Vitamine und Mineralien wirksam gegen anhaltende Krankheitssymptome?

Autor: Charlie Meier

Gesundheitsexperten verbinden oft Vitamine und Mineralien mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen wie zum Beispiel der Verbesserung der Immunität. In einer kürzlich durchgeführten, 12-wöchigen Studie mit Nahrungsergänzungsmitteln konnten Forscher eine deutliche Verbesserung der Symptomatik bei erkrankten Probanden feststellen. Die Teilnehmer haben täglich Präparate bekommen, die eine bestimmte Menge an Mineralstoffen, Zink und Vitamin C enthielten. Darüber hinaus konnten die Wissenschaftler beobachten, dass die Gruppe, die Zusatzstoffe erhielt, kürzer als die mit Placebo behandelte Kontrollgruppe erkrankte und leichtere Symptome aufwies.

Verbesserte Symptomatik durch Vitamine und Mineralien

diätologe verabreicht einem patienten vitamine und mineralien reich an vitamin c und zink

Die Forschung umfasste 42 gesunde Menschen im Alter von 55 bis 75 Jahren. Sie zielte darauf, die Auswirkungen des Nahrungsergänzungsmittels auf bestimmte Indikatoren des Immunsystems zu messen. Während der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels hat das Forschungsteam auch die Spiegel von Zink, Vitamin D und C im Blut untersucht, da diese Mikronährstoffe für eine ordnungsgemäße Immunfunktion wichtig sind. Die Indikatoren der Immunantwort, einschließlich der Fähigkeit der weißen Blutkörperchen, ankommende Krankheitserreger abzutöten, waren in der Gruppe, die die Ergänzung erhielt, unverändert. Die Multivitamin-Gruppe zeigte einen verbesserten Status bezüglich Vitamin C und Zink im Blut. Am faszinierendsten war, dass die von dieser Gruppe berichteten Krankheitssymptome weniger schwerwiegend waren und schneller als die der Placebogruppe verschwanden. Der gleiche Prozentsatz der Teilnehmer in jeder Gruppe berichtete über aufgetretene Symptome. Die Krankheitstage in der Gruppe mit der Nahrungsergänzung betrugen im Durchschnitt jedoch weniger als drei. Dies war mit mehr als sechs in der Placebogruppe zu vergleichen.

frischgepresste säfte aus orangen und tomaten mit hohem gehalt an vitaminen und mineralstoffen

Die beobachteten Unterschiede deuten darauf hin, dass zusätzliche größere Studien, die für diese Ergebnisse konzipiert wurden, gerechtfertigt sind. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko von Vitamin- und Mineralstoffmängeln, die zu altersbedingter Schwäche des Immunsystems führen. In den USA, Kanada und Europa gibt es Untersuchungen, denen zufolge mehr als ein Drittel der älteren Erwachsenen mindestens ein Mikronährstoff fehlt und häufig sogar mehr als nur einer. Das trägt wahrscheinlich zu einem Rückgang des Immunsystems bei. Dieser ist am häufigsten durch ein erhöhtes Maß an Entzündung, eine verminderte angeborene Immunfunktion und eine verminderte T-Zell-Funktion gekennzeichnet. Da mehrere Nährstoffe die Immunfunktion unterstützen, profitieren ältere Erwachsene häufig von Multivitamin- und Mineralstoffzusätzen, so die Studienautoren. Diese sind leicht verfügbar, kostengünstig und werden allgemein als sicher angesehen.

Studienergebnisse

arzt zeigt dem patienten blutwerte und diagnose aufgrund von krankheitssymtomen nach einnahme von medikamenten

Das in der Studie verwendete Multivitaminpräparat konzentrierte sich auf Vitamine und Mineralien, von denen normalerweise angenommen wird, dass sie die Immunität unterstützen. Es enthielt die folgenden Substanzen:

  • 700 Mikrogramm Vitamin A
  • 400 Einheiten Vitamin D
  • 45 Milligramm Vitamin E
  • 6,6 Milligramm Vitamin B6
  • 400 Mikrogramm Folsäure
  • 9,6 Mikrogramm Vitamin B12
  • 1000 Milligramm Vitamin C
  • 5 Milligramm Eisen
  • 0,9 Milligramm Kupfer
  • 10 Milligramm Zink
  • 110 Mikrogramm Selen

Die Supplementierung war mit einem signifikant erhöhten Zink- und Vitamin C-Spiegel im Blutkreislauf sowie mit weniger schweren und kürzeren Krankheitssymptomen verbunden. Dies stützt Erkenntnisse, die Jahrzehnte zurückreichen, sogar bis zu den Tagen von Linus Paulings Arbeit mit Vitamin C. Die Studienergebnisse legen jedoch auch nahe, dass mehr und besser konzipierte Forschungsstudien erforderlich sind, um die positive Rolle von Multivitamin- und Mineralstoffzusätzen bei der Stärkung des Immunsystems älterer Menschen zu untersuchen.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig