Neue Pantone Farbe „Periodenrot“ soll das Tabu um Menstruation brechen

Von Anne Seidel

In Bezug auf die Farben ist das Pantone Color Institute seit geraumer Zeit ein wahrer Trendsetter. Jede neue Farbe, die das Institut veröffentlicht oder sogar nur erwähnt, verwandelt sich prompt in einen Trend und so wird alljährlich auch die Pantone Farbe des Jahres gekürt, die zusammen mit weiteren Pantone Farben auch die Modewelt beeinflusst. Wir haben Ihnen bereits die Pantone Farbe des Jahres 2020 sowie vorheriger Jahre vorgestellt. Doch nun steht ein neuer Rotton im Rampenlicht, der noch dazu ein ganz bestimmtes Ziel hat: Das sogenannte Periodenrot, ein kräftiger, selbstbewusster und abenteuerlicher Rotton, greift das Tabuthema „Menstruation“ auf und soll darauf aufmerksam machen, dass der wiederkehrende weibliche Zyklus eine natürliche Periode und alles andere als ein heikles Thema ist.

Pantone Farbe „Period“

Pantone Farbe Periodenrot im Kampf gegen das Tabuthema Menstruation

Inspiriert wurde die Pantone Farbe also vom stetigen Menstruationsfluss. Entwickelt wurde der Farbton übrigens in Zusammenarbeit mit einem Gynäkologen und mit der schwedischen Marke für Frauen-Hygienprodukte „Intimina“. Jedoch soll die Farbe eher wie ein Symbol angesehen werden und nicht etwa wie eine genaue Darstellung – schließlich kann Blut unterschiedliche Röttöne aufweisen, die sich auch während der Menstruation ändern. Das ist auch der Grund, weshalb eine Leserin auf Instagram vorschlug, das Pantone Color Institute solle doch am besten eine ganze Pantone Farbpalette entwickeln, die alle Periodenfarben darstellt.

Pantone Farbe Periode entstand in Zusammenarbeit mit Intimina

Was vor allem bei den Frauen gut ankam, zog natürlich auch einige Gegner mit sich. Gerade Männer zeigten sich in den sozialen Medien eher angewidert, was nur ein weiteres Mal beweist, dass es höchste Zeit ist, das Denken der Menschen zu verändern. Bezeichnungen wie „Erdbeertage“, „ich habe meine Tage“ und „rote Tage“, die im Alltag als Umschreibung verwendet werden, zeigen im Prinzip, wie unangenehm es Menschen selbst im 21. Jahrhundert ist, über das Thema zu reden. Und obwohl sich die moderne Gesellschaft in Bezug darauf bereits in die richtige Richtung zu entwickeln scheint, ist die Situation in vielen Teilen der Welt noch tragisch.

Tabuthema „Menstrutation“

In vielen Kulturen gilt die Menstruation als unrein und Frauen werden isoliert

In manchen Kulturen gilt eine menstruierende Frau nämlich als unrein. Dieses Denken reicht bis dahin, dass Frauen während der Periode in Isolation leben müssen. Das ist der Fall in einigen Gebieten Nepals. Während dieser Isolationszeit kommt es noch dazu nicht selten auch zu Todesfällen. Und auch wenn es schier unmöglich erscheint, das Denken in solchen Kulturen verändern zu können, sind doch Schritte wie die Pantone Farbe „Periode“ ein kleiner Schritt zur Besserung.“Auf der ganzen Welt leiden heute immer noch Millionen von Frauen und Mädchen unter dem Stigma, das mit Perioden verbunden ist“, sagt Jillian Popkins, Direktorin für Aktionshilfe bei Policy Aid. „Viele Mädchen verpassen wichtige Schultage oder brechen sogar ganz ab, was ein Grund dafür ist, dass so viele Frauen weltweit lebenslange Armut erleben.“

Rote Pantone Farbe 2020 für eine Kampagne

Rote Pantone Farbe Period soll Menschen offener für das Thema weiblicher Zyklus machen


Entwickelt wurde die Farbe für eine Kampagne von Intimina mit dem Namen „Seen+Heard“, die die Menschen beider Geschlechter dazu auffordert, offener über die Menstruation zu reden. Periodenrot „ermutigt Menschen, die menstruieren, stolz darauf zu sein, wer sie sind“, sagt Laurie Pressman, Vizepräsidentin des Pantone Color Institute und fügt weiterhin hinzu, dass das Ziel darin bestehe, „alle, unabhängig vom Geschlecht, dazu zu bringen, sich damit wohl zu fühlen, spontan und offen über diese reine und natürliche Körperfunktion zu sprechen.“

Die Menstruation ist eine natürliche Körperfunktion, die nichts Negatives darstellt

Und natürlich ist sie allemal – denn ohne sie, wäre die Fortpflanzung ziemlich schwierig, nicht wahr? Doch „trotz der Tatsache, dass Milliarden von Menschen menstruieren, wurde die Periode in der Vergangenheit als etwas behandelt, das nicht gesehen und über das nicht gesprochen werden sollte“, sagt Danela Žagar, globale Markenmanagerin von Intimina. „Genug ist genug, es ist 2020. Ist es nicht an der Zeit, dass die Periode nicht mehr als eine Privatangelegenheit oder als eine negative Erfahrung betrachtet wird? Ist es nicht an der Zeit, Menschen aufzurufen, die versuchen, das Stigma der Periode aufrechtzuerhalten?“

Idee für eine Farbpalette aus verschiedenen Rottönen wie beim Blut


Falls Sie sich für weitere Pantone Trendfarben 2020 interessieren und für sich die perfekte Pantone Farbe finden möchten, können Sie hier nachlesen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig