Die neue, externe SSD von Samsung wird mit Fingerabdruck entsperrt

Autor: Ramona Berger

Zu den vielen Dingen, die dieses Jahr auf der internationalen Technikmesse CES 2020 in Las Vegas vorgestellt wurden, gehört eine neue externe SSD von Samsung, die über einen integrierten Fingerabdruckleser für zusätzliche Sicherheit verfügt und die Lese- und Schreibgeschwindigkeit gegenüber früheren Generationen verdoppelt.

externe SSD Samsung Touch T7 wird mit Fingerabdruck entsperrt

Mit CES in vollem Gange sind alle begeistert von der Fülle neuer PC-Formfaktor-Lösungen und intelligenten Dingen für das moderne Zuhause. Verrückte Gaming-Setups und rotierende 4K-Fernseher sind nur einige der zahlreichen ausgestellten Produkte und Prototypen zu nennen.

Angesichts der Fülle an Geräten ist es leicht, etwas wie die neue Portable SSD T7 Touch von Samsung zu übersehen, die mit dem CES 2020 Innovation Award ausgezeichnet wurde. Unabhängig davon, ob Sie zusätzlichen Speicherplatz benötigen oder nicht - da Apple entschieden hat, das MacBook Pro weiterhin mit einer bescheidenen internen 128-GB-SSD zu verkaufen, hat die T7 Touch einiges zu bieten.

Die neue externe SSD behält das kompakte Format ihres Vorgängers T5 und präsentiert sich mit einem formschönen, schlanken Aluminiumgehäuse. Der portable Speicher bietet zusätzlich zum üblichen Passwortschutz und der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung einen integrierten Fingerabdruckleser, um die Dateien zu schützen. Man kann bis zu vier verschiedene Fingerabdrücke registrieren, wenn man den Speicher mit Freunden oder Kollegen teilen möchte.

Die Verschlüsselung von Samsung SSD T7 funktioniert mittels Fingerabdruck

Im Gegensatz zu früheren Generationen verfügt die neue T7 Touch über eine blaue Anzeigeleuchte, die Samsung als "Motion LED" bezeichnet. Der blaue LED-Ring rund um den Fingerdrucksensor leuchtet auf, wenn die SSD angeschlossen ist. Noch wichtiger ist jedoch, dass das Unternehmen die Leistung des externen Speichers mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.000 MB pro Sekunde verbessert hat, was doppelt so schnell ist wie beim T5. Dafür muss man allerdings ein Gerät mit einem USB 3.2 Gen 2-Anschluss verwenden.

Die Portable SSD T7 Touch von Samsung

Das T7 Touch von Samsung wiegt nur 58 Gramm und ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich. Wer plant, eine zu ergattern, muss 145 Euro für die 500-GB-Version ausgeben, während die Varianten mit 1 TB und 2 TB 215 Euro bzw. 405 Euro kosten. Sie sollen bis Ende diesen Monats schon in über 30 Ländern verfügbar sein.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig