Vorteile der Zichorienwurzel: Wirkung, Anwendung und Rezepte für Zichorienkaffee und Wegwarte Tee

Chicorée, Radicchio, Zichorie: Die gemeine Wegwarte wurde vor kurzem zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Das ist nicht das erste Mal, dass die Pflanze mit den vielen Namen für Schlagzeilen sorgt. Bereits im Jahr 2005 wurde sie "Gemüse des Jahres" und gewann dann mehrere Jahre später Popularität vor allem als koffeinfreier Kaffeersatz. Wir erklären, welche die Vorteile der Zichorienwurzel sind und welche Wirkung sie auf den Körper hat und geben Zichorienwurzel Rezepte für Kaffee, Salate und selbstgemachte Kuren und Heilmittel.

Vorteile der Zichorienwurzel: Gemüse, Heilpflanze oder Zierblume?

Vorteile der Chicoree für die Gesundheit Blüten der Pflanze

Die gemeine Wegwarte (lat. Cichorium intybus) gehört zu der Familie der Korbblüter und war ursprünglich in Europa, Asien und Nordafrika beheimatet. Heutzutage ist die Pflanze aber auch in Nordamerika weit verbreitet. Die Wegwarte erreicht eine maximale Wuchshöhe von bis zu 1,40 m, hat ästige Stängel und kleine Blüten, die sich nur vormittags öffnen. Ihre Farbe variiert von hellem Lila bis hin zu Blau. Die Heilpflanze wird durch Insekten bestäubt. Ursprünglich wurden die oberirdischen Pflanzenteile und die Blüten verwendet. Heutzutage ist auch die Wirkung der Wurzel hoch geschätzt. Dementsprechend werden zwei Arten von Zichorie angebaut: 1. Die Wurzelzichorie, wie der Name selbst verrät, wird für ihre Wurzeln angebaut. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde daraus ein Getränk zubereitet, das geschmacklich dem Kaffee ähnelt, aber keinen Koffein enthält. Heutzutage wird aus der Wurzelzichorie auch der Ballaststoff Inulin gewonnen, der als Zusatz zu den sogenannten funktionellen Lebensmitteln verwendet wird. Im Handel wird die Wurzelzichorie auch unter dem Namen Chicorée verkauft. 2. Salatzichorie, die zum Abschmecken von kalten Vorspeisen und Salaten genutzt wird. Dazu werden die zarten Sprösslinge, die Blüten und die Blätter verwendet, die anderen Pflanzenteile sind zu hart. Zu den bekanntesten Salatsorten gehören Unterarten wie Radicchio und Endivie.

Wegwarte Wurzel Anwendungsbereiche im Überblick und die wichtigsten Inhaltsstoffe im Überblick

Steckbrief der Zichorie Familie:Korbblüter Gattung: Cichorium Aussaatzeit: März Blütezeit: von Juni bis Ende September Erntezeit der Sprösslinge der Salatzichorie: In den Wintermonaten Erntezeit der Wurzelzichorie: September bis Anfang November Anwendungsgebiete: Als Heilpflanze, Gemüse und Zierpflanze im Bauerngarten Pflanzenteile, die verwendet werden: Wurzeln, Sprösslinge, junge Blätter und Blüten

Zichorienwurzel: Wirkung, Inhaltsstoffe und Anwendung

Vorteile der Zichorienwurzel für gesundes Verdauung System

Die Zichorie enthält wichtige Inhaltsstoffe, deren Wirkung durch viele Studien wissenschaftlich nachgewiesen ist. Bereits im Mittelalter wurde sie als ein Mittel bei Gelbsucht und Leberproblemen verwendet. Sie kam auch zur Linderung von Magen- und Kopfschmerzen zum Einsatz.

1. Die Bitterstoffe in Chicorée Heutzutage werden den Bitterstoffen, die die Pflanze enthält, schmerzlindernde Eigenschaften zugeschrieben. Die Bitterstoffe wecken zudem auch den Appetit und regen den Gallenfluss an. Weitere wichtige Inhaltsstoffe sind die Gerbstoffe, die entzündungshemmend wirken, die Pentosane, die eine gerinnungshemmende Wirkung haben und die Schleimstoffe, die Verdaunngsbeschwerden lindern können.

2. Inulin aus Zichorienwurzeln

Der vielleicht bekannteste Inhaltsstoff ist aber das Inulin, das die Pflanze in ihren Wurzeln speichert. Mit Inulin aus Zichorienwurzeln kann der Blutzucker auf Dauer gesenkt werden. Selbst ein stark erhöhter Insulinspiegel wird positiv von Inulin beeinflusst und verbessert.

Eine Studie, die von Wissenschaftlern vom "National Center for Toxicological Research" in Jefferson, USA  in Zusammenarbeit mit Forschern an der Hanyang Universität in Seoul durchgeführt wurde, hat auch bewiesen, dass Zichorie Pulver als Zusatz zum Joghurt ebenso den Cholesterinspiegel senken kann.

Vorteile der Zichorienwurzel bei Arthritis neue Studie Ergebnisse

In Zukunft könnte sich die Pflanze übrigens bei der Behandlung von Arthritis als wirksam erweisen. Eine neue Studie, die von "Rheumatic Disease Division" an der Universität in Texas, USA durchgeführt wurde,  gibt den Betroffenen Hoffnung. Im Rahmen der Studie nahmen insgesamt 20 Probanden täglich Zichorienwurzelextrakt zu sich. 13 von ihnen hatten über eine Schmerzlinderung um 20% berichtet.

Es wird vermutet, dass die Zichorienwurzel den Blutdruck senken kann, jedoch sind solche Vermutungen noch nicht eindeutig wissenschaftlich belegt worden.

Zickorienkaffee Anwendung als koffeinfreier Kaffeeersatz

Zichorienwurzel Wirkung und wichtige Inhaltsstoffe und Tipps zur Anwendung

Der Zichorienkaffee, noch Landkaffee genannt, wird aus Zichorienwurzeln hergestellt. So können Sie den koffeinfreien Kaffeeersatz auch selber zubereiten:

1. Zuerst die Wegwarte Wurzeln waschen, schälen und in 4 mm dicke Scheiben schneiden.

2. Dann im Ofen bei 45° Celsius trocknen lassen.

3. Ein Blech mit Backpapier auslegen, darauf die Wurzelscheiben verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 230° Celsius für mehrere Minuten rösten, bis sie braun werden. Optional können Sie die Wurzelscheiben in eine Pfanne geben und kurz ohne Fett rösten.

Zickorienwurzelfasern Wirkung auf Körper und Anwendung in anderen veganen Lebensmitteln

4. Die gerösteten Wurzeln zu Pulver mahlen, in ein Einweckglas füllen und an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahren. Der Kaffeeersatz wird ähnlich wie Kaffee zubereitet. Auf Wunsch können Sie ein erfrischendes Getränk zubereiten, indem Sie weitere Gewürze wie Zimt, Nelke oder Sternanis dazugeben.

5. Sie können den Zichorienkaffee auch zum Abschmecken von Süßigkeiten, Kuchen und Torten verwenden.

6. Viele Menschen versuchen durch den Zichorienkaffee den Koffeinkonsum einzuschränken. Sie sollten aber täglich nicht mehr als 1 Tasse des Kaffeeersatzes trinken.

Vorteile der Zichorienwurzel Tee und seine Wirkung

Vorteile der Zichorienwurzel Wirkung von Wegwarte Tee

Die Zichorienwurzel wird auch für die Zubereitung von Tee verwendet. Wenn Sie Wegwarte Tee zubereiten möchten, dann sollten Sie die Wurzeln waschen, im Ofen bei 45 °C  trocknen und dann zerkleinern. Bewahren Sie die Wurzeln in luftdichten Dosen auf. Für eine 250 ml Tasse Tee brauchen Sie 1/2 bis 1 TL Zichorienwurzeln. Übergießen Sie die Wurzeln mit 250 ml heißem Wasser und lassen Sie sie für 4 Minuten ziehen. Um die Verdauung anzuregen, trinken Sie den Tee eine halbe Stunde vor der Mahlzeit. Die empfohlene tägliche Dosis beträgt eine 250 ml Tasse, die Sie entweder auf einmal und am besten vor dem Mittagessen oder über den Tag verteilt trinken.

Sirup aus Zichorienwurzel selber machen

Zichorienwurzel Sirup selber machen und Verdauung anregen

Der Sirup aus Zichorienwurzel wird vor allem als natürliches Abführmittel sowohl für Erwachsene mit Magenproblemen, als auch bei Kindern, verwendet. Er wird aus den Blüten der Wegwarte zubereitet. Zuerst vermengt man die Blütenblätter mit Zucker im Verhältnis 1:2 und lässt sie dann 12 Stunden stehen. Anschließend vermengt man sie mit Wasser im Verhältnis 1:1, woraufhin man die Masse in einen Topf gibt. Nachdem das Wasser einmal aufkocht, wird der Sirup vom Herd genommen und beiseite gestellt. Am Ende bleibt nur noch, den ausgekühlten Sirup zu durchsieben und in Flaschen zu füllen. Vor einer Selbstbehandlung raten die Ärzte ab. Die Patienten sollten sich lieber zuerst vom Hausarzt beraten lassen.

Zichorienwurzelfasern in anderen Lebensmitteln

Vorteile der Zichorienwurzel Wirkung von glutenfreiem Zichorien Kaffee

Zichorienwurzelfasern sind Zutat in vielen Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft. In Hafermilch, die vegane und laktosenfreie Alternative zur Kuhmilch, mildern sie seinen getreidigen Geschmack. In Joghurtprodukten regen Sie die Verdauung an und haben eine antibakterielle Wirkung. In Proteinbars und Getreideriegeln wecken Sie den Appetit. Da die Wegwarte glutenfrei ist, ist sie oft als Zutat in verschiedenen veganen Vorspeisen und Rohkost-Gerichten zu finden.

Zichorienwurzel Nebenwirkungen im Überblick

Vorteile der Zichorienwurzel rösten und zu Pulver mahlen

Die Wegwarte kann Allergien hervorrufen

Zichorienwurzeln sind in der Regel für Nicht-Allergiker unbedenklich. Da die Wegwarte aber zu der Familie der Korbblüter gehört, kann sie bei empfindlichen Menschen eine allergische Reaktion auslösen. Auch Patienten mit Gallenbeschwerden sollten sich zur Sicherheit beim Arzt beraten lassen.

Zichorienwurzel und die Pille

Pflanzliche Heilmittel und Kräuter können die Wirkung von bestimmten Medikamenten beeinflussen. Pflanzen, die die Enzyme im Darm und Leber aktivieren und solche, die den Stoffwechsel anregen, fördern den schnelleren Abbau von Schadstoffen im Körper. Aber nicht nur die Schadstoffe werden schneller als gewöhnlich ausgeschieden, auch einige Medikamente werden im Endergebnis schneller abgebaut. Ob die Zichorienwurzeln eine solche Wirkung haben, ist zur Zeit nicht bekannt. Es sind einfach nicht ausreichend Studien durchgeführt worden. Zur Sicherheit sollten Sie die Frage mit dem Facharzt absprechen.

Zichorienwurzel in der Schwangerschaft

Der Tee- und Kaffeekonsum in der Schwangerschaft ist ein heikles Thema. Schwangere sollten den Konsum von Zichorienwurzeln in Form von Tee oder Kaffee immer mit dem Facharzt absprechen. Grundsätzlich gilt, dass die Wegwarte in hohen Mengen das Blut verdünnen könnte. Deswegen sollte, wenn überhaupt, ein Zichorienwurzel Tee oder Kaffee nur sehr verdünnt getrunken werden.

Vorteile der Zichorienwurzel Rezept für Zichorienkaffee als koffeinfreier Kaffeeersatz

Zichorienwurzel für Kinder

Gerade bei Kleinkindern besteht die Gefahr, dass ein regelmäßiger Konsum von Zichorientee eine allergische Reaktion auslösen könnte. Ob der tägliche Konsum von Sirup von Zichorienwurzeln bei Kindern ab 3 Jahren Sinn macht, kann der Kinderarzt am besten einschätzen.

Zichorienwurzel und Stillzeit

Stillende Mütter stehen vor einer großen Herausforderung. Die richtigen Lebensmittelkombinationen zu finden, die die Muttermilchbildung fördern, kann sich als eine schwierige Aufgabe erweisen. Die Zichorie spielt dabei eine wichtige Rolle. Zum einen gilt die Pflanze als stillfördernd, zum anderen bietet sie eine Alternative zu koffeinhaltigen Getränken. Kaffee enthält Koffein, das in die Muttermilch übergehen und das Baby unruhig machen kann. Sein Körper braucht mehr als 72 Stunden, um den Koffeingehalt einer Tasse Kaffee komplett abzubauen.

Vorteile der Zichorienwurzel: Zusammenfassung

Zichorienkaffee selber machen Rezepte

Die gemeine Wegwarte ist eine Heilpflanze, die bereits im Mittelalter zur Heilung von Entzündungen, Linderung von Schmerzen und Verdauungsbeschwerden verwendet wurde. Heutzutage ist die Pflanze gut erforscht und bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Ihre Wirkung ist im größten Teil auch wissenschaftlich belegt. Forscher hoffen aber bald auch weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Zichorie, wie zum Beispiel zur Heilung von Arthritis oder zur Prävention von Darmkrebs, zu finden. Fast alle Pflanzenteile können verwendet werden, die Zichorienwurzel gilt aber als der nützlichste Teil der Wegwarte. Sie enthält auch andere nützliche Bitterstoffe, Flavonoide und Inulin. Aus den Zichorienwurzeln werden Getränke zur Förderung des Verdauungssystems zubereitet. Der Zichorienkaffee ist zum Beispiel ein beliebter koffeinfreier Kaffeeersatz, den jeder auch selber zu Hause zubereiten kann. Für die Zubereitung vom Kaffee müssen Sie zuerst die Wurzeln trocknen, rösten und zu Pulver mahlen. Etwas schneller geht es, wenn Sie Tee machen möchten. Denn er wird aus getrockneten, in dünnen Scheiben geschnittenen Wurzeln gemacht. Kinder mit Verdauungsproblemen können nach Absprache mit dem Kinderarzt Sirup aus Wegwarte zu sich nehmen. Zichorienwurzelfasern sind eine wichtige Zutat auch in anderen, vor allem veganen Lebensmitteln. Da sie glutenfrei sind, bieten sie die perfekte Alternative für alle, die sich gesund ernähren möchten. Wichtig dabei ist vor allem, dass sich der tägliche Konsum in vernünftigen Grenzen hält.

Wie bei allen Pflanzen der Familie der Korbblüter kann auch die gemeine Wegwarte Allergien auslösen. Schwangere, Kleinkinder und Babys sollten zur Sicherheit auf das natürliche Mittel zur Blutverdünnung verzichten. Für stillende Mütter gilt die Heilpflanze in der Regel als unbedenklich. Viele Frauen machen sich zudem Sorgen, dass die Zichorienwurzeln die Wirkung der Pille beeinflussen können. Zur Zeit liegen keine eindeutigen Testergebnisse vor, ob das wirklich stimmt oder nicht.

Zur Studie vom "National Center for Toxicological Research" in Jefferson, USA

Zur Studie von "Rheumatic Disease Division" an der Universität in Texas, USA




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN