Vergrößerte Leber oder Hepatomegalie: Ursachen und Symptome

Verschiedene Faktoren können dazu führen, dass eine vergrößerte Leber im menschlichen Körper entsteht. Das mit Blut gefüllte und aus zwei Lappen bestehende Organ befindet sich direkt unter dem Zwerchfell und ist das größte im Körper. Es ist aus diesem Grund nicht verwunderlich, dass eine gesunde Leber für mehr als 300 biologische Funktionen verantwortlich ist. Darüber hinaus ist es das einzige Organ im menschlichen Körper, das sich regenerieren kann. Dieses können wir jedoch beschädigen, was zu einem ziemlich unangenehmen Zustand führt, den Mediziner als Hepatomegalie bezeichnen. Welche Ursachen und Symptome sind dabei zu berücksichtigen?

Wann sprechen wir über eine vergrößerte Leber?

arzt hält einen baum im mini format als darstellung von leber

Es geht erst dann um Hepatomegalie, wenn die Leber geschwollen ist. Da das Organ in zwei Lappen unterteilt ist, gibt es zwei Arten von Hepatomegalie: Homogene, bei der die gesamte Leber betroffen ist und heterogene mit nur einem betroffenen Lappen. Darüber hinaus hängt dies hauptsächlich von der Krankheit ab, die eine vergrößerte Leber verursacht. Können wir diesen Zustand durch Abtasten erkennen?

Die Leber ist also zweifellos ein sehr großes Organ, aber solange sie gesund ist, wäre es unmöglich, sie bei Berührung zu spüren. Wenn sie andererseits an Größe zugenommen hat, kann es sein, dass wir uns unwohl fühlen und es sogar durch Abtasten erkennen. In diesem Fall sprechen wir von einer abnormalen Konsistenz und einer Pathologie.

Angesichts der vielen wesentlichen Funktionen des Körpers, die unsere Leber ausführt, können die für ihre Zunahme verantwortlichen Krankheiten unterschiedlichen Ursprungs sein. Es gibt jedoch einige, die am häufigsten vorkommen. Schlechte Ernährung hat 11 Millionen Menschen im Jahr 2017 getötet und findet ihren Platz unter den häufigsten Ursachen für vergrößerte Leber. In Verbindung mit Diabetes und Fettleibigkeit verursacht dies außerdem auch die Ansammlung von Fett in der Leber. Die Ärzte beschreiben diesen Zustand als nicht alkoholische Fettlebererkrankung.

Ungesunde Lebensweise als Ursache

vergrößerte leber ursachen hepatomelagamie symptome

Wir sprechen jedoch von alkoholischer Fettleber, wenn die Größe der Leber aufgrund des übermäßigen Alkoholkonsums und der von ihr verursachten Krankheiten zugenommen hat. Dies führt auch dazu, dass sich Fett im größten Organ des Körpers ansammelt. Die Leber kann auch durch eine Anreicherung von Toxinen wie beispielsweise Industriechemikalien und bestimmten Arzneimitteln geschädigt werden. Andere Zustände, die Hepatomegalie verursachen können, sind die folgenden:

  • Virushepatitis (A, B, C, D, E)
  • Leberkrebs
  • Herzinsuffizienz
  • Autoimmunerkrankungen

Wie Sie vielleicht bereits verstanden haben, ist Hepatomegalie in der Tat ein Symptom, das auf Leberprobleme hinweist. Andere besorgniserregende Symptome können jedoch diesen Zustand ebenfalls begleiten. Anzeichen wie Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit und Schmerzen im Bereich der Leber sind auch möglich.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN