Rotes Licht betrachten und das Sehrvermögen verbessern

Autor: Charlie Meier

Wenn Sie drei Minuten am Tag rotes Licht betrachten, kann sich Ihr Sehvermögen erheblich verbessern. Dies ergab eine neue Studie, die die erste dieser Art bei Menschen ist. Die abnehmende Sicht verbesserte sich durch das Betrachten von tiefrotem Licht aus einer LED-Taschenlampe. Aufgrund der Alterung der Netzhaut weisen viele Menschen einen gewissen visuellen Rückgang auf. Wissenschaftler glauben, dass die Entdeckung den Beginn neuer erschwinglicher Augentherapien signalisieren könnte, die Millionen von Menschen weltweit mit natürlich abnehmender Sichtweite helfen könnten.

Kann rotes Licht Augen heilen?

frau mit sonnenbrille am abend sieht rotes licht an

Mit zunehmendem Alter nimmt das visuelle System erheblich ab. Die Netzhautempfindlichkeit und das Farbsehen werden allmählich untergraben, und bei einer alternden Bevölkerung wird dies zu einem immer wichtigeren Thema. Um diesen Rückgang einzudämmen oder umzukehren, haben die Forscher versucht, die alternden Zellen der Netzhaut mit kurzen langwelligen Lichtblitzen neu zu starten. Bei Menschen im Alter von etwa 40 Jahren beginnen die Zellen in der Netzhaut des Auges zu altern. Das Tempo dieses Alterns wird teilweise durch die Mitochondrien der Zelle verursacht. Deren Aufgabe ist es, Energie zu produzieren und die Zellfunktion zu steigern. Die Dichte der Mitochondrien ist in den Fotorezeptorzellen der Netzhaut, die einen hohen Energiebedarf haben, am größten. Infolgedessen altert die Netzhaut schneller als andere Organe, mit einer Energiereduktion von 70 % im Laufe des Lebens. Dies führt dementsprechend zu einer signifikanten Verschlechterung der Fotorezeptoren, da ihnen die Energie fehlt, um ihre normale Aufgabe zu erfüllen.

vergrößerte pupillen in blauem auge sehtest durchführen

Die Forscher bauten auf früheren Erkenntnissen bei Mäusen, Hummeln und Fruchtfliegen auf. Dabei fanden alle signifikante Verbesserungen in der Funktion der Fotorezeptoren der Netzhaut, nachdem die Wissenschaftler die Augen der Versuchstiere 670 Nanometer tiefes, langwelliges rotes Licht aussetzten. Mitochondrien haben spezifische Lichtabsorptionseigenschaften, die deren Leistung beeinflussen. Längere Wellenlängen von 650 bis 1000 nm werden absorbiert und verbessern die Leistung der Mitochondrien, um die Energieerzeugung zu steigern. Darüber hinaus besteht die Population der Fotorezeptoren in der Netzhaut aus Zapfen, die das Farbsehen vermitteln, und Stäbchen, die das periphere Sehen ermöglichen und das Sehen bei schwachem Licht anpassen.

Forschung mit menschlichen Probanden

augenarzt untersucht patientin mit speziellem gerät

Die Studie führten die Forscher an 24 Personen (12 Männer, 12 Frauen) im Alter zwischen 28 und 72 Jahren und ohne Augenerkrankungen durch. Die Augen aller Teilnehmer testete das Team zu Beginn der Studie auf die Empfindlichkeit der Stäbchen und Zapfen. Diese Empfindlichkeit maßen sie entsprechend bei angepassten Augen mit erweiterten Pupillen. Alle Teilnehmer erhielten dann eine kleine LED-Taschenlampe zum Mitnehmen. Sie sollten zwei Wochen lang drei Minuten am Tag in den tiefroten 670 nm Lichtstrahl schauen. Dann wurden die Probanden erneut auf die Empfindlichkeit der Stäbchenzellen der Netzhaut getestet. Die Forscher fanden heraus, dass rotes Licht bei jüngeren Personen keinen Einfluss hatte, aber bei Personen ab 40 Jahren signifikante Verbesserungen erzielte. Darüber hinaus verbesserte sich die Farbkontrastempfindlichkeit (Fähigkeit, Farben zu erkennen) bei einigen Menschen ab 40 Jahren um bis zu 20 %.

led taschenlampe rotes licht strahlend im dunklen raum sehvermögen verbessern

Verbesserungen waren im blauen Teil des Farbspektrums, der für das Altern anfälliger ist, noch signifikanter. Die Empfindlichkeit der Stäbchen (die Fähigkeit, bei schlechten Lichtverhältnissen zu sehen) verbesserte sich ebenfalls bei Personen ab 40 Jahren signifikant, wenn auch weniger als der Farbkontrast. Diese Studie zeigt also, dass es möglich ist, das Sehvermögen, das bei älteren Menschen abgenommen hat, durch einfache kurze Exposition gegenüber Lichtwellenlängen, die das in den Netzhautzellen abnehmende Energiesystem aufladen, signifikant zu verbessern, ähnlich wie beim Aufladen einer Batterie. Die Technologie ist einfach, sicher und verwendet ein tiefes, rotes Licht einer bestimmten Wellenlänge. Mitochondrien in der Netzhaut absorbieren dieses Licht und liefern dann Energie für die Zellfunktion.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig