Probiotika zum Abnehmen – Können lebende Bakterien Fett verbrennen?

Autor: Charlie Meier

Viele Nahrungsergänzungsmittel haben gesundheitliche Vorteile, aber können Probiotika zum Abnehmen beitragen? Einige Untersuchungen legen nahe, dass probiotische Supplementierung den Gewichtsverlust beeinflussen kann. Es gibt jedoch auch Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit deren weit verbreiteten Verwendung. Forscher haben aus diesem Grund versucht, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu Probiotika und Körpergewicht zu erörtern.

Eignen sich supplementierte Probiotika zum Abnehmen?

supplementierung mit probiotika zum abnehmen mit gesunden darmbakterien im darmmikrobiom

Bestimmte Lebensmittel enthalten natürlich Probiotika, während einige Hersteller anderen Lebensmitteln konzentrierte Dosen hinzufügen. Probiotische Nahrungsergänzungsmittel enthalten große Dosen lebender Bakterien, typischerweise Laktobazillen und Bifidobakterien. Diese tragen zur Verbesserung der Zusammensetzung von Darmbakterien im Dickdarm und zur Förderung der Gesundheit bei. Obwohl Wissenschaftler immer noch untersuchen, wie Probiotika im Körper wirken, haben Untersuchungen gezeigt, dass sie eine Rolle bei der Verbesserung der Immunfunktion, der Verringerung von Entzündungen und der positiven Beeinflussung der Funktion des Nervensystems spielen. Darüber hinaus behaupten Forscher in einer Studie, dass Probiotika eine potenzielle Behandlung für Übergewicht und Adipositas darstellen könnten. Sie konnten nämlich dabei einen Zusammenhang zwischen dem Darmmikrobiom und dem Körpermasseindex (KMI) feststellen. Zum Beispiel postulieren die Forscher, dass Änderungen der Zusammensetzung von Darmbakterien auf verschiedene Weise zu Übergewicht und Fettleibigkeit beitragen können. Dazu gehört die Erhöhung der Insulinresistenz, Entzündungen und Fettspeicherung.

frau hält sich am bauch mit überschüssigem fett

Es ist jedoch auch wichtig anzumerken, dass die Forschung in diesem Bereich noch nicht abgeschlossen ist. Die Wissenschaftler sind immer noch nicht ganz im Klaren, ob veränderte Darmbakterien tatsächlich zur Fettleibigkeit führen. Viele Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Menschen mit Übergewicht und Adipositas eine andere Zusammensetzung der Darmbakterien aufweisen. Forscher glauben, dass Probiotika den Gewichtsverlust fördern können, indem sie der Menge an kurzkettigen Fettsäuren produzierenden Bakterien, die die Oxidation von Fettsäuren erhöhen und die Fettspeicherung verringern, erhöhen. Dabei beobachten sie eine Verringerung der Entzündung durch wenigen Produzenten an Lipopolysaccharid (LPS).  Außerdem beeinflussen Probiotika zum Abnehmen den Appetit und den Stoffwechsel, was zur Reduzierung der Fettansammlung beiträgt. Die ermöglicht auch die Regulierung entzündungsfördernder Gene sowie die Verbesserung der Insulinsensitivität. Personen mit geschwächtem Immunsystem sollten jedoch mit Probiotika aufpassen, es sei denn, dies wird von einem qualifizierten Gesundheitsdienstleister angewiesen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig