Neuer Bluttest kann die Schwere einer COVID-19-Infektion voraussagen

Autor: Charlie Meier

Ein neuer Bluttest, der genau vorhersagen kann, welche Patienten eine schwere Form von COVID-19 entwickeln werden, wurde zum ersten Mal von Wissenschaftlern entwickelt. Die Messung namens “Dublin-Boston-Score” soll es Klinikern ermöglichen, fundierte Entscheidungen zu treffen, die Patienten identifizieren, die von Therapien wie Steroiden und der Aufnahme auf Intensivstationen profitieren können.

Wie gut kann ein neuer Bluttest für die Diagnose von Coronavirus sein?

blutproben und neuer bluttest zur bestimmung der schwere einer covid 19 infektion

Bisher standen keine COVID-19-spezifischen prognostischen Werte zur Verfügung, um die klinische Entscheidungsfindung zu steuern. So ein neuer Bluttest kann nun genau vorhersagen, wie schwer die Infektion am siebten Tag sein wird. Dies ist möglich, nachdem das Blut des Patienten in den ersten vier Tagen gemessen wird. Bei der Blutuntersuchung werden die Spiegel zweier Moleküle gemessen, die Nachrichten an das körpereigene Immunsystem senden. Dies kann helfen, Entzündungen zu kontrollieren. Zwei der untersuchten Moleküle, Interleukin (IL)-6 und IL-10, sind entzündungshemmend. Darüber hinaus verändern sich die Spiegel der beiden bei schweren COVID-19-Infektionen. Basierend auf den Änderungen des Verhältnisses dieser beiden Moleküle im Laufe der Zeit entwickelten die Forscher ein Punktesystem, bei dem jeder Anstieg um 1 Punkt mit einer 5,6-fach erhöhten Wahrscheinlichkeit für ein schwerwiegenderes Ergebnis verbunden war.

arzt befragt patientin auf symptome von coronavirus im krankenhaus zur behandlung

Der Dublin-Boston-Score ist so einfach zu berechnen und kann auf alle COVID-19-Patienten im Krankenhaus angewendet werden. Dies behauptet Gerry McElvaney, ein Professor für Medizin und leitender Autor der Studie sowie Berater im Beaumont Hospital. Eine fundierte Prognose könnte so dazu beitragen, festzustellen, wann die Versorgung eskaliert oder deeskaliert werden muss. Dies ist eine Schlüsselkomponente für die effiziente Allokation von Ressourcen während der aktuellen Pandemie. So ein neuer Bluttest kann außerdem auch eine Rolle bei der Bewertung spielen, ob neue Therapien zur Verringerung der Entzündung bei COVID-19 tatsächlich Nutzen bringen. Der Test verwendet das Verhältnis von IL-6 zu IL-10, da diese die Messung der Änderung von IL-6 allein deutlich übertreffen. Trotz hoher Blutspiegel wird die Verwendung einzig von IL-6-Messungen als COVID-19-Prognosewerkzeug durch mehrere Faktoren behindert. Die IL-6-Spiegel innerhalb desselben Patienten variieren im Laufe eines bestimmten Tages. Das Ausmaß der IL-6-Reaktion auf eine Infektion variiert zwischen verschiedenen Patienten.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig