontrastierenden Farbe gestickt werden kann. Zum Schluss stickt das Kind die Nase und die Augen, wofür sich wieder der Knötchenstich am besten eignet.

Weihnachtskarten mit Rudolf sticken

Rudolf das Rentier Weihnachtskarte Motiv für Kinder zum Besticken

Dies ist eine noch einfachere Idee für eine DIY Weihnachtskarte mit Rudolf, dem rotnasigen Rentier. Damit Ihr Kind dieses originelle Kartendesign selber zaubern kann, zeichnen Sie zuerst einen Kreis unten auf die Karte. Prickeln Sie mehrere Löcher entlang des Kreises, wobei Sie darauf achten, dass die Löcher eine gerade Zahl haben.

Das Kind beginnt dann, die Karte von unten nach oben mit rotem Garn zu sticken, wobei es an einem beliebigen Punkt anfängt und den Faden zwischen gegenüber liegende Punkte führt. Wenn der Kreis völlig mit Garn ausgefüllt ist, machen Sie einen Knoten an der Rückseite.

Zum Schluss malen Sie zwei kleine Augen und das Geweih über die Nase und schon ist die Rudolf-Karte fertig. Den farbigen Kreis können Sie alternativ in eine Weihnachtskugel verwandeln, wenn Sie darüber einen Aufhänger und einen Nadelbaumzweig malen.

Stern auf Weihnachtskarte sticken

Weihnachtskarte mit Stern bestickt Idee für Kinder in der Grundschule

Hier ist ein weiteres einfaches Weihnachtsmotiv, das Kinder selber sticken können. Für diese wunderschöne Karte wird der Rückstich verwendet, damit man das große Sternelement kreiert und die kleinen Sterne sind schnell und einfach mit simplen Stichen gemacht, um ein zweites auffälliges Element hinzuzufügen. Das Sticken von Weihnachtskarten ist auch eine tolle Übung für Kinder, die bereits die Grundstiche in der Grundschule gelernt haben.

Andere beliebte Weihnachtsmotive auf Grußkarten sticken

Weihnachtskarten sticken mit Kindern in der Grundschule Ideen für Motive

Mit Sticknadel und Garn können Kinder alle beliebten Weihnachtsmotive auf die festlichen Grußkarten sticken. Ob ein Tannenbäumchen, ein Geschenk, ein Schneemann, ein Eiskristall oder eine Nikolausmütze – die Ideen sind so gut wie unendlich.

Ideen für DIY Stickkarten zu Weihnachten beliebte Weihnachtsmotive

Sticken kann recht viel Spaß machen. Probieren Sie es selber oder mit den Kindern aus und gestalten Sie originelle Grußkarten für Ihre Freunde und Verwandte! Noch ein paar Ideen für gestickte Weihnachtskarten finden Sie in diesem Beitrag.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig