Wirksamkeit von Impfstoffen durch neue Corona-Mutationen beeinträchtigt

Autor: Charlie Meier

Wissenschaftler berichten von besorgniserregenden Anzeichen dafür, dass einige neuere Mutationen des Coronavirus die Wirksamkeit von Impfstoffen geringfügig beeinträchtigen könnten. Sie betonen jedoch auch, dass die Impfungen immer noch vor der durch COVID-19 verursachten Krankheit schützen.

Einfluss von mutierten Coronaviren auf die Wirksamkeit von Impfstoffen

wirksamkeit von impfstoffen gegen mutierte varianten von sars cov 2

Die Forscher äußerten Besorgnis über die vorläufigen Ergebnisse vor allem deshalb, weil sie vermuten, dass zukünftige Mutationen die Wirksamkeit der Impfstoffe untergraben könnten. Bei der Forschung testeten sie Coronaviren aus Großbritannien, Südafrika und Brasilien. Andere, begrenzte Studien gaben jedoch ermutigende Nachrichten über den Schutz eines Impfstoffs gegen einige der Mutationen. Bei einigen geimpften Personen wirkten die Antikörper nicht so gut gegen das Virus. Die Aktivität der Impfstoffe war je nach Mutation ein- bis dreifach geringer, so die Studienautoren. Das Coronavirus ist genetisch vielfältiger geworden, und Wissenschaftler sagen, dass die hohe Rate neuer Fälle der Hauptgrund ist. Jede neue Infektion gibt dem Virus die Möglichkeit zu mutieren, während es Kopien von sich selbst erstellt. Die neuen Varianten scheinen keine schwerwiegenderen Krankheiten zu verursachen. Ihre Fähigkeit, Impfstoffe eventuell zu unterbieten, gibt jedoch Anlass zur Sorge bei den Virologen.

arzt mit schutzmaske bereitet impfung gegen covid 19 vor

Die neue Arbeit umfasste nur 20 Personen und keine große Bandbreite von Altersgruppen oder Rassen. All dies ist wichtig bei der Untersuchung, wie verallgemeinerbar die Ergebnisse sind. Das Pharmaunternehmen Pfizer und sein deutscher Partner BioNTech berichteten bereits über eine zweite Runde beruhigender Erkenntnisse über die Wirksamkeit von Impfstoffen gegen eine der mutierten Varianten. Während dieser Forschung wurden alle Mutationen der Variante aus Großbritannien auf einmal und nicht einzeln getestet. Tests von 16 Impfstoffempfängern zeigten keinen großen Unterschied in der Fähigkeit von Antikörpern, das Virus zu blockieren. Moderna und AstraZeneca, die in einigen Ländern eine andere Art von COVID-19-Impfstoff herstellen, haben ebenfalls getestet, wie sich ihre Impfstoffe gegen verschiedene Mutationen behaupten. Wenn das Virus schließlich so stark mutiert, dass der Impfstoff, ähnlich wie Grippeschutzimpfungen, angepasst werden muss, wäre es mit neueren Technologien nicht schwierig, das Rezept zu optimieren.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig