Das legendäre San Siro Stadion in Mailand wird als ein modernes, von der Domstadt inspiriertes Gebäude, umgestaltet

Von Charlie Meier

Die Fußballklubs Inter Mailand und AC Mailand haben angekündigt, das ikonische San Siro Stadion durch einen vom Architekturbüro Populous entworfenen Neubau zu ersetzen. Das neue Architekturprojekt mit dem Namen „Cathedral“ soll nun der Heimat der beiden italienischen Fußballvereine einen modernistisch-klassischen Look verleihen. Darüber hinaus erhält „Stadio Giuseppe Meazza“, das weithin als San Siro bekannt ist und seit 1926 die Clubs beheimatet, eine Neugestaltung.

Kombination aus moderner und klassischer Architektur für das San Siro Stadion

neues architekturprojelt für san siro stadion in mailand

Zwei der bekanntesten Gebäude der Stadt haben die vom erwähnten Architektenbüro entworfene Form der neuen Sportanlage geprägt. Es geht dabei um den Dom von Mailand und die Einkaufspassage Galleria Vittorio Emanuele. Der Veranstaltungsort mit 60 000 Sitzplätzen erhält eine rechteckige Form, die von vertikalen Konstruktionen umgeben sein wird. Letztere erstrecken sich vom Fußballfeld nach außen, um eine Glaswand zu tragen. Diese soll dementsprechend einen neuen und von den Architekten als „sonnenbeschienene Galerie“ bezeichneten Raum umschließen.

von architekten umgestaltete sportanlage und fußballfeld des fußballvereins ac mailand

Im Inneren hat das Team die Schüssel des Stadions so gestaltet, dass sie die „intimste in Europa“ wird. Darüber hinaus befinden sich die Fans so nah wie möglich am Spielfeld. Das Stadion bekommt außerdem auch Photovoltaik-Paneele als Verkleidung, während das Regenwasser vom Dach gesammelt und wiederverwendet wird. Laut dem Projektleiter, Christopher Lee, verwandelt sich das San Siro Stadion dadurch in eine der berühmtesten Sportarenen des Weltfußballs.

in 3d dargestelltes projekt für neues fußballstadion in italien

Die neue Sportanlage schafft also ein erstklassiges, modernes und wirklich maßgeschneidertes Zuhause für die legendären Fußballklubs in Mailand. Außerdem wird das kommende Projekt das pulsierende Herz eines neuen Stadtviertels bilden, so die Architekten. Das zukünftige San Siro Stadion, an dem sich die kommenden Generationen erfreuen können, öffnet seine Türen für alle Mailänder und Touristen. Somit bleibt das Original der Stadt treu und ehrt ihr Erbe. Es soll dementsprechend ein Stadion von und für Mailand sein, wie die Architekten mitteilen.

mit futuristischen säulen gebautes sportgelände für zuschauer und fans vom fußball


Die „Kathedrale“ soll sich neben der bestehenden Anlage vom San Siro Stadion befinden. Im Rahmen einer Neugestaltung bekommt das Stadiongelände dann Abriss. Das Areal soll sich in einen verkehrsberuhigten Stadtteil verwandeln, der bestehende Pkw-Parkplätze unterirdisch verlegt und mit mehr als 110 000 Quadratmetern Grünfläche aufgestockt ist.

Anzeige



Charlie Meier

Charlie Meier

AUTOR
Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig