Was essen bei Hitze? Die richtige Ernährung bei hohen Sommertemperaturen

Autor: Olga Schneider

Die hohen Sommertemperaturen wirken sich negativ auf unseren Körper aus. Die falsche Ernährung kann die Situation erschweren und den Magen zusätzlich belasten. Deswegen fragen sich immer mehr Menschen "Was essen bei Hitze?" Ernährungsexperten geben einige Tipps für das Sommermenü.

Was essen bei Hitze: Diese Sommergerichte sind leicht verträglich

Was essen bei Hitze Blähgefühl im Sommer vermeiden

Was sollen Sie bei Hitze essen? Experten raten von würzigen und fetthaltigen Gerichten ab. Stattdessen setzen Sie lieber auf sättigende kalte Suppen mit püriertem Gemüse. Sie erfrischen, sorgen für  eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und machen satt. Ebenfalls gut verträglich sind verschiedene Salate mit saisonalen Produkten und Quinoa oder Couscous. Das Gemüse können Sie dämpfen oder grillen.

Auch Schaschlikspieße mit Grillgut, gegrilltem Obst, Käse und Gemüse bieten eine willkommene Abwechslung auf dem Sommertisch.

Brot lässt sich zum Beispiel durch selbstgemachten Hummus, Kartoffeln oder Reis ersetzen. Und wer auf Brötchen nicht komplett verzichten möchte, der entscheidet sich für einen Aufstrich mit Gemüsepaste.

Sie erwarten viele Gäste? Dann überraschen Sie sie mit einem Gericht aus dem Mittelmeerraum. Die mediterrane Küche wird in der Regel gut vertragen und entspricht dem deutschen Geschmack.

Fruchteis mit Joghurt oder eine leichte Creme im Glas können das tägliche Menü abrunden.

Was essen bei Hitze: Kleinere Mahlzeiten, aber regelmäßig

Was essen bei Hitze frisches Obst und Gemüse

Wenn die Sonne den ganzen Tag stark scheint und die Temperaturen über 30 Grad Celsius steigen, haben wir keinen Appetit. Nach Sonnenuntergang leiden aber die meisten Menschen an Heißhungerattacken. Um diese zu vermeiden, sollten Sie lieber regelmäßige Mahlzeiten am Tag einplanen und das Essen passend portionieren. Sie können zum Beispiel beim Mittagessen eine kleine Pause machen. Vergessen Sie dabei nicht, ausreichend Wasser zwischen den Mahlzeiten zu trinken. Erwachsene sollten um die 2 Liter täglich trinken.

Versuchen Sie den Konsum von Schokolade, Pommes und Fastfood in den Sommermonaten einzuschränken. Nach einem solchen ausgiebigen Essen treten häufig Blähungen, Völlegefühl und andere Beschwerden auf. Ebenfalls schwer verdaulich sind gebratene oder frittierte Lebensmittel.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig