Musik am Arbeitsplatz: Kann sie die Motivation steigern?

Das Hören von Musik am Arbeitsplatz ist in letzter Zeit zu einem Trend geworden, der immer mehr Mitarbeiter anzieht. Die Mehrheit der Menschen gibt zu, dass sie Hintergrundgeräusche hören müssen, bevor sie ihre Aufgaben ausführen können. Diese Praxis wirft jedoch eine ziemlich wichtige Frage auf: Stimuliert Musik Produktivität und Kreativität oder führt sie zum Gegenteil? Die Meinungen sind geteilt.

Ist Musik am Arbeitsplatz angebracht?

rothaarige frau mit macht pause mit musik aus der handy

Zur Zeit erforschen Wissenschaftler viel über Mitarbeiter, die es gewohnt sind, bei der Arbeit Musik zu hören. Wie oben erwähnt, sind die Ergebnisse eher widersprüchlich. Nach einigen Studien lenkt uns die Hintergrundmusik nur ab, unabhängig davon, ob es sich um Gesang oder ein instrumentales Stück handelt. Andere behaupten, dass die Musik die Kreativität steigert. Dementsprechend könnte sich dies als eine effektive Methode zur Steigerung der Produktivität erweisen. Dies hängt jedoch von den verschiedenen Arten von Musik ab.

musik am arbeitsplatz hören mann mit kopfhörern

Die Vorteile von Musik für den Arbeitsprozess beschränken sich jedoch nicht nur auf die Förderung von Kreativität und Produktivität. Eine große Anzahl von Mitarbeitern findet dabei andere positive Seiten. Es geht nämlich auch um den Kampf mit der Langeweile und den Aufruhr ihrer Kollegen, den sie somit loswerden können. Darüber hinaus löst eine gute Melodie oder ein Lieblingslied gute Laune und Energie aus, was die Motivation fördert. Andere wissenschaftliche Studien erklären die Optimierung der Produktivität durch die Fähigkeit von Musik, Stress und Müdigkeit zu bekämpfen. Dies wird besonders empfohlen, wenn Sie eine monotone Aufgabe ausführen.

Nachteile des Musikhörens während dem Arbeitstag

frau mit kopfhörern musik bei der arbeit präsentation

Die Medaille hat also immer zwei Seiten und das dieses Thema macht hier keine Ausnahme. Einige interpretieren das Hören von Musik am Arbeitsplatz als eine Art Isolation. Kopfhörer in den Ohren zu haben, kann daher mit dem Wunsch verbunden sein, sich selbst zu nähern und die Kollegen zu ignorieren. Diese Praxis können Arbeitgeber oder Kollegen jedoch falsch interpretieren, als unhöflich ansehen und sogar Mitarbeiter beleidigen.

Um die Motivation zu steigern und sich nicht vollständig von anderen zu isolieren, bieten Spezialisten einen Kompromiss an. Warum widmen Sie nicht einen Teil Ihrer Zeit Ihren Kollegen und den anderen Ihrer Lieblingsmusik? Der ideale Fall wäre, sich zwischen den verschiedenen Aufgaben etwa 15 Minuten Pause zu gönnen, in der Sie Ihre Lieblingslieder hören.

junge blonde frau genießt musik am arbeitsplatz

Außerdem sollte auch nicht übersehen werden, dass das Tragen der Kopfhörer den ganzen Tag und das Hören mit sehr hoher Lautstärke zu Ohrenproblemen führen kann. Es ist zudem auch kein Geheimnis, dass bestimmte Musikgenres die Motivation und Konzentration bei der Arbeit mehr fördern als andere. In diesem Fall sind die symphonischen Songs also eine perfekte Lösung.




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 89362 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN