Metastasierter Brustkrebs: Studie identifiziert Warnzeichen zur Vorbeugung

von Charlie Meier
Werbung

Ein Forschungsteam identifizierte kürzlich einen neuen Indikator, durch welchen ein metastasierter Brustkrebs einfacher zu diagnostizieren wäre. Damit legten die Studienautoren den Grundstein für eine vorbeugende Behandlung, die Millionen von Menschenleben retten könnte. Solche Krebsart im Stadium 4 tritt auf, wenn sich der Tumor auf andere Teile des Körpers ausgebreitet oder nämlich metastasiert hat. Die Sterblichkeit durch Brustkrebs ist darüber hinaus fast ausschließlich auf Metastasen zurückzuführen, wobei die Lunge einer der Hauptorte für die Bildung von Metastasen ist. Forscher schätzen die 5-Jahres-Überlebensrate für Frauen, bei denen metastasierter Brustkrebs vorkommt, auf 28 %.

Lässt sich ein metastasierter Brustkrebs frühzeitig erkennen?

metastasierter brustkrebs bei frauen kann durch verschiedene risikofaktoren auftreten

vom kettenraucher zum nichtraucher mittels psychologischer techniken und tiefenhirnstimulation
Nachrichten

Wie Sie vom Kettenraucher zum Nichtraucher mit Hirnstimulation werden

Neue Untersuchungen haben ergeben, dass eine nicht-invasive Hirnstimulation jemanden eventuell vom Kettenraucher zum Nichtraucher machen kann.

Brustkrebspatientinnen sowie diejenigen mit anderen Krebsarten sterben nicht am Primärtumor, sondern an Fernmetastasen. Diese bilden sich manchmal nach Jahren in lebenswichtigen Organen wie Lunge und Gehirn, so die Studienautoren. Die Vorbereitung des Körpers auf die Aufnahme von Metastasen rechtzeitig zu verstehen, kann deswegen von entscheidender Bedeutung sein. Die Forscher erklären außerdem, dass Metastasen mehrere Jahre nach der Behandlung der ersten Fälle auftreten können. Heutzutage identifizieren die Mediziner jedoch Metastasen für das Follow-up-Screening nur dann, wenn sie recht groß sind. Dies bedeutet, dass sich die Krankheit dann bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befindet und kaum zu heilen ist. Aus diesem Grund untersuchte die Forschungsgruppe den Zeitraum zwischen scheinbarer Erholung und dem Auftreten von Metastasen. So sollten die Studienautoren den Prozess der Metastasierung besser verstehen und Wege finden können, diesen in frühen Stadien zu blockieren. In der Studie suchte das Forschungsteam nach Anzeichen in der Mikroumgebung des Tumors.

arzt erklärt älterer frau im rollstuhl altersbedingten knochenschwund

Werbung

In einer normalen Situation spielen Fibroblasten eine zentrale Rolle bei der Heilung von Wunden und Verletzungen der Lunge. Neuere Studien haben jedoch gezeigt, dass Krebs diese erfolgreich rekrutiert und sie dazu bringt, eine unterstützende Umgebung dafür zu schaffen. Durch die Identifizierung und den Vergleich der jeweiligen Entwicklung in den drei verschiedenen Gewebeproben gelang es den Forschern erstmals, den Ablauf in der Mikroumgebung der Metastasen zu charakterisieren. Die Ergebnisse dieser Studie liefern wertvolle Erkenntnisse über das Wachstum von Krebszellen, die dann zur Erkennung durch bestehende bildgebende Verfahren genutzt und behandelt werden können, um Metastasen zu verhindern.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.