Empathie Test bei Menschen mit Untersuchung der Gehirnaktivität

Ein Empathie Test wird traditionell mithilfe von Fragebögen und psychologischen Bewertungen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Studie bieten eine Alternative zu Menschen, die möglicherweise Schwierigkeiten haben, Fragebögen auszufüllen. Dies wären zum Beispiel Patienten mit schweren psychischen Erkrankungen oder Autismus, wie der leitende Autor Marco Iacoboni mitteilt. Er ist Professor für Psychiatrie und Verhaltenswissenschaften an der David Geffen School of Medicine in Kalifornien.

Ergebnisse vom Empathie Test

beurteilen von empathiefähigkeit bei menschen durch untersuchung der gehirnaktivität

Der Forscher haben lange die Empathiefähigkeit bei Menschen studiert. In seinen früheren Studien ging es darum, Empathie bei Menschen mit moralischen Dilemmata zu testen oder solchen mit Schmerzen zu beobachten.

"Empathie zu beurteilen ist oft die schwierigste Aufgabe in einer Gesellschaft, die diese am dringendsten braucht", sagte Iacoboni. "Dies ist ein Eckpfeiler der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens. Empathische Gefühle fördern außerdem auch soziales und kooperatives Verhalten durch unsere Sorge um andere. Sie helfen uns auch, die inneren Gefühle, Verhaltensweisen und Absichten anderer abzuleiten und vorherzusagen."

Daten zur Aktivität des ruhenden Gehirns haben die Wissenschaftler unter Verwendung der funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT) gesammelt. Dies ist eine nichtinvasive Technik zur Messung und Kartierung der Gehirnaktivität durch kleine Änderungen des Blutflusses. Den Teilnehmern haben die Forscher gesagt, sie sollten ihre Gedanken schweifen lassen, während sie ihre Augen ruhig halten. Zur Fixierung haben sie ein Kreuz auf einem schwarzen Bildschirm betrachtet.

Die Forscher wollten durch die Analyse der Gehirnscans messen, wie genau sie die empathische Disposition der Teilnehmer vorhersagen können. Diese ist als Bereitschaft und Fähigkeit charakterisiert, die Situation eines anderen zu verstehen. Die Vorhersagen haben sich bestätigt, indem der Test die Ruheaktivität in bestimmten Hirnnetzwerken untersucht hat. Von denen haben frühere Studien gezeigt, dass sie für Empathie wichtig sind. Die Forscher verwendeten eine Form der künstlichen Intelligenz, die als maschinelles Lernen bezeichnet wird und subtile Muster in Daten erfassen kann, die herkömmliche Datenanalysen möglicherweise nicht aufweisen.

Perspektive für die Behandlung

empathie test arzt beruhigt patientin

"Wir haben festgestellt, dass die Gehirnaktivität in diesen Netzwerken die empathische Disposition der Menschen offenbaren kann. Dies geschieht selbst ann, wenn sie nicht direkt mit einer Aufgabe befasst ist, die Empathie beinhaltet", sagte Iacoboni. "Das Schöne an der Studie ist, dass die MRTs uns geholfen haben, die Ergebnisse des Fragebogens jedes Teilnehmers vorherzusagen."

Die Ergebnisse könnten Angehörigen der Gesundheitsberufe helfen, die durch einen Empathie Test solche Fähigkeiten bei Menschen mit Autismus oder Schizophrenie besser einschätzen möchten. Diese Patienten haben möglicherweise Schwierigkeiten, Fragebögen auszufüllen oder Emotionen auszudrücken.

"Es wird angenommen, dass Menschen mit diesen Bedingungen kein Einfühlungsvermögen haben", sagte er. "Aber wenn wir zeigen können, dass ihr Gehirn einfühlsam ist, können wir daran arbeiten, es durch Training und den Einsatz anderer Therapien zu verbessern." Laut dem Hauptautor Leonardo Christov-Moore, kann diese Technik erweitert werden, um sowohl die Behandlung als auch die Diagnose zu verbessern.

"Die Vorhersagekraft von Algorithmen für maschinelles Lernen wie diese kann uns bei der Anwendung auf Gehirndaten auch dabei helfen, vorherzusagen, wie gut ein bestimmter Patient auf eine bestimmte Intervention reagiert, und uns dabei helfen, von Anfang an optimale Therapiestrategien zu entwickeln."

älterer mann tröstet seine frau mit arm an der schulter

Die Studie ergänzt eine wachsende Zahl von Forschungen, die darauf hinweisen, dass Gehirne in Ruhe genauso aktiv sind wie Gehirne, die an einer Aufgabe beteiligt sind, und dass Gehirnnetzwerke im ruhenden Gehirn auf ähnliche Weise interagieren können, wie wenn sie an einer Aufgabe beteiligt sind.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN