Veggie Burger von McDonalds bald als fleischlose Alternative

Autor: Charlie Meier

Die Fastfoodkette McDonald’s gab kürzlich bekannt, dass ein neuartiger Veggie Burger mit dem Namen “McPlant” bald im Menü stehen wird. Auf diese Weise möchte das Schnellrestaurant der wachsenden Zahl von Menschen gerecht zu werden, die kein Fleisch essen. Die Marke war auf dem Nischenmarkt zurückgefallen, um mit Burger King zu konkurrieren. Die letzteren haben als erste im April 2019 eine vegetarische Version des legendären “Whopper” auf den Markt gebracht.

Konkurrenz mit McDonalds Veggie Burger

frischer veggie burger mit 100 % vegetarischen zutaten zubereitet

Andere Ketten wie Dunkin’ Donuts oder Starbucks haben so auf dem wachsenden Markt mit pflanzlichen Produkten gehandelt, da die Verbraucher sich ihrer Gesundheit, der Auswirkungen der Tierhaltung auf die Umwelt und der Tierrechte bewusster werden. McDonald’s hatte bereits in Zusammenarbeit mit der auf vegane Fleischersatzprodukte spezialisierten Firma Beyond Meat einen Burger auf pflanzlicher Basis in Kanada getestet. Einen Ersatzstoff wie Soja gibt es schon lange. Neue Unternehmen haben jedoch Produkte entwickelt, die Fleisch in Geschmack, Textur und Farbe noch ähnlicher sind. Die neue Linie wird exklusiv für McDonald’s produziert und im nächsten Jahr in ausgewählten Märkten eingeführt. Die Restaurantkette hat also mitgeteilt, dass sie sich wie bei allen anderen Produkten an Drittanbieter wenden wird.

nahaufnahme von fastfoodkette mcdonalds in den usa

McDonald’s sagte den Investoren, es ziehe auch pflanzliche Ersatzstoffe für Hühnerprodukte und für seine Frühstücksbrötchen mit Ei und Speck in Erwägung. Das Unternehmen verlässt sich immer noch auf seine Flaggschiffprodukte wie “Big Mac”, “McNuggets” und Pommes Frites, die rund 70 Prozent des Umsatzes in den Hauptmärkten ausmachen. Da die Nachfrage nach Vertrauten während so einer unsicheren Periode wichtiger denn je ist, geht die Firma also davon aus, dass diese Kernklassiker aufgrund ihrer Beliebtheit und Rentabilität weiterhin bedeutende Wachstumstreiber sein werden. Darüber hinaus möchte das Unternehmen auch einen neuen Schwerpunkt auf Produkte auf der Basis von Hähnchenfleisch legen. Diese wächst nämlich schneller auf dem Markt als Rindfleischprodukte.

Neues Konzept für das Jahr 2021

hamburger im auto essen

Nach dem Erfolg seiner würzigen Nuggets in den USA plant McDonald’s, dort 2021 einen knusprigen Veggie Burger auf den Markt zu bringen. Um die Internetverkäufe anzukurbeln, die bereits seit Beginn der Coronavirus-Pandemie erheblich gewachsen sind, wird die Gruppe auch eine neue Online-Plattform und ein neues Treueprogramm testen. Es werden also neue Drive-In-Verkaufsstellen gebaut und Linien für Kunden eingerichtet, die ihre Mahlzeiten online vorbestellt haben. Der weltweite Umsatz der Gruppe ging im dritten Quartal aufgrund der Coronavirus-Pandemie um zwei Prozent zurück. Das war dennoch besser als der Umsatzrückgang von 30 Prozent im zweiten Quartal. Das Unternehmen erzielte einen Nettogewinn von 10 Prozent auf 1,76 Milliarden US-Dollar. Fast alle Restaurants der Kette blieben also während der Pandemie geöffnet.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig