Stoffmasken sinnvoll gegen die Ausbreitung von Coronavirus

Autor: Charlie Meier

Eine von Forschern durchgeführte koordinierte Literaturrecherche zeigt, dass Stoffmasken sinnvoll gegen Sars-CoV-2 sind und den nötigen Schutz bieten. Darüber hinaus kann Nasen- und Mundschutz die Ausbreitung von Coronaviren verringern. Die Studienergebnisse unterstützen somit laut den Autoren das Tragen von Schutzmasken als Vorsichtsmaßnahme im Kampf gegen COVID-19.

Ist das Tragen von Stoffmasken sinnvoll genug?

junge frau trägt nasen und mundschutz als stoffmaske sinnvoll gegen coronaviren

Die Studienautoren haben jedoch keinen direkten Beweis dafür, dass derartige Masken die Übertragung von SARS-CoV-2 stoppen, da dies eine randomisierte klinische Studie erfordern würde, deren Durchführung unethisch wäre. Allerdings zeigt die von ihnen gefundene Literatur, dass so ein Accessoire die Ausbreitung von Coronaviren reduziert. Somit schützt es den Träger sowie seine Kontakte sehr effektiv. Dieser Nachweis sollte mehr als ausreichend sein, um deren Verwendung zu empfehlen. Dies liegt vor allem an den Schwierigkeiten bei der Kontrolle angesichts der laufenden Pandemie. Die Forschungsgruppe identifizierte 25 veröffentlichte Artikel, in denen die filtrierenden Eigenschaften von Stoffen verschiedener Designs und Materialien untersucht wurden. Die Tests hinter den Artikeln wurden jedoch auf verschiedene Weise und mittels unterschiedlichen Methoden durchgeführt. Dies machte es schwierig, sie zu vergleichen. Nur wenige der Studien folgten außerdem den bestehenden medizinischen Standards für die Zertifizierung von persönlicher Schutzausrüstung für den Einsatz im Gesundheitswesen.

darstellung von coronavirus unter mikroskop im labor

Trotzdem zeigen die Ergebnisse nach Ansicht der Forscher überzeugend, dass bestimmte Stoffmasken sinnvoll sind und die Ausbreitung von Viruspartikeln in der Umgebung des Trägers und die eingeatmeten Coronaviren reduzieren. Es mag nicht intuitiv erscheinen, dass gewebte Stoffe mit einem Abstand zwischen Fäden feine Partikel in Aerosolen blockieren können. Die Daten zeigen jedoch eindeutig, dass dies tatsächlich der Fall ist. Selbst einzelne Schichten blockieren einige Partikel, während mehrschichtiger Nasen- und Mundschutz besser abschneidet. Darüber hinaus sollte die Verwendung von Schutzmasken eine Schlüsselkomponente zur Verringerung der Verbreitung von COVID-19 sein, was den aktuellen Empfehlungen der WHO entspricht. Gleichzeitig betonen die Forscher die Bedeutung einer guten Händehygiene, sozialer Distanzierung und Desinfektion öffentlicher Bereiche.

Welche Stoffe sollen den besten Schutz bieten?

covid 19 pandemie coronavirus stoffmasken sinnvoll gegen sars cov 2

Die Materialien in der Studie, die gezeigt haben, dass sie am besten schützen, waren Musselin, Baumwolle und Flanell. Vorzugsweise bestehen diese aus drei bis vier Lagen und einer Fadenzahl von mindestens 100 Fäden Gangzahl je Zoll. Eine historische chirurgische Gesichtsmaske aus 4 Schichten Musselin reduzierte zum Beispiel die Luftverschmutzung im gleichen Maße wie medizinische Einweg-Masken, selbst bei feinen Partikeln in den Aerosolen. Die Forscher haben Empfehlungen für Hersteller und für diejenigen zusammengestellt, die ihre eigenen Schutzmasken herstellen möchten, einschließlich Grafiken mit Handnähmustern und Anweisungen für die Verwendung und das Waschen. Das Material ist in englischer Sprache auf der Website Clothmasks.ca verfügbar und wird derzeit in andere Sprachen übersetzt.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig