BPA freie Trinkflaschen sind nicht so harmlos, wie wir denken

Von Charlie Meier

Seit Jahrzehnten untersuchen Wissenschaftler BPA freie Produkte ausführlich in Tiermodellen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Chemikalie Bisphenol A eine Rolle in der frühen Schwangerschaft und bei verschiedenen negativen gesundheitlichen Folgen nach der Geburt spielt. Mit zunehmender Bekanntheit dieser gesundheitsschädlichen Auswirkungen haben sich Unternehmen der Verwendung alternativer Chemikalien zur Entwicklung von Kunststoffprodukten zugewandt. Es geht dabei vor allem um umweltfreundliche Wasserflaschen und Lebensmittelverpackungen, die häufig als BPA-freie Produkte gekennzeichnet sind. Die Wissenschaftlerin Cheryl Rosenfeld warnt jedoch davor, dass diese chemischen Alternativen wie Bisphenol S (BPS) für Menschen immer noch nicht sicher sind.

Ist BPA freies Plastik auch gefährlich?

wasser fließt aus trinkflasche bisphenol a frei

In der Studie konzentrierten sich Rosenfeld und ihre Kollegen auf die Auswirkungen von BPS auf die Plazenta einer Maus. Die Forscherin sagt, dass die Plazenta als historische Aufzeichnung dessen dient, was ein ungeborenes Kind im Mutterleib sieht. Die Plazenta kann außerdem auch alles, was das Blut der Mutter enthält, wie zum Beispiel schädliche Chemikalien, auf das sich entwickelnde Kind übertragen.

"Synthetische Chemikalien wie BPS können die Plazenta der Mutter durchdringen. Somit kann sich alles, was im Blut der Mutter zirkuliert, leicht auf das sich entwickelnde Kind übertragen", meint Rosenfeld. Sie ist auch Professorin für biomedizinische Wissenschaften am College of Veterinary Medicine. "Dieses Tiermodell der Maus ist das beste, das wir jetzt haben, um die möglichen Auswirkungen von BPS während der Schwangerschaft beim Menschen zu simulieren, da die Plazenta sowohl bei Mäusen als auch beim Menschen eine ähnliche Struktur aufweist."

kosmetik für babys aus plastik bpa freie produkte

Rosenfeld fügt hinzu, dass die Plazenta sowohl bei Mäusen als auch beim Menschen als primäre Quelle von Serotonin für die Entwicklung des fetalen Gehirns dient. Serotonin ist zwar häufig mit dem Glücksgefühl verbunden. Dies ist aber auch eine natürliche Chemikalie. Sie kann viele Funktionen einer Person beeinflussen. Dazu zählen auch Emotionen und körperliche Aktivitäten wie Schlafen, Essen und die Verdauung von Nahrungsmitteln.

Forschungsergebnisse

plastikflaschen recyceln umweltfreundlich

Rosenfelds Forschung ist ein Beispiel für einen frühen Schritt in der translationalen Medizin. Dies ist also eine Forschung, die darauf abzielt, die menschliche Gesundheit zu verbessern. Das geschieht, indem die Relevanz tierwissenschaftlicher Entdeckungen für den Menschen bestimmt wird. Diese Forschung kann die Grundlage für Präzisionsmedizin oder personalisierte Gesundheitsfürsorge für den Menschen bilden.

Präzisionsmedizin wird eine Schlüsselkomponente der NextGen Precision Health Initiative sein. Diese trägt dazu bei, medizinische Durchbrüche für Patienten zu beschleunigen. Der Inhalt liegt ausschließlich in der Verantwortung der Autoren und gibt nicht unbedingt die offiziellen Ansichten der Förderagenturen wieder. Die Studie wurde in der Zeitschrift Proceedings der National Academy of Sciences veröffentlicht.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig